Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vergleichende Untersuchungen an Kleinsenken im Offenland und im Wald im Bereich der Rosenthaler Staffel Konzept der Diplomarbeit von Katja Jost und Katja.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vergleichende Untersuchungen an Kleinsenken im Offenland und im Wald im Bereich der Rosenthaler Staffel Konzept der Diplomarbeit von Katja Jost und Katja."—  Präsentation transkript:

1 Vergleichende Untersuchungen an Kleinsenken im Offenland und im Wald im Bereich der Rosenthaler Staffel Konzept der Diplomarbeit von Katja Jost und Katja Resagk, Universität Greifswald, Fachbereich Landschaftsökologie und Naturschutz Botanisches Institut

2 Aufgabenstellung Standörtliche und vegetationskundliche Kennzeichnung von Waldmooren und Kleingewässern des Offenlandes Vergleich der Daten von Wald und Offenland Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtierstiftung

3 Untersuchungsgebiet Nördliche Uckermark, Kreis Ücker- Randow Rosenthaler Staffel, Bereich Klepelshagener Höhenrücken Stauchendmoräne des pommerschen Stadiums mit mehreren NW- SE verlaufenden Stauchwällen LSG Brohmer Berge

4 Lage Untersuchungsgebiet

5 Untersuchungsparameter 1.Hydrologie 2.Stratigrafie 3.Morphometrie 4.Wasserchemie 5.Vegetation 6.Boden- und Humusformen des Einzugsgebietes 7.Kurzerfassung aller Kleinsenken

6 1. Hydrologie Erfassung der Wasserstandsschwankung durch zentralen Pegel mögl. Anbindung an Grundwasserleiter durch Mineralpegel Vergleich mit Wetterdaten und früheren Meßdaten Einordnung in hydrologische Solltypen nach SCHMIDT, 1996 Ableiten von Wasserstufe und Wasserregime Ermittlung des Kleineinzugsgebietes Erfassung der früheren und aktuellen Entwässerungssituation

7 2. Stratigrafie Beschreibung der Schichten bis zum Mineralboden anhand eines Querprofils (Substrat, Zersetzungsgrad/ Konsistenz, Kalkgehalt, pH, C/ N) Ausscheiden des genetischen (Soll- ) Types Einordnung in Entstehungszeitraum Rückschlüsse auf versch. Perioden (Vegetationsänderung, Erosionsspuren...) Auswirkung der Entwässerung auf Torfschichten (Degradation)

8 3. Morphometrie Ermittlung von Fläche, Ausdehnung, max. Tiefe, Hangneigung, Böschungslänge, Uferlänge, Auftreten von Randverwallung Zusammenhänge mit Wasserstandsschwankungen und Trophie?

9 4. Wasserchemie Klassifikation nach LAWA, 1998: Sichttiefe, Gesamphosphor, Chlorophyll a Weitere Meßgrößen: pH, Temperatur, Leitfähigkeit, (Sauerstoffgehalt?) Wasserherkunft nach van WIRDUM (Calcium, Chlorid) Ermittlung von Gesamttrocken-, Gesamtglüh- und Filtrattrockenrückstand

10 5. Vegetation Vegetationsaufnahmen nach BRAUN- BLANQUET Einordnung in Vegetationstypen nach LUTHARDT und DREGER Ermittlung der Lebensformen, Anteil von k/ r- Strategen, Ruderalarten pro Aufnahme Auswertung von Zeigerwerten nach ELLENBERG

11 6. Boden- und Humusformen des Einzugsgebietes Katena von Kuppe bis Senke mit Ansprache von Substrat, Bodentyp und Humusform

12 7. Kurzerfassung aller Kleinsenken im Gebiet Ermittlung von Lage, Größe, Wasserführung, Böschungswinkel, Vegetation, Entwässerungssituation, Renaturierungspotential

13 Hypothesen/ Fragestellungen 1. Ausgangsüberlegung: Waldsenken natürlich, Offenlandsenken abgewandelt 2. Ermittlung der (nutzungsbedingten) Verteilung Wald/ Offenland in historischer Zeit 3. Unterschiede im trophischen Status aufgrund der Wasserspeisung 4. Wasserstände schwanken verschieden stark 5. Gleiche Genese (gleiche Schichten) bis Subatlantikum, ab Subatlantikum Pseudosollentwicklung im Offenland mögl., Pseudosölle fehlen im Wald

14 Hypothesen/ Fragestellungen 6. Bei Ackernutzung sind Uferhänge der Offenlandsenken steiler, die amphibische Zone schmaler, Randverwallung ist möglich 7. Anthropogen bedingter Flächenverlust (Pflügen, Verfüllen) bei Offenlandsenken mögl. ( Quantifizierung) 8. Unterschiede in Vegetation (und Dynamik) wegen unterschiedlicher Wasser-, Trophie- und Lichtverhältnisse Vorherrschen von Sukzessionstadien, Lebensformen in Offenland oder Wald 9. Bewertung des ökologischen Zustandes (?)


Herunterladen ppt "Vergleichende Untersuchungen an Kleinsenken im Offenland und im Wald im Bereich der Rosenthaler Staffel Konzept der Diplomarbeit von Katja Jost und Katja."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen