Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Solange sich der Mensch als das wichtigste im Universum Ansieht, kann er nicht wirklich erkennen was um ihn Herum ist. Er ist wie ein Pferd mit Scheuklappen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Solange sich der Mensch als das wichtigste im Universum Ansieht, kann er nicht wirklich erkennen was um ihn Herum ist. Er ist wie ein Pferd mit Scheuklappen,"—  Präsentation transkript:

1 Solange sich der Mensch als das wichtigste im Universum Ansieht, kann er nicht wirklich erkennen was um ihn Herum ist. Er ist wie ein Pferd mit Scheuklappen, alles was er Sieht Ist er - abgegrenzt von allem anderen.

2 Schamanismus Der Hintergrund!

3 Der Schamanismus zählt zu den älteren Wissen, über die verborgenen Kräfte des Universums. Seit Jahrtausenden wirken Schamanen und Schamaninnen bei den Naturvölkern aller fünf Kontinente als Heiler, Zauberer, Wahrsager, Weise und Künstler. Doch was steckt dahinter? Sie trommeln und tanzen sich in Trance, gehen Jenseitsreisen, rufen Geister als Verbündete an und heilen mit den verborgenen Kräften der Natur. Sie sind Mittler und gleichzeitig Boten der alles belebenden und beseelenden Schöpferkraft. Dort wo heute Kapellen, Kirchen, Klöster stehen, waren häufig Kraftplätze der alten Schamanen, dort haben sie Heilrituale sowie Zeremonien zur Sonnwende und zum Vollmond durchgeführt. Sie zählen zu den ersten Bewußtseinserforschern.

4

5 Mutter-Kind-Jäger-Schamane-Tier bilden die Grundmatrix eines Schamanistischen Bewußtseins. Mit anderen Worten in der Mutter entsteht neues Leben, in ihr entwickelt sich das Kind, sie bringt es in die Welt, sie garantiert den Fortbestand des Lebens. Das Kind trägt das Leben und die Errungenschaften seiner Eltern weiter, es ermöglicht Entwicklung, Evolution. Der Jäger sorgt für das Überleben. In existenzieller Verbundenheit mit beiden ist der Schamane, als Mittler zwischen der Natur und dem Übernatürlichen, vertreten durch das Tier, dem nächsten Nachbarn des Menschen.

6 Jeder Mensch hat die fünf Urtypen der Mutter, des Kindes, des Jägers, des Tieres und des Schamanen in sich. Das Ur-Pentagramm ist ein Abbild der Voraussetzungen, dank derer mensch- liches Leben auf dieser Erde möglich ist. Der Schamane ist sozusagen ein Spezialist für den existenziellen Notwendigen Kontakt zur trans- zendenten Welt. Er muss diese Urmatrix immer wieder überschreiten, transzendieren und zur Universellen Kraft zurückkehren. Jener die alles Leben erst ermöglicht hat. Nur dort kann er die Kraft zum Heilen finden.

7 Wenn wir uns auf einen von unzähligen Wegen befinden, dürfen wir nie ver – gessen, das der Weg nur ein Weg ist. Wenn wir fühlen das wir in verlassen sollten, müssen wir stehen bleiben – egal unter welchen Bedingungen. Wenn wir uns allerdings entscheiden auf jenem Weg zu bleiben so sollte dies frei von Angst und Ambitionen sein. Wir müssen jeden Pfad begutachten, doch nie die Frage außer Acht lassen, ob der Weg ein Herz hat. Alle Wege gleichen sich. Sie führen ins Unendliche. Der Weg ohne Herz ist steinig und schwer, auf der anderen Seite jener mit Herz ist leicht. Es ist eine freudige Reise wenn man dem Pfad folgt, den man vereint sich mit diesem. Die Lehre des Don Juan! Das Rad der Zeit ….

8 Um eine Traumreise zu würdigen müssen wir alles über Bord werfen um das Verständnis vom Träumen zu erlernen! Carlos Castaneda ist einer der wenigen die uns die Schamanische Kunst des Träumens lehrte, ohne in Traumdeutungen zu verfallen. Für Castaneda gliedert sich das Traumbewusstsein in verschiedene Pforten der Aufmerksamkeit auf. Um den Schamanen zu verstehen, müssen wir die Pforten durchschreiten. Luzides Träumen ist die erste Pforte. Das erlernen von speziellen Hüpftechniken zum Fliegen. Die allererste Übung die Don Juan, Castanedas Lehrer ihm auferlegte war : Zitat : Castaneda / Die Lehre des Don Juan : Heute Nacht musst Du im Traum deine Hände ansehen.

9 Die zweite Pforte ist wie ein Ozean in die ein Fluß mündet. Die zweite Aufmerksamkeit ist ein Zustand der Bewußtheit ganzer Welten, genauso absolut wie deine Welt, während die Traum – Aufmerksamkeit ein Zustand ist, in dem uns die Gegenstände unserer Träume bewußt werden. Castaneda, 1994 Diese zweite Pforte ist die Voraussetzung dafür das der Schamane andere Wirklichkeiten wahrnimmt und dort Verbündete findet, die ihm zu Kraft und Wissen verhelfen! Der Tibetische Weg des Träumens verfolgt noch konsequenter das Ziel des Trainings der Auf- merksamkeit. Nach Buddha : Die Übung des natürlichen Lichts! Der Weg zur Erleuchtung!

10 Das Ziel der Schamanen ist allerdings nicht die Erleuchtung! Das Einschlafen – Träumen – Erwachen sind die Stationen der nächtlichen Seelenreise zu den Quellen der Lebenskraft! Diese Traumreisen sind Heilreisen, Seelenrückholungen, Seelen - begleitungen! Sie sind Meister der Geister und der Trance! Der Schamane kehrt für die Dauer seiner Träume in die Alleinheit mit dem Universum zurück und berührt so die ursprüngliche Harmonie mit dem großen Ganzen!

11 Ein Krieger weiß, wenn er wartet auf was er wartet! Während er wartet begehrt er gar nichts. Und doch weiß er das mehr hat als das er mit sich tragen kann. Wenn es Zeit zum Essen ist, so findet er einen Weg, weil er nicht hungrig ist. Wenn sein Körper verletzt ist, so findet er eine Medizin, den er fühlt keinen Schmerz. Hunger oder Schmerzgefühle bedeuten das der Krieger kein Krieger ist. Der Zwang des Hungers und des Schmerzes vernichten diesen!

12 Menschen sind zwei Gesichtig! Die rechte Seite umfaßt alles was der Intellekt sich auszudenken vermag. Die linke Seite ist ein Reich aus unbeschreiblichen Merkmalen. Ein Reich was man nicht in Worte Fassen kann. Die linke Seite wird vielleicht begreifen und Verständnis aufbringen, Aber nicht der ganze Körper. So ist Widerstand vorprogrammiert! The eagles gift! Das Rad der Zeit!

13 Es gibt eine Welt des Glücks, wo es keinen Unterschied zwischen den Dingen gibt. Niemand ist da um nach einem Unterschied zu fragen. Aber das ist doch nicht die Welt? Eitle Menschen glauben sie bewohnen zwei Welten, aber das ist nur ihre Eitelkeit. Es gibt eine Einzige Welt, und diesem Ruf müssen wir unaufhörlich Folgen. Tales of Power - Das Rad der Zeit!

14 Wir haben vier natürliche Feinde: Angst, Klarheit, Kraft und Hohes Alter! Angst, Klarheit und Kraft können überwunden werden aber nicht das hohe Alter. Es kann verschoben werden aber nie überwältigt! Die Lehre des Don Juan! Das Rad der Zeit!

15 Möge das große Geheimnis - Dir seine auserwählten Gaben senden! Mögen Vater Sonne und Mutter Mond Ihre mildesten Strahlen über dich ergiesen. Mögen die vier Winde des Himmels sanft über dich dahinwehen… Und über die, mit denen du dein Herz und dein Haus teilst. Vivien Rose


Herunterladen ppt "Solange sich der Mensch als das wichtigste im Universum Ansieht, kann er nicht wirklich erkennen was um ihn Herum ist. Er ist wie ein Pferd mit Scheuklappen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen