Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse Universität zu Köln Romanisches Seminar WS 09/10 Seminar: Text-, Gesprächs-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse Universität zu Köln Romanisches Seminar WS 09/10 Seminar: Text-, Gesprächs-"—  Präsentation transkript:

1 Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse Universität zu Köln Romanisches Seminar WS 09/10 Seminar: Text-, Gesprächs- und Kommunikationsanalyse anhand von Fallstudien aus dem Italienischen Dozent: Herr Dr. A. Michel Referentinnen: Miriam Lüke, Laura Zucchini

2 Ein Gespräch ist eine begrenzte Folge von sprachlichen Äußerungen, die dialogisch ausgerichtet ist und eine thematische Orientierung aufweist. Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

3 Merkmale von fiktiven Gesprächen (im Vergleich zu natürlichen Gesprächen) - fiktive Gespräche haben immer eine Funktion - Non - verbales fällt weg - Leser hat Einsicht in das Gehirn der Gesprächspartner - Fiktive Gespräche sind immer konstruiert und deshalb künstlich - Erhalten z.T. wichtige Informationen darüber, wie ein Gespräch zu anderen Zeiten ungefähr ausgesehen haben muss

4 Analyse eines Gesprächs: 1)Typologisierung des Gesprächs (Ort, Zeit, Gesprächsgattung, Soziales Verhältnis der Gesprächspartner,...) 2)Ziel des Gesprächs 3)Analyse im Einzelnen: 4)Gesprächsphasen:Eröffnungs-, Kern-, Beendigungsphase 5)Gesprächssequenzen: Unterteilung der Kernphase in Sequenzen 6)Gesprächsschritte: Untersuchung der einzelnen Gesprächsbeiträge Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

5 Tre metri sopra il cielo Privates Telefongespräch Ort: Elternhaus von Babi Zeit: abends Funktion: Verabredung Kompetenzvoraussetzungen -Sprache: Standarditalienisch -Wissensbestände Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

6 Tre metri sopra il cielo Deutungsvoraussetzungen -Reflexion des eigenen Alltagsverständnisses -Rekonstruktion des Selbstverständnisses der Gesprächspartner Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

7 Tre metri sopra il cielo Hypothesenbildung - Klärung des Verhältnisses zueinander Übergeordnete Gesprächsziel - Verabredung Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

8 Tre metri sopra il cielo Besonderheiten/Auffälligkeiten - Z Già, e tu ti sei messo con una di quelle. …Pause… Ci sei ancora? - Z. 65ff. Schluss holprig Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

9 Tre metri sopra il cielo Strukturanalyse - Bestimmung der kleinsten gesprächsrelevanten Einheit - thematische o. grammatische Verknüpfung - Phasenanalyse Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

10 Gesprächsanalyse Gesprächsgattung (Small talk, Interview,...): Konstellation der Gesprächspartner: (Soziales Verhältnis der GP:) (Bekanntheitsgrad der GP:) Ziel des Gesprächs für......Tricarico:...Malinconico: Beginn und Ende von: Eröffnungsphase / Kernphase / Beendigungsphase Untersuchung der Kernphase: 1) Wieviele Sequenzen gibt es innerhalb der Kernphase? 2)Wie kann man die Sequenzen benennen (z.B. Sympatiebekundung, Höfliches Angebot, Wohlergehensbekundung,...)? 3) Gibt es Nebensequenzen (Zwischenfragen, Abkoppelungen vom eigentlichen Thema,...)? Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

11 Gesprächsanalyse Gesprächsgattung: Konstellation der Gesprächspartner: Soziales Verhältnis der GP: Bekanntheitsgrad der GP: Ziel des Gesprächs für......Tricarico:...Malinconico: Entschuldigungsgespräch Überzeugungsgespräch 2 Gesprächspartner Tricarico bewacht Malinconico – Malinconico will nichts mit ihm zu tun haben; Tricarico auch nicht unbedingt, wird aber dafür bezahlt Kennen sich seit wenigen Wochen will Malinconico überreden mit zum Auto zu kommen. will allein gelassen werden. Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse

12 Non avevo capito niente – Diego de Silva (S.263 f.) 1Tricarico: Avvoca', - mi fa, dopo un po'. Malinconico:Eeh. Tricarico:Vi volevo chiedere scusa. Malinconico:Ma per piacere. 5Tricarico:No, voi tenete ragione. Ho sbagliato a saliresopra. Vi ho messo, come si dice, in imbarazzo. È che io non mi vedo, quando faccio le cose. Malinconico:In che senso, scusa? 10Tricarico:Cioè, che le cose le capisco quando le ho fatte. Malinconico:Ah. Va bene. Lasciami in pace adesso, vuoi? Tricarico:Ma che è, siete triste? Malinconico:Ooh, e per piacere. 15Tricarico:Però vi devo dire un'altra cosa. Malinconico:Pure. Tricarico:C'è una persona che vi vuole parlare. Malinconico:E chi sarebbe? Tricarico:Ci sta aspettando in macchina, là. 20(E indica con la testa una Mini Cooper parcheggiata in doppia fila con le quattro frecce, poco più in su. C'è una donna, al volante.) Malinconico:Ti ho chiesto chi è, - ridomando. 25Tricarico:La commercialista. Malinconico:La commercialista? - ripeto, come se il titolo mi sembrasse fuori luogo. Tricarico:Oh, che volete da me, io così so. Malinconico:E che mi deve dire la commercialista? 30Tricarico:Di che parlano i commercialisti di solito, avvoca'? Malinconico:Di tasse? Tricarico:E cioè? Malinconico:Di soldi. Tricarico:Bravo. 35Forse non dovrei entrare in quella macchina. Forse sto facendo una stronzata dopo l'altra. Ma in questo momento ho troppo poco stima di me stesso per pensare che le mie azioni possono provocare delle 40conseguenze rilevanti. Così accetto. Eröffnungsphase Sequenz 1: Entschuldigung Sequenz 2: Wohlergehensbekundung Sequenz 3: Überredungsgespräch Kernphas e Keine Beendigungsphase, da Gespräch noch nicht beendet ist.

13 Non avevo capito niente – Diego de Silva (S.263 f.) 1Tricarico: Avvoca', - mi fa, dopo un po'. Malinconico:Eeh. Tricarico:Vi volevo chiedere scusa. Malinconico:Ma per piacere. 5Tricarico:No, voi tenete ragione. Ho sbagliato a saliresopra. Vi ho messo, come si dice, in imbarazzo. È che io non mi vedo, quando faccio le cose. Malinconico:In che senso, scusa? 10Tricarico:Cioè, che le cose le capisco quando le ho fatte. Malinconico:Ah. Va bene. Lasciami in pace adesso, vuoi? Tricarico:Ma che è, siete triste? Malinconico:Ooh, e per piacere. 15Tricarico:Però vi devo dire un'altra cosa. Malinconico:Pure. Tricarico:C'è una persona che vi vuole parlare. Malinconico:E chi sarebbe? Tricarico:Ci sta aspettando in macchina, là. 20(E indica con la testa una Mini Cooper parcheggiata in doppia fila con le quattro frecce, poco più in su. C'è una donna, al volante.) Malinconico:Ti ho chiesto chi è, - ridomando. 25Tricarico:La commercialista. Malinconico:La commercialista? - ripeto, come se il titolo mi sembrasse fuori luogo. Tricarico:Oh, che volete da me, io così so. Malinconico:E che mi deve dire la commercialista? 30Tricarico:Di che parlano i commercialisti di solito, avvoca'? Malinconico:Di tasse? Tricarico:E cioè? Malinconico:Di soldi. Tricarico:Bravo. 35Forse non dovrei entrare in quella macchina. Forse sto facendo una stronzata dopo l'altra. Ma in questo momento ho troppo poco stima di me stesso per pensare che le mie azioni possono provocare delle 40conseguenze rilevanti. Così accetto. Nebensequenz: Nonresponsivitä t Nebensequenz: Zwischenfrage von Tricarico, Malinconico beantwortet seine eigene Frage

14 Literaturverzeichnis: - Brinker, K.; Sager, S.F.: Linguistische Gesprächsanalyse. Eine Einführung. Wien: Erich Schmidt Verlag, Moccia, F.: Tre metri sopra il cielo. Milano: Feltrinelli, De Silva, D.: Non avevo capito niente. Torino: Einaudi, 2007


Herunterladen ppt "Die Analyse fiktiver Gespräche mit den Mitteln der linguistischen Gesprächsanalyse Universität zu Köln Romanisches Seminar WS 09/10 Seminar: Text-, Gesprächs-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen