Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vergleich von LAN - Protokollen Christian Weber INF 03 18.10.2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vergleich von LAN - Protokollen Christian Weber INF 03 18.10.2006."—  Präsentation transkript:

1 Vergleich von LAN - Protokollen Christian Weber INF

2 Gliederung kurzer Überblick LAN – Protokolle im Überblick LAN – Protokolle im Detail / Vergleich Zusammenfassung der LAN – Protokolle

3 Kurzer Überblick: Was ist ein LAN? - ist ein Rechnernetz - meist fest installiert - Verbindungslos (Kabel) z.B. WLAN - Übertragungsraten von 10 MBit/s – 1000MBit/s

4 Kurzer Überblick: Was ist ein Protokoll? - ist eine festgelegte Vereinbarung Welche Aufgabe hat es im LAN? - sicherer und zuverlässiger Verbindungsaufbau - verlässliches zustellen von Paketen - wiederholen nicht angekommener Pakete - sicherstellen einer fehlerfreien Übertragung - zusammenfügen der ankommenden Pakete

5 LAN – Protokolle - Überblick einige Protokolle -Server Message Block (SMB) -File Transfer Protokoll (FTP) -Ethernet Verfahren (CSMA/CD) -Line Printer Daemon (LPD) -Internetwork Packet eXchange (IPX) -Sequenced Packet Exchange (SPX) -Windows Internet Name Services (WINS) -Comman Internet File System (CIFS) - [ Network File System (NFS) ] -Apple Filing Protocol (AFP) -Token Verfahren (SDLC/HDLC) -Address Resolution Protocol (ARP)

6 LAN – Protokolle - Überblick Dateidienste: -Server Message Block (SMB) -Network File System (NFS) -Apple Filing Protocol (AFP) -File Transfer Protokoll (FTP)

7 LAN – Protokolle - Überblick Namensauflösung: -Windows Internet Name Service (WINS) -Address Resolution Protocol (ARP) -Ethernet (CSMA / CD) -Token Passing (SDLN / HDLC) Netzwerkprotokolle

8 Server Message Block (SMB) - Entwickelt von einem IBM Mitarbeiter - Kommunikationsprotokoll für Druck- & Datei Dienste im Netz - Client / Server orientiertes Protokoll - Benutzer Authentifizierung - bildet ein Kanal für darüber liegende Anwendungen wie DCERPC, Spools, LANman, NTLM - ermöglicht Zugriff im Netzwerk u.a auf UNIX Systeme

9 Server Message Block (SMB) Konsoleneingabe: //Tribal/stud/Neuer Ordner/test.txt

10 Server Message Block (SMB)

11

12 Network File System (NFS) - von SUN Microsystems entwickelt - ermöglicht den Zugriff auf Dateien im Netzwerk - arbeitet im TCP/IP auf der Anwendungsschicht

13 Network File System (NFS) - kontaktiert den Rechner um den Mount zu kontaktieren - Frage nach Verzeichnis - Datei wird gesucht - lässt sich Dateihandle geben - read auf den Dateihandle - Server gibt anschließend die Daten zurück Ablauf

14 Apple Filing Protocol (AFP) - Client Server Protokoll - Ermöglicht den Dateizugriff auf OS Systeme - wird im OSI – Modell auf der 6. und 7. Schicht eingeordnet

15 File Transfer Protocol (FTP) - liegt im TCP/IP auf der Anwendungsschicht - kennt Zeichencodierte & Binärcodierte Übertragung - baut zwei Verbindungen auf - Authentifizierung - Dateiaustausch

16 Windows Internet Name Service (WINS) -wandelt in WIN-Netzwerken Computernamen in IP Adressen um -wird zur dynamischen Auflösung von NetBios Namen verwendet -verhindert, das niemals 2 gleiche IP-Adressen oder Computernamen vorliegen -benutzt UDP (User Datagram Protocol) zur Übertragung -ist Microsoft Implementation des NetBios Name Service (NBNS)

17 Windows Internet Name Service (WINS) - jeder Nutzer registriert sich an einer Domäne - fragt ab ob der Name schon vergeben ist - wenn nein, wird der Nutzer mit dem Namen registriert -wenn ja, folgt eine Fehlermeldung das Nutzer schon vorhanden Ablauf

18 Address Resolution Protocol (ARP) -wandelt MAC Adressen in die zugehörige IP Adresse um -Kommunikation auf der Vermittlungsschicht -legt Mapping Tabellen an Etheralmitschnitt

19 WINS vs. ARP WINSARP SitzungsschichtVermittlungsschicht Namen IP-Adressen IP-AdressenMAC-Adresse Schicht: Auflösung von: Auflösung zu:

20 Ethernet Verfahren -befindet sich im OSI – Modell in der Sicherungsschicht (2.) -verwendet u.a. CSMA/CD ( Carrier Sense Multiple Access with Collision Detection ) -basiert auf der Idee wie ein Funk System zu interagieren

21 CSMA / CD

22 Token Verfahren -auch Token Passing Verfahren genannt -wird im Token Ring Netz verwendet -befindet sich im OSI – Modell in der Bitübertragunsschicht (1.) -Token wird von Station zu Station geschickt -nur die Station mit dem Token darf senden -benutzt das SDLC/HDLC Protokoll Synchronous Data Link Control (SDLC) High Level Data Link Control (HDLC)

23 Token Verfahren

24 Token Passing vs. Ethernet Token PassingEthernet nur eine Richtungalle Richtungen fast ausgeschlossenmöglich unbegrenzt1500Byte Senderichtung: Kollision: Datenlänge: (pro Frame)

25 LAN Protokolle im OSI - Übersicht 7. Anwendungsschicht 6. Darstellungsschicht 5. Sitzungsschicht 4. Transportschicht 3. Vermittlungsschicht 2. Sicherungsschicht 1. Bit Übertragungs. NFSSMB AFP WINS FTP EthernetToken Passing

26 Quellangaben Buch Lokale Netze Band 2 (ISBN : ) LAN, Computer im Netz (ISBN : ) LAN, Grundlagenwissen über Netzwerke (ISBN: ) Internet | Skript Rechnernetz Skript 6. Semester von K. Hartmann

27 ENDE Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Vergleich von LAN - Protokollen Christian Weber INF 03 18.10.2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen