Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Bernd Heidemann 1 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ 3 2 Technisches Zeichnen – Ansichten, Schnittdarstellung,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Bernd Heidemann 1 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ 3 2 Technisches Zeichnen – Ansichten, Schnittdarstellung,"—  Präsentation transkript:

1 © Bernd Heidemann 1 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ 3 2 Technisches Zeichnen – Ansichten, Schnittdarstellung, Bemaßung Konstruktionstechnik WS 2009/10 Technisches Zeichnen Rotationsymetrische Teile Schnittdarstellung Normteil Darstellung Zusammenbauzeichnung Dipl.Ing (FH) Daniel Kelkel Prof. Dr.-Ing. Bernd Heidemann Büro 7217 Tel

2 © Bernd Heidemann 2 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Übersicht 1 Wintersemester 2012/13 Raum 8025, Stunde 1 + 2, ab 7:45 Fr Schnittdarstellung Normteildarstellung Baugruppendarstellung Fr Toleranzen heute Zeichenmaterial mitbringen

3 © Bernd Heidemann 3 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Nützliche Literatur

4 © Bernd Heidemann 4 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Schnittdarstellungen nach DIN ISO , -50 schneiden - auf/wegschneiden - reinschauen! Zweck: innere Formen und Konturen erkennen Anwendung: Bei Gehäusen und Werkstücken mit Bohrungen und Durchbrüchen. Vorgehen: Einen Teil des Objekts wegschneiden, den übrig gebliebenen Teil zeichnen. Die Schnittebene liegt stets parallel zur Zeichenebene....eindeutig beschrieben? Hinweise: einen besonderen Schnittverlauf durch Schnittlinie (Strichpunktlinie breit) angeben. Blickrichtung auf einen Schnitt durch Pfeil angeben. Ansichten gemäß Klappregel anordnen.

5 © Bernd Heidemann 5 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Schnittdarstellungen nach DIN ISO , -50 Schnittarten: Voll-, Halb-, Teil-, Profilschnitt Zeichenkonventionen: Sichtbar werdende Kanten sind als breite Volllinien zu zeichnen geschnittene Flächen sind mit schmalen Volllinien zu schraffieren die Schraffurlinien sind um 45° zum Hauptumriss oder zur Symmetrieachse geneigt für unterschiedliche Werkstoffe sind spezielle Schraffurmuster definiert. (DIN ISO )

6 © Bernd Heidemann 6 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Schraffurmuster nach DIN ISO (Auszug) Naturstoffe Metalle Feste StoffeFlüssige Stoffe Werkstoff allgemein Kunsstoffe Nur zur Kennzeichnung unterschiedl. Werkstoffe in Zusammenbauzeichnungen Entbinden nicht von Werkstoffangabe in Schriftfeld und Stückliste

7 © Bernd Heidemann 7 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Schnittdarstellungen nach DIN ISO , -50 Hinweis: Unterschiedliche Bauteile erhalten unterschiedliche Schraffuren Halbschnitt, horizontal – hier durch eine Rolle Halbschnitt, vertikal Vollschnitt – hier durch eine Baugruppe aus 3 Einzelteilen geschnittene Fläche durch den Schnitt sichtbar gewordene Kante Teilschnitt– Hier Gewindebohrung

8 © Bernd Heidemann 8 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Übung - Halbschnitt Bsp Erstellt einen Halbschnitt der Skizze

9 © Bernd Heidemann 9 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Bemaßungs-Methoden und Leserichtungen – Beispiel 1 Beachtenswert: Bauteil im Schnitt A-A Maßzahlen alle von unten lesbar Maßzahlen stehen in unterbrochenen Maßlinien

10 © Bernd Heidemann 10 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Bemaßungs-Methoden und Leserichtungen – Beispiel 2 Beachtenswert: Bauteil im Schnitt A-A Maßzahlen alle von rechts lesbar Maßzahlen stehen auf den Maßlinien Die Beispiele 1 und 2 wurden in einer Abteilung eines Unternehmens gefunden. Häufig sind die Bemaßungsmethoden auch vom eingesetzten CAD-System vorgegeben. Achtung bei unternehmensspezifischen Abweichungen von Normen.

11 © Bernd Heidemann 11 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

12 © Bernd Heidemann 12 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile Bei bestimmen Bauteilen (Maschinenelementen) wird die besondere Darstellung durch DIN- Normen festgelegt, z.B.: DIN-ISO 6410Gewinde, Schrauben, Muttern DIN-ISO 2203Zahnradpaarungen DIN-ISO 2162Federn DIN 1911, 1912Schweißnähte Gewinde Schrauben, Mutter Zahnrad- paarungen Federn Schweißnähte

13 © Bernd Heidemann 13 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

14 © Bernd Heidemann 14 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Schnittdarstellungen nach DIN DIN ISO , Besonderheiten Ausnahmeregelungen: Einige Elemente werden nicht geschnitten dargestellt: 1. Schrauben 2. Muttern 3. Scheiben 4. Nieten 5. Stifte, Bolzen, Zapfen, Stangen 6. Wellen und Achsen 7. Wälzkörper (hier: Kugel) 8. Keile und Passfedern 9. Zähne von Zahnrädern 10. Rippen und Stege 11. Arme (Speichen in Rädern) Zusammenbauzeichnung im Schnitt:

15 © Bernd Heidemann 15 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

16 © Bernd Heidemann 16 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

17 © Bernd Heidemann 17 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

18 © Bernd Heidemann 18 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

19 © Bernd Heidemann 19 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

20 © Bernd Heidemann 20 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

21 © Bernd Heidemann 21 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

22 © Bernd Heidemann 22 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile

23 © Bernd Heidemann 23 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung – Gewinde

24 © Bernd Heidemann 24 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung – Gewinde

25 © Bernd Heidemann 25 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung - Gewinde Innengewinde bzw. Muttergewinde: Nenndurchmesser D nenn = Volllinie schmal Kerndurchmesser (Bohrloch) = Volllinie breit (Spitzenwinkel im Bohrloch: 120°) Gewindegrund = Volllinie breit Die Schraffur reicht bis zum Kerndurchmesser. Außengewinde bzw. Bolzengewinde: Nenndurchmesser d nenn = Volllinie breit Kerndurchmesser (Bolzen) = Volllinie schmal MuttergewindeBolzengewinde (Schraube) d nenn D nenn

26 © Bernd Heidemann 26 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung – Verschraubung Grundsätzlich gilt die Regel: Außen- vor Innengewinde oder Bolzen- vor Muttergewinde (Die Linien vom Außengewinde überdecken die Linien vom Innengewinde.) Der Gewindebolzen verdrängt die Schraffur. Die Schraffurlinien reichen bis zum Nenndurchmesser des Bolzens bzw. bis zum Kerndurchmesser des Innengewindes. Hinweise zur Gewindefertigung Zusammenbauzeichnung Schraube in Muttergewinde

27 © Bernd Heidemann 27 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Gewindefertigung Abbildung aus König-02 Verfahren Gewindebohren Aufbohren zur Erzeugung eines Innengewindes, das koaxial zur Drehachse liegt. Werkzeug Gewindebohrer: Unterscheidung nach Gewindebohrer für Sack- oder Durchgangslöcher Schaft und Schneidteil mit Nuten für gute Zentrierung in Schneidteil mindestens 3 Schneidstollen am Umfang (Sackloch-) Gewindebohrer für M1 Wendelförmige Spannut (Duchgangsloch-) Gewindebohrer:

28 © Bernd Heidemann 28 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung spezieller Bauteile Außenring Innenring Wälzkörper, hier: Kugel Käfig Rillenkugellager Wie wird das zusammengebaut?

29 © Bernd Heidemann 29 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – Besondere Darstellung – Kugellager Vereinfachte Darstellung

30 © Bernd Heidemann 30 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Technisches Zeichnen – typische Körperformen

31 © Bernd Heidemann 31 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele – Zusammenbauzeichnung mit Schnitt Schnitt A-A A A Zähne ausgezeichnet worden Die Schattierungen links könnten weggelassen werden Die Teilkreise von Zahnstange und Zahnrad zusammenfallen und durch eine Strich-Punkt-Linie repräsentiert werden.

32 © Bernd Heidemann 32 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele – Zusammenbauzeichnung mit Schnitt Schnitt A-A A A

33 © Bernd Heidemann 33 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele – Zusammenbauzeichnung mit Schnitt

34 © Bernd Heidemann 34 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele - Zusammenbauzeichnung

35 © Bernd Heidemann 35 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele – Zusammenbauzeichnung – Keine Angst vor großen Maschinen… …und wie zeichnet man das?

36 © Bernd Heidemann 36 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiele – Zusammenbauzeichnung – Keine Angst vor großen Maschinen…

37 © Bernd Heidemann 37 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel - Zusammenbauzeichnung

38 © Bernd Heidemann 38 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Das Schriftfeld nach DIN EN ISO 7200 Jede Zeichnung erhält ein Schriftfeld. Dieses steht in der Regel in der unteren rechten Ecke. Das Schriftfeld enthält technische und organisatorische Angaben. WICHTIG: Die vorgeschriebene Position des Schriftfelds auf dem Zeichnungsblatt legt die Betrachtungs- bzw. Leserichtung fest !!! Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98

39 © Bernd Heidemann 39 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung mit Schriftfeld und Stückliste Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98

40 © Bernd Heidemann 40 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung mit Schriftfeld und Stückliste Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98 Stücklisten nach DIN sind das vollständige Verzeichnis der Einzelteile einer Baugruppe oder eines ganzen Produkts. in Stücklisten sind alle Bauteile einer Baugruppe oder eines Produkts aufgelistet. Die Baugruppe / das Produkt wird dazu in einer Zusammenbauzeichnung dargestellt. Die einzelnen Bauteile werden mit Positionsnummern und Bezugslinien versehen, siehe Beispiel links.

41 © Bernd Heidemann 41 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung Reitstock Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98

42 © Bernd Heidemann 42 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung Reitstock Anregung: Nach unbekannten Bauteile selbst z.B. im Internet auf die Suche gehen.

43 © Bernd Heidemann 43 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung Reitstock Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98

44 © Bernd Heidemann 44 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Beispiel: Zeichnung Reitstock Abbildung aus: Böttcher/Forberg - 98

45 © Bernd Heidemann 45 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Schaltzeichen für das Zeichnen elektrischer Anlagen Grundgedanken: In Schaltungsunterlagen werden elektrische Anlagen und Einrichtungen durch Schaltzeichen für Maschinen, Apparate, Geräte, Leitungen u.a. dargestellt. Die Schaltzeichen geben dabei nicht unbedingt Auskunft über Beschaffenheit und Funktion des dargestellten Elements. Normen: DIN bis -12 DIN EN Symbolelemente und Kennzeichen für Schaltzeichen

46 © Bernd Heidemann 46 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Schaltzeichen für das Zeichnen elektrischer Anlagen Schaltzeichenbeispiele für Widerstände, Kondensatoren, Induktivitäten. Schaltzeichenbeispiele für die Erzeugung und Umwandlung elektrischer Energie.

47 © Bernd Heidemann 47 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Schaltzeichen für das Zeichnen elektrischer Anlagen - Beispiel Signaltechnik: Video-Überwachungsanlage Funktion der Leitungen: 6-7Versorgungsspannung, Wechselspannung, z.B. für zusätzliche Beleuchtung. 72Einschaltleitung für Dauerbetrieb Monitor Versorgungsspannung, Gleichspannung, für Monitor Schaltleitungen Versorgungsspannung, Gleichspannung, Kamera 80Masse Video 81Video Signal.

48 © Bernd Heidemann 48 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Schaltzeichen für das Zeichnen hydraulischer Anlagen - Beispiel

49 © Bernd Heidemann 49 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ HALDE

50 © Bernd Heidemann 50 HTW des Saarlandes –Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Schaltzeichen für das Zeichnen elektrischer Anlagen Schaltzeichenbeispiele für Halbleiter.

51 © Bernd Heidemann 51 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ Exkurs: Gewindefertigung Verfahren Schraubdrehen Oberbegriff für Gewindedrehen, Gewindewirbel, Gewindestrehlen gemeint ist Drehen mit einem Profilwerkzeug zum Erzeugen von Schraubenflächen. Der Vorschub je Umdrehung muss gleich der Steigung des Schraubengewindes sein. Gewindedrehen: das Gewinde wird mit nur einer profilierten Schneide in mehreren Überläufen gefertigt. Gewindestrehlen: es sind gleichzeitig mehrere Schneiden eines Werkzeugs im Eingriff. Durch die Anordnung mehrerer Formschneiden nebeneinander kann das Gewinde in einem einzigen Überlauf gefertigt werden. Abbildung aus König-02 Gewindestrehlwerkzeuge


Herunterladen ppt "© Bernd Heidemann 1 HTW des Saarlandes – WS2009/10 – Konstruktionstechnik – Technisches Zeichnen TZ 3 2 Technisches Zeichnen – Ansichten, Schnittdarstellung,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen