Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Use Cases mit selbstständigen Extend-Use-Case Die Bedienung.

Kopien: 1
OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Hörsaalübung Use Cases mit selbstständigen Extend-Use-Case.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Use Cases mit selbstständigen Extend-Use-Case Die Bedienung."—  Präsentation transkript:

1 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Use Cases mit selbstständigen Extend-Use-Case Die Bedienung der Stationstasten eines Autoradios soll wie allgemein üblich implementiert werden die "Sonder-Reaktion" auf bereits gespeicherte Stationstasten ist optional und soll als Extend ausgelagert werden Füllen Sie die Use Case Formulare für Base Use Case und Extend Use Case entsprechend aus und erstellen Sie ein Use Case Diagramm: Base Use Case: Wird eine Stationstaste lange gedrückt, wird der aktuell gehörte Sender auf der gedrückten Stationstaste gespeichert und es ertönt ein kurzer Bestätigungs-Piepton. Extend Use Case: Wenn der Sender bereits auf einer Stationstaste abgespeichert ist, kommt eine entsprechende Meldung und der Sender wird dann nicht gespeichert. Der Piepton ertönt trotzdem. Der gehörte Sender spielt jedenfalls weiter Hinweis: Betrachten Sie das lange Drücken der Stationstaste als eine spezielle Eingabe. Hörsaalübung 2: Use Cases II

2 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 2 Zur Erinnerung: Extend und Include: Verknüpfung Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeholders and their Interests Success Guarantees Minimal Guarantees Trigger Extend Use Case for Base UC: If the described Use Case is an Extend Use Case to one or more Base UCs: For each Base Use Case please specify: Name of Base Use Cases that are extended: Condition: Extension Point Return Point: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario)... Include: Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeholders and their Interests Success Guarantees Minimal Guarantees Trigger Extend Use Case for Base UC: If the described Use Case is an Extend Use Case to one or more Base UCs: For each Base Use Case please specify: Name of Base Use Cases that are extended: Condition: Extension Point Return Point: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario)... Include:... Hörsaalübung 2: Use Cases II Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeholders and their Interests Success Guarantees Minimal Guarantees Trigger Extend Use Case for Base UC: If the described Use Case is an Extend Use Case to one or more Base UCs: For each Base Use Case please specify: Name of Base Use Cases that are extended: Condition: Extension Point Return Point: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario)... Include:... Extend-Ablauf Verweis auf Include-Ablauf Extend Use Case Include Use Case

3 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 3 Zur Erinnerung: Use Case Diagramm "Geldautomat" Hörsaalübung 2: Use Cases II Geld abheben Geldautomat Bankkunde Servicetechniker System Fehlerbenach- richtigung schicken Kontostand abfragen Remote den Status abfragen Geld einfüllen Hardware Selbsttest Fehlerprotokoll auslesen System erkennt Fehler Geldbote Bankver- antwortlicher für Geldautomat

4 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 4 Bisheriger Use Case mit Alternative Course Hörsaalübung 2: Use Cases II Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeh & Inter Success Guar. Minimal Guar. Trigger Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course 1.Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt 2.System findet heraus, dass Station auf keiner anderen Stationstaste abgesp. 3.System speichert den aktuell gehörten Sender auf der Taste S ab 4.Das System erzeugt einen Bestätigungspiepton Sender auf Stationstaste abspeichern Radiohörer -- Hersteller: Will, dass Radiokäufer bequem Sendetasten Programmieren kann, Radiobenutzer: Will bequem Sendetasten programmieren Der aktuell gehörte Sender ist auf irgend einer Stationstaste abgespeichert Die restlichen Tasteneinstellungen bleiben erhalten, Musik spielt weiter Der Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt 2a: Der zu speichernde Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgespeichert. 2a1: System gibt Meldung "Duplikat" aus (2a2: System belässt den alten Sender auf der Taste S) 2a3: Gehe zurück nach 4. Success Guar. ist erreicht

5 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 5 Ihre Lösung: Base Use Case Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeholders and their Interests Success Guarantees Minimal Guarantees Trigger Extend UC for Base UC: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course Hörsaalübung 2: Use Cases II

6 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 6 Ihre Lösung: Extend Use Case Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeholders and their Interests Success Guarantees Minimal Guarantees Trigger Extend UC for Base UC: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course Hörsaalübung 2: Use Cases II

7 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 7 Ihre Lösung: Use Case Diagramm Hörsaalübung 2: Use Cases II

8 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 8 Ihre Kommentare und Fragen Hörsaalübung 2: Use Cases II

9 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 9 Eine Lösung: Base Use Case Use Case Name Sender auf Stationstaste abspeichern Primary Actor Radiohörer Further Actors -- Stakeholders and their Interests Radiobenutzer: Will bequem Sendetasten programmieren Success Guarantees Der aktuell gehörte Sender ist auf irgend einer Stationstaste abgespeichert Minimal Guarantees Die restl. Tasteneinstellungen bleiben erhalten, Musik spielt weiter Trigger Der Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt Extend UC for Base UC: Condition: Extension Point (in Base UC) Return Point (in Base UC): Basic Course (Main Success Scenario) 1.Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt 2. : System findet heraus, dass Station auf keiner anderen Stationstaste abgespeichert 3.System speichert d. aktuell gehörten Sender auf der Taste S ab 4. : Das System erzeugt einen Bestätigungspiepton Alternative Course Hörsaalübung 2: Use Cases II wird nicht als Extend-UC eingesetzt Labels für Extend eingefügt unver- ändert

10 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 10 Eine Lösung: Extend Use Case Use Case Name Sender nicht Speichern (weil bereits gespeichert) Primary Actor Radiohörer Further Actors -- Stakeholders and their Interests Radiobenutzer: Will keine redundante Belegung der Tasten Success Guarantees Der aktuell gehörte Sender ist auf irgend einer Stationstaste abgespeichert Minimal Guarantees Die restliche Tastenbelegung bleibt erhalten, Musik spielt weiter Trigger Zu speichernder Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgesp. Extend UC for Base UC: Sender auf Stationstaste abspeichern Condition: Zu speichernder Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgesp. Extension Point (in Base UC) Stationstastenprüfung Return Point (in Base UC): Piepton Basic Course (Main Success Scenario) 1.(Der zu speichernde Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgespeichert.) 2.System gibt Meldung "Duplikat" aus (3. System belässt den bisherigen Sender auf der Taste S) 4.Gehe zurück nach Alternative Course Hörsaalübung 2: Use Cases II Für jeden UC, der damit erweitert wird

11 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 11 Eine Lösung: Use Case Diagramm Hörsaalübung 2: Use Cases II Autoradio Sender nicht speichern, da bereits gespeichert Sender auf Stationstasten abspeichern Ext.P.: Stationstastenprüfung > Condition: {Der zu speichernde Sender ist bereits auf einer Sendetaste abgespeichert.} Extension-Point: Stationstastenprüfung Return-Point: Piepton


Herunterladen ppt "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Use Cases mit selbstständigen Extend-Use-Case Die Bedienung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen