Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung Die Bedienung der Stationstasten eines Autoradios soll.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung Die Bedienung der Stationstasten eines Autoradios soll."—  Präsentation transkript:

1 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung Die Bedienung der Stationstasten eines Autoradios soll wie allgemein üblich implementiert werden Füllen Sie das Use Case Formular entsprechend aus: Wird eine Stationstaste lange gedrückt, wird der aktuell gehörte Sender auf der gedrückten Stationstaste gespeichert und es ertönt ein kurzer Bestätigungs- Piepton. Wenn der Sender allerdings bereits auf einer Stationstaste abgespeichert ist, kommt eine entsprechende Meldung und der Sender wird dann nicht gespeichert. Der Piepton ertönt trotzdem. Der gehörte Sender spielt jedenfalls weiter Hinweis: Betrachten Sie das lange Drücken der Stationstaste als eine spezielle Eingabe. Hörsaalübung 1: Textuelle Beschreibung von Use Cases

2 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 2 Beispiel als Vorlage Hörsaalübung 1: Textuelle Beschreibung von Use Cases Use Case Name Geld abheben Primary Actor Kunde Further Actors -- Stakeh. & Inter. Bank: Schutz vor unberechtigtem Zugriff Success Guarantees Das Geld wurde vom Automat ausgegeben und vom Konto abgebucht Minimal Guarantees Alle Fehler– und Transaktionsdaten wurden protokolliert. Das System ist bereit für den nächsten Kunden. Trigger Kunde schiebt Karte ein Basic Course (Main Success Scenario) 1.Das System analysiert die Karte 2.Kunde gibt PIN ein. 3.Das System stellt fest, dass die PIN die richtige PIN zur Karte ist. 4.Kunde gibt gewünschten Betrag ein. 5.System bucht Betrag vom Konto ab. 6.System gibt Karte aus. 7.System gibt Geld aus. Alternative Course 1a. Das System erkennt, dass die Karte nicht gültig ist: 1a1. Das System protokolliert den Versuch. 1a2. Das System benachrichtigt den Kunden 1a3. Das System gibt die Karte aus. 1a4. Use Case wird abgebrochen.

3 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 3 Ihre Lösung Hörsaalübung 1: Textuelle Beschreibung von Use Cases Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeh & Inter Success Guar. Minimal Guar. Trigger Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course

4 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 4 Zweite Lösung Hörsaalübung 1: Textuelle Beschreibung von Use Cases Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeh & Inter Success Guar. Minimal Guar. Trigger Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course

5 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 5 (Eine) Lösung der Übung Hörsaalübung 1: Hörsaalübung: Textuelle Beschreibung von Use Cases Use Case Name Primary Actor Radiohörer Further Actors Stakeh & Inter Success Guar. Minimal Guar. Trigger Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course Aktive und einfache Sätze! Klare Verhältnisse! 1.Siehe Trigger 2.System findet heraus, dass Station auf keiner anderen Stationstaste abgesp. 3.System speichert den aktuell gehörten Sender auf der Taste S ab 4.Das System erzeugt einen Bestätigungspiepton Sender auf Stationstaste S abspeichern -- Hersteller: Will, dass Radiokäufer bequem Sendetasten Programmieren kann, Radiobenutzer: Will bequem Sendetasten programmieren Der aktuell gehörte Sender ist auf Stationstaste S abgespeichert Das System spielt immer noch den vor dem Tastendruck gehörten Sender Der Radiobenutzer hält die Stationstaste S lange gedrückt 2a: Der zu speichernde Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgespeichert. 2a1: System gibt Meldung "Duplikat" aus (2a2: System belässt den alten Sender auf der Taste S) 2a3: Das System erzeugt einen Bestätigungspiepton 2a4: Abbruch Success Guar. ist nicht erreicht => Exception

6 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 6 Eine weitere Lösung der Übung Hörsaalübung 1: Textuelle Beschreibung von Use Cases Use Case Name Primary Actor Further Actors Stakeh & Inter Success Guar. Minimal Guar. Trigger Basic Course (Main Success Scenario) Alternative Course 1.Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt 2.System findet heraus, dass Station auf keiner anderen Stationstaste abgesp. 3.System speichert den aktuell gehörten Sender auf der Taste S ab 4.Das System erzeugt einen Bestätigungspiepton Sender auf Stationstaste abspeichern Radiohörer -- Hersteller: Will, dass Radiokäufer bequem Sendetasten Programmieren kann, Radiobenutzer: Will bequem Sendetasten programmieren Der aktuell gehörte Sender ist auf einer Stationstaste abgespeichert Das System spielt immer noch den vor dem Tastendruck gehörten Sender Die restlichen Tasteneinstellungen bleiben erhalten Der Radiobenutzer hält eine Stationstaste S lange gedrückt 2a: Der zu speichernde Sender ist bereits auf einer Stationstaste abgespeichert. 2a1: System gibt Meldung "Duplikat" aus (2a2: System belässt den alten Sender auf der Taste S) 2a3: Gehe zurück nach 4. Success Guar. ist erreicht => keine Exception


Herunterladen ppt "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung Die Bedienung der Stationstasten eines Autoradios soll."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen