Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lernfeld 8 L.S. Planen eines Fußbodens Thema der Stunde Sicherheits- und (Haut-) Schutzmaßnahmen bei Klebstoffen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lernfeld 8 L.S. Planen eines Fußbodens Thema der Stunde Sicherheits- und (Haut-) Schutzmaßnahmen bei Klebstoffen."—  Präsentation transkript:

1 Lernfeld 8 L.S. Planen eines Fußbodens Thema der Stunde Sicherheits- und (Haut-) Schutzmaßnahmen bei Klebstoffen

2 Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele/Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/Ergebnisblätter

3 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/Ergebnisblätter Lernfeld 8: Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren 2. AusbildungsjahrZeitrichtwert: 80 Stunden Ziel: Die Schülerinnen und Schüler erfassen Kundenaufträge, gestalten, planen und fertigen Verkleidungen, Trennwände und Fußböden für den Innenausbau und montieren sie. Unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten, der Kundenerwartungen sowie der bauphysikalischen Anforderungen entwickeln sie konstruktive Lösungen entsprechend der Bauvorschriften und wählen geeignete Oberflächen aus. Sie präsentieren ihre Ergebnisse und entscheiden sich gemeinsam für eine angemessene Variante. Sie erarbeiten Unterlagen für die Fertigung und führen diese aus. Die Schülerinnen und Schüler planen die Baustelleneinrichtung, Baustellensicherung und montieren die Bauteile. Dabei benutzen sie montagetypische Hilfsmittel, Werkzeuge und Maschinen. Sie trennen die Reststoffe und führen diese den Sammelstellen zu. Die Schülerinnen und Schüler übergeben die fertig gestellten Arbeiten an den Kunden. Inhalte: - Schall-, Feuchte-, Wärme- und Brandschutz- Unterkonstruktionen - Bauwerksanschlüsse- Produktinformationen - Raumwirkung und Farbe- Montagepläne - Detailzeichnungen- Werkstoffkreislauf Kompetenzliste

4 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/Ergebnisblätter Kundenauftrag Der Träger der Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg plant Sanierungsarbeiten. Für den Altbau sollen sowohl die Gemeinschaftsräume im Erdgeschoß als auch die darüber liegenden Schlafräume renoviert werden. Bei der alten Decke handelt es sich um eine Holzbalkenkonstruktion, die nicht mehr den Ansprüchen eines modernen Gebäudes genügt. Der neue Fußbodenbelag soll sowohl den optischen Gegebenheiten des Altbaus angepasst sein wie auch der starken Beanspruchung durch wechselnde Schulgruppen gerecht werden. Da es in der Vergangenheit außerdem durch Lärmbelästigung immer wieder zu Beschwerden kam, wünscht sich die Hausleitung eine geeignete Schalldämmung auch im Fußboden. Aufgrund der steigenden Heizölpreise wird zudem besonderer Wert auf eine ausreichende Wärmedämmung gelegt. Da der Träger der Jugendbildungsstätte von eurer Tischlerei als Innenausbauexperten gehört hat, wendet er sich nun mit hohen Erwartungen an euch.

5 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/Ergebnisblätter Handlungsziele Die S.+S. planen bezogen auf einen Kundenwunsch den Einbau einer Fußbodenkonstruktion mit Stabparkett auf einer Holzbalkendecke. Sie informieren sich über geeignete Aufbauten hinsichtlich Trittschall und Wärmedämmung, über verschiedene Holzfußböden, deren physikalischen Eigenschaften sowie deren Verlegung unter Berücksichtigung des Hautschutzes. Letztlich treffen die S.+S. eine fachlich korrekte Auswahl für den Kundenauftrag. Makrosequenz.doc

6 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/Ergebnisblätter Teilkompetenzen Die Schüler TK 1: … nennen mögliche Klebstoffe und deren Gefahren für die Haut (FK). TK 2: … klären innerhalb der Gruppe Verständnisfragen, tauschen erste Meinungen aus und planen die weitere Vorgehensweise (MK, SK). TK 3: … füllen die Tabelle auf dem Moderationsblatt aus, übertragen Ergebnisse stichwortartig auf ihre Ergebniskarten und bereiten die Ergebnisse für die arbeitsteilige Präsentation vor. (FK). TK 4: … bewerten die Klebstoffe hinsichtlich der Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit mit +/-Symbolen (FK, MK). TK 5: … fassen die wesentlichen Ergebnisse zusammen und wählen aus diesen einen besonders hautfreundlichen und den Belastungen angemessenen Klebstoff aus. (FK). (Legende: TK = Teilkompetenz, FK = Fachkompetenz, MK = Methodenkompetenz, SK = Sozialkompetenz) Geplanter Unterrichtsverlauf.doc

7 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Inhaltsverzeichnis Lernfeld 8 Lernsituation 8.4. Planen eines Fußbodens Kundenauftrag Handlungsziele Makrosequenz Teilkompetenzen Stundenverlaufsplan Arbeits-/ Ergebnisblätter Danke und Tschutz!!!


Herunterladen ppt "Lernfeld 8 L.S. Planen eines Fußbodens Thema der Stunde Sicherheits- und (Haut-) Schutzmaßnahmen bei Klebstoffen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen