Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der SmartPump-Server Ein tolles Stück Technik. 2Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der SmartPump-Server Ein tolles Stück Technik. 2Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten."—  Präsentation transkript:

1 Der SmartPump-Server Ein tolles Stück Technik

2 2Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten

3 3Der SmartPump Server Wiederholung RTSP RTSP = Real Time Streaming Protocol RTSP = Real Time Streaming Protocol Fernbedienung für Mediaserver Fernbedienung für Mediaserver Protokoll auf Anwendungsebene Protokoll auf Anwendungsebene Reicht Funktionen an untere Schichten weiter Reicht Funktionen an untere Schichten weiter

4 4Der SmartPump Server Wiederholung RTSP (2) Client-Server basiert Ähnlich wie HTTP Ähnlich wie HTTP HTTP: Text und Bilder RTSP: Streaming Audio und Video Wichtigste Funktionen: Wichtigste Funktionen: describe describe setup setup play play teardown teardown

5 5Der SmartPump Server Initialisierung Start in RtspPump.cc Erzeugen von Hauptkomponenten ContentDataBase ThreadListener Scheduler RTCPServer RecordPreferences SessionPreferences Identifier (RTCP, RTSP)

6 6Der SmartPump Server Start - RTSP Server RtspServer RtspServerThread RtspHandlerThread... RtspHandlerThread

7 7Der SmartPump Server RtspServerThread Methode init richtet Socket ein Methode run wartet am Socket (select-Methode) erzeugt RtspHandlerThread für Clientanfragen Terminierung überprüft seinen Zustand weiter bei STATE_RUNNING Ende bei STATE_TERMINATE

8 8Der SmartPump Server RtspHandlerThread kümmert sich um Anfragen der Clients 2 Arten von Nachrichten (tp_message) request - Anfragen des Clients response - Antwort des Servers request wird vom Parser übersetzt type der Nachricht wird überprüft DESCRIBE, SETUP, PLAY,... entsprechende Methode wird aufgerufen Resourcen freigeben, beenden

9 9Der SmartPump Server Methoden: setup Test, ob Nachricht Session ID hat ja Ende (Fehlernachricht an Client) checkTransport := Transporteigenschaften (TCP, UDP,...) abspeichern in tp_transport Mode der Nachricht prüfen entsprechendes Setup aufrufen (setup_live, setup_play, setup_record)

10 10Der SmartPump Server setup_play SessionPreferences werden eingelesen Wahl des Transportprotokolls RTP (wahlweise mit RTCP) plain TCP Erzeugen Datasource Erzeugen eines SystemStreams Erzeugen des DataPaths SessionID erzeugen Transporteigenschaften (Multicast,...)

11 11Der SmartPump Server Methoden: play Setzen von StartTime und StopTime Erzeugen des RTP-Headers verpacken in Response-Message Starten des Streams (StreamControl)

12 12Der SmartPump Server Methoden: describe Liefert Daten über Session Bitrate Sendet Daten über session description protocol

13 13Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten

14 14Der SmartPump Server ContentDataBase BerkeleyDB speichert den SessionIdentifier zu einer Ressource erreichbar über ResourceName und einen Iterator

15 15Der SmartPump Server SessionIdentifier Speichert die wichtigsten Daten zu einer Session SessionName, PhysicalFileName, SessionId Version SessionDescription und Phone Length, Width, Height StartTime Bitrate, Datasize PayloadType, PayloadTypeString, MimeType, FileType VideoHeader, MpegHeader TimestampFrequency

16 16Der SmartPump Server DataSourceThread: run liest segmentweise die Daten ein berechnet die benötigten Zeitstempel anhand der Bitrate des Streams schreibt Daten in die ScheduleQueue des Schedulers

17 17Der SmartPump Server DataPath Vektor, der aus DataPipe-Objekten besteht DataPipe-Objekte: Scheduler RtpEncoder TcpIpSink

18 18Der SmartPump Server DataPipe Methode connect verbindet ein DataPipe-Objekt mit dem nächsten Methode write sendet payloadDataUnit zum nächsten DataPipe-Objekt im DataPath

19 19Der SmartPump Server Datapath Daten-Pipeline TcpIp Sink write FileData Source writesend Rtp Encoder Scheduler DataPipe-Objekte DataSource-Objekt

20 20Der SmartPump Server SchedulerThread: run Wartet, bis ein Element in der ScheduleQueue ankommt erstes Element der ScheduleQueue wird weitergeschickt Ausnahmen pause stop

21 21Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten

22 22Der SmartPump Server Realtime Transport Protocol: RTP Reihenfolgetreue bzw. -wiederherstellung durch Zeitstempel und Sequenznummern unterstützt Entdeckung fehlender Pakete Inhaltsidentifikation (payloadDataUnit) MPEG1 PCM Source-Identifikation

23 23Der SmartPump Server Real Time Control Protocol: RTCP Client Qualität der Verbindung (Zeitstempel) Server Beschreibung der Source Server & Client Anzahl der Pakete bzw. Bytes (gesendet bzw. empfangen)

24 24Der SmartPump Server Sessions RtcpSession Frequenz der Protokolle abhängig von Bandbreite und Anzahl der Clients Beschreibung der Source und der Daten RtpSession Zeitstempel und Sequenznummer initialisieren

25 25Der SmartPump Server Datapath Daten-Pipeline TcpIp Sink FileData Source send Rtp Encoder Scheduler

26 26Der SmartPump Server RtpEncoder Generiert einen RTP-Header fügt die Sequenznummer ein generiert den Zeitstempel sendet payloadDataUnit und RTP-Header über TCP/IP bzw. UDP/IP

27 27Der SmartPump Server TcpIpSink Methode init überprüft, ob eine Zieladresse vorliegt überprüft, ob ein Socket angelegt ist, sonst wird ein Socket angelegt bindet das Socket an die lokale Adresse Socket wird mit Zieladresse verbunden IP-Adresse Multicast-Adresse setzt time to live für Multicast Sockets Methode send fügt einen Header an versendet die Pakete

28 28Der SmartPump Server Socket das Generieren eines Sockets liefert einen Integer-Wert Durch bind kann ein Socket an eine IP- Adresse und einen Port gebunden werden auf einem Socket können Sendeoperationen ausgeführt werden nach dem Senden werden die Daten durch das Netzwerk geroutet

29 29Der SmartPump Server Ende Bitte sparen Sie nicht mit Applaus


Herunterladen ppt "Der SmartPump-Server Ein tolles Stück Technik. 2Der SmartPump Server Architektur Kontrollkommunikation RTP-Videostrom Client Server RTSP Pipeline Daten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen