Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz,"—  Präsentation transkript:

1 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Führung durch Vertrauen als entscheidende Ressource im change management Silke Fritz Prof. Dr. Kh. Sonntag Universität Heidelberg, Arbeits- und Organisationspsychologie Impulsreferat im Rahmen des Symposiums Erfolgreich verändern

2 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Ziel von SERO Mitarbeiter und Führungskräfte sollen befähigt und motiviert werden, Veränderungen aktiv und gesund zu bewältigen. Daraus ergibt sich folgende Teilfragestellung: Welches Führungsverhalten macht Ressourcen verfügbar und ermöglicht deren optimalen Einsatz in Veränderungsprozessen? fördert die Wandlungsfähigkeit und -bereitschaft der Mitarbeiter? SERO Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptimierung Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Universität Heidelberg Arbeits- und Organisationspsychologie PAP/AP

3 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Führung durch Vertrauen als entscheidende Ressource im change management Herausforderungen an das change management Befundlage Was heißt Vertrauen? Was ist ein veränderungsförderliches Führungsverhalten? Ansatzpunkte zur Motivierung von Mitarbeitern in Veränderungsprozessen Ergebnisse einer Führungskräftebefragung

4 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Herausforderungen an das change management Thesen: Aufgrund der wirtschaftlichen Dynamik können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit nur durch Innovationskraft und Flexibilität erhalten. Dies kann durch organisationales Lernen und den Einsatz der schöpferischen Potentiale der Mitarbeiter bewältigt werden. Veränderung und Lernen sind nur auf der Grundlage eines angstfreien, vertrauensvollen Umgangs möglich. Managementphilosophie eines vertrauensvollen Umgangs mit Mitarbeitern (Bleicher, 1995)

5 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Vertrauen und Innovationsbereitschaft Vertrauen... schafft Handlungsspielräume, unterstützt Ideengenerierung und Problemlösungsprozesse, unterstützt Konfliktlösungsprozesse, erlaubt höhere Fehlertoleranz durch weniger Angst vor Misserfolgen, erhöht das commitment mit Innovationen. Befundlage: Zur Bedeutung von Vertrauen in Veränderungsprozessen (Kegan & Rubenstein, 1973, Scott, 1980, Krause & Klöhn, 2002)

6 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Vertrauensvolles Verhalten bedeutet in einer Situation die Bereitschaft einer Person gegenüber einer anderen Risiken einzugehen und sich damit verwundbar zu machen,... dabei freiwillig auf Verhaltenskontrolle verzichtet und....von dem Wohlwollen des anderen ausgeht. Vertrauen ist eine riskante Vorleistung (Luhmann, 1989),....die die Chance bietet, dass das Vertrauen mit Gegenvertrauen honoriert wird,....so dass eine positive Vertrauensspirale in Gang gesetzt werden kann. Entscheidend für das Vertrauen der Mitarbeiter ist das Verhalten der Führungskraft, die den ersten Schritt machen und die Vertrauensspirale in Gang setzen kann. Was ist Vertrauen? Effektive Zusammenarbeit ist nur möglich, wenn sich die Personen aufeinander verlassen können.

7 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Führung durch Vertrauen Offene und ehrliche Kommunikation (81%) Einbeziehung und Mitwirkung (92%) Loyalität und Wohlwollen (92%) Glaubwürdigkeit (46%) Kompetenz (54%) Unterstützung (89%) Was ist ein veränderungsförderliches Führungsverhalten? Ergebnisse der SERO-Interviewstudie Befragung von 33 Führungskräften und Personalexperten der DaimlerChrysler AG

8 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Ansatzpunkte zur Motivierung von Mitarbeitern in Veränderungsprozessen Auswirkungen auf die Veränderungs- bereitschaft Commitment Veränderungs- bereitschaft Wohlbefinden erlebte Sinnhaftigkeit Zugehörigkeit, Leistung, Macht persönliche Motive und Ziele Vertrauen Handlungsspielraum/ Autonomie berufliche Weiterentwicklung Kooperation und soziale Anerkennung Berufliche Ressourcen während und nach der Veränderung

9 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Zufallsauswahl von 2000 Führungskräften der DaimlerChrysler AG an allen deutschen Standorten repräsentative Auswahl aller Führungsebenen Rücklauf: 1150 Fragebogen Inhalte berufliche Ressourcen in Veränderungssituationen vertrauensorientiertes Führungsverhalten Veränderungsbereitschaft, Motivation (Commitment), Wohlbefinden Fragebogenstudie

10 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Beschreibung der Veränderungsprozesse 50% geben Veränderungen an, die 3-4 Bereiche betreffen 24,5 % geben Veränderungen an, die 1-2 Bereiche betreffen 25,4 % geben Veränderungen an, die 5-7 Bereiche betreffen Veränderungen betreffen... technischen Rahmenbedingungen Unternehmens- kultur Strategien/ Ziele Informations-/ Kommunikations- wege Aufgaben inhalte Personal Arbeitsabläufe/ -organisation 82% 61% 60% 52% 46% 31% 27% Prozent

11 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Führung durch Vertrauen Einstellung zur Veränderung.42 Verhalten in der Veränderung.32 Commitment mit der Organisation.45 Commitment mit der Tätigkeit.43 Wohlbefinden.23 erlebte Sinnhaftigkeit der Veränderung.44 Werte = statistisch bedeutsame Korrelationen Stichprobe: N = 1150 Führungskräfte der DaimlerChrysler AG Ergebnisse: Der Zusammenhang von Führung durch Vertrauen mit Veränderungsbereitschaft, Motivation und Wohlbefinden

12 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Führung durch Vertrauen Wohlbefinden -.25 Commitment Konflikte -.56 Autonomie/ Handlungs- spielräume. 52 Kooperation.44 berufliche Entwicklung.48 Werte = statistisch bedeutsame Korrelationen bzw. Partialkorrelationen Stichprobe: N = 1150 Führungskräfte der DaimlerChrysler AG Ergebnisse: Der Zusammenhang von Führung durch Vertrauen mit veränderungsrelevanten Ressourcen

13 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Ergebnisse: Rahmenbedingungen für einen vertrauensorientierten Führungsstil Ein vertrauensorientierter Führungsstil hängt zusammen mit Führungsebene Ausmaß an Partizipationsmöglichkeiten in Veränderungsprozesse Offene Kom- munikation Einbe- ziehung LoyalitätUnter- stützung Glaub- würdigkeit Kompetenz- zuschreibung Ja-Antworten:

14 SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz, Prof. Dr. Kh. Sonntag Fazit Führung durch Vertrauen ist in Veränderungsprozessen notwendig und möglich, steht in Zusammenhang mit der erlebten Sinnhaftigkeit von Veränderungsprozessen, sowie der Motivation, Veränderungsbereitschaft und Wohlbefinden der Mitarbeiter, schafft wichtige Ressourcen, die wiederum mit Wohlbefinden und Motivation in Zusammenhang stehen. Das Schaffen von Partizipationsmöglichkeiten in den Veränderungsstrategien ist eine wichtige Rahmenbedingungen für einen vertrauensorientierten Führungsstil.


Herunterladen ppt "SERO – Selbstbefähigung und Eigenverantwortung – Wege zur Ressourcenoptiemierung Universität Heidelberg - Arbeits- und Organisationspsychologie Silke Fritz,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen