Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentation zur Technischen Universität Dresden Zahlen und Fakten 2004/2005 Technische Universität Dresden - Universitätsmarketing Dresden, 26.05.2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentation zur Technischen Universität Dresden Zahlen und Fakten 2004/2005 Technische Universität Dresden - Universitätsmarketing Dresden, 26.05.2005."—  Präsentation transkript:

1 Präsentation zur Technischen Universität Dresden Zahlen und Fakten 2004/2005 Technische Universität Dresden - Universitätsmarketing Dresden,

2 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 2 Struktur und Personalstatistik 14 Fakultäten Studenten Haushaltfinanzierte Beschäftigte (ohne Medizin) Haushaltfinanzierte Beschäftigte in der Medizin Drittmittelbeschäftigte incl. ABM (mit Medizin) 1) einschließlich nebenberuflich Beschäftigter (Stand: Dez. 2004) ohne ruhende Beschäftigungsverhältnisse

3 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 3 Die Technische Universität Dresden als Wirtschaftfaktor einschließlich Universitätsklinikum Gesamtbudget ca. 500 Mio EUR Löhne und Gehälter ca. 318 Mio EUR Studentische Kaufkraft über 150 Mio EUR Belebung der Industrie -über Drittmittelprojekteca. 14 Mio EUR -über Baumaßnahmen ca. 53 Mio EUR

4 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 4 Struktur der TU Dresden 4 Wissenschaftsgebiete mit 14 Fakultäten Zentrale Einrichtungen Audiovisuelles Medienzentrum (AVMZ) Biotechnologiezentrum (BIOTEC) Botanischer Garten Kustodie der TU Dresden Lehrzentrum Sprachen und Kulturräume (LSK) Media Design Center (MDC) Mitteleuropazentrum für Staats-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften (MEZ) Universitätsarchiv (UA) Universitätsrechenzentrum (URZ) Universitätssportzentrum (USZ) Zentrum für Hochleistungsrechnen (ZHR) Zentrum für Internationale Studien (ZIS) Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung Ingenieur- wissenschaften Geistes- und Sozial- wissenschaften Natur- wissenschaften Medizin

5 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 5 Ingenieurwissenschaften Fakultäten der Ingenieurwissenschaften Informatik Elektrotechnik und Informationstechnik Maschinenwesen Bauingenieurwesen Architektur Verkehrswissenschaften Friedrich List Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften

6 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 6 Zentrale Einrichtungen Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen Biotechnologiezentrum BIOTEC Botanischer Garten Dresden Kustudie der TU Dresden Lehrzentrum Sprachen und Kulturräume (LSK) Media Design Center (MDC) Mitteleuropazentrum für Staats-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften (MEZ) Zentrum für Hochleistungsrechnen (ZHR) Zentrum für Internationale Studien (ZIS) Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung Zentrale Betriebseinheiten Universitätsrechenzentrum (URZ) Universitätssportzentrum (USZ) Audiovisuelles Medienzentrum (AVMZ) Universitätsarchiv (UA)

7 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 7 Studierende nach Studienarten Gesamtzahl

8 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 8 Studierende nach Wissenschaftsgebieten Gesamtzahl

9 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 9 Studienanfänger nach Wissenschaftsgebieten WS 2004/2005 Gesamtzahl 7.872

10 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 10 Herkunft der Studierenden an der TU Dresden Gesamtzahl

11 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 11 Studierende nach Fakultäten der TU Dresden Mathematik und Naturwissenschaften Philosophische Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Erziehungswissenschaften Juristische Fakultät Wirtschaftswissenschaften Informatik Elektrotechnik u. Informationstechnik Maschinenwesen Bauingenieurwesen Architektur Verkehrswissenschaften Forst-, Geo- u. Hydrowissenschaften Medizinische Fakultät Biotechn. Zentrum (BIOTEC): 69 Zentrum für Internationale Studien:133

12 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 12 Drittmittelprojekte der TU Dresden

13 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 13 Entwicklung der Drittmittel-Einnahmen der TU Dresden ab mit Medizin incl. Bewirtschaftungsbefugnisse des Landes Sachsen

14 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 14 Drittmittelquellen der TU Dresden ab mit Medizin

15 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 15 Drittmittelbeschäftigte der TU Dresden bis 1996: Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen (ohne Medizin) ab 1997: vorläufige Angaben der TU Dresden einschließlich Medizin. Fakultät

16 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 16 Ausgewählte Forschungsprojekte der TU Dresden / Fakultät Informatik Fakultät Informatik Formale Spezifikation und Verifikation wesentlicher Sicherheitseigenschaften eines Mikrokerns Innovative OpenMP Tools for Non-Experts (INTONE) Effiziente und skalierbare Realisierung von unbeobachtbarer und anonymer Kommunikation im Internet Neue Medien in der Medizin – curriculare und extracurriculare Ausbildung Sofortprogramm zur Weiterentwicklung des Informatikstudiums an den deutschen Hochschulen (WIS) IS-SYS1 Methoden und Werkzeuge für die Offline-Diagnose in Computersystemen der Halbleiterfertigung

17 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 17 Ausgewählte Forschungsschwerpunkte der TU Dresden Gesundheitsforschung Werkstoffeigenschaften / Werkstoffeinsatz Umweltwissenschaften Energiewirtschaft Molekulare / Medizinische Biotechnologie und Gentechnik Informations- und Kommunikationstechnik Verkehrsforschung Kulturelle Institutionenforschung Intelligente Produktion Nanotechnologie

18 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 18 DFG - Forschungsgruppen an der TU Dresden Fakultät Informatik FOR 428 Komponentenbasierte Softwaresysteme mit zusagbaren quantitativen Eigenschaften und Adaptionsfähigkeit COMQUAD (COMponents with QUantitative properties and ADaptivity) Prof. Dr. rer. nat. habil. A. Schill, Fakultät Informatik Förderung ab

19 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 19 DFG – Graduiertenkollegs an der TU Dresden / Fakultät Informatik GRK 191 Werkzeuge zum effektiven Einsatz paralleler und verteilter Rechnersysteme Prof. Dr.-Ing. habil. K. Kabitzsch, Fakultät Informatik Förderung ab GRK 334 Spezifikation diskreter Prozesse und Prozesssysteme durch operationelle Modelle und Logiken Prof. Dr.-Ing. habil. H. Vogler, Fakultät Informatik Förderung ab

20 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 20 Kompetenzzentren und Interdisziplinäre Forschungszentren an der TU Dresden (1) Zentrum für Interdisz. Frankokanadische Forschung / Québec- Sachsen (CIFRAQS) Nanotechnologie-Kompetenzzentrum Kulturwissenschaftliches Mitteleuropa-Zentrum Dresden (MeZ) Raumwissenschaftliches Kompetenzzentrum Dresden (RKZ) Zentrum Integrierte Naturstofftechnik (ZINT) Max-Bergmann-Zentrum für Biomaterialien Dresden Leichtbauinnovationszentrum (LIZ) Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ) Zentrum für Internationale Studien (ZIS) Materialforschungsverbund Dresden Center for Computational Logic (CCL) Kompetenzzentrum eCommerce Kompetenzzentrum für Video Konferenzdienste (VCC) Koordinierungszentrum für klinische Studien (KKS-DD)

21 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 21 Kompetenzzentren und Interdisziplinäre Forschungszentren an der TU Dresden (2) Zentrum für molekularbiolog. und medizinische Materialforschung der TU Dresden (Z3M) Media Design Center (MDC) Zentrum für Hochleistungsrechnen (ZHR) Zentrum für mikrotechnische Produktion (ZµP) CIMTT – Zentrum für Produktionstechnik und Organisation Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung (ZIT) Gesundheitsökonomisches Zentrum (GÖZ) Zentrum Energietechnik (ZET) Interessengemeinschaft Holz (DIG Holz) Referenzzentrum für Hochleistungsnetze und Multimedia Technologiezentrum Technische Textilien der TU Dresden Biotechnologisches Zentrum (BIOTEC) Competence Center EE-Architektur

22 Präsentation der TU Dresden und der Fakultät Informatik Folie 22 Stiftungsprofessuren an der TU Dresden / einige Beispiele Fakultät Informatik Systems Engineering (N.N.) (Heinz – Nixdorf – Stiftung u. Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft) Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik Mobile Nachrichtensysteme (Prof. Dr.-Ing. G. Fettweis) (VodafonD2 GmbH) Fakultät Architektur Stadtumbau und Stadtforschung (N.N.) (Deutsche Stiftung Denkmalschutz) Medizinische Fakultät Präventive Medizin mit dem Schwerpunkt Wirkstoffforschung (N.N.) (Bundesfachverband der Arzneimittelhersteller e.V.)


Herunterladen ppt "Präsentation zur Technischen Universität Dresden Zahlen und Fakten 2004/2005 Technische Universität Dresden - Universitätsmarketing Dresden, 26.05.2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen