Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS 2001 1 Möglichkeiten und Grenzen des Automatisches Übersetzens Die Aufgaben des Übersetzers Texte aus einer Ausgangssprache.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS 2001 1 Möglichkeiten und Grenzen des Automatisches Übersetzens Die Aufgaben des Übersetzers Texte aus einer Ausgangssprache."—  Präsentation transkript:

1 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Möglichkeiten und Grenzen des Automatisches Übersetzens Die Aufgaben des Übersetzers Texte aus einer Ausgangssprache in eine Zielsprache unter möglichst vollständiger Wahrung in Form, Inhalt und Stil zu übertragen (so dass sie ggf. an eine spezifizierte Zielgruppe angepasst sind). (Blanke 1973) Anforderungsdimensionen einer korrekten Übersetzung (I) 1. Berücksichtigung unterschiedlicher Ausdrucksformen syntaktisch (z.B. dt. Es gefällt mir -> engl. I like it, engl. The man dropped the book -> Der Mann ließ das Buch fallen engl. He was injured -> Er verletzte sich)

2 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS lexikalisch-semantisch (z.B. dt. erheben [Gebühr, Anklage, Stimme, sich] -> engl. levy a charge, bring charges against, raise, rise 2. Auflösung lexikalisch-grammatikalischer Bezüge Mehrdeutigkeiten (z.B. engl. wall -> dt. Mauer oder Wand, syntaktische Mehrdeutigkeit Ich sehe den Mann mit dem Fernglas) Referentielle Bezüge von Pronomina (z.B. dt. Er trägt ihre große Tasche. Sie ist schwer. -> engl. He carries her big bag. It/She is heavy.)

3 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Anforderungsdimensionen einer korrekten Übersetzung (II) 3. Einhaltung des Sachbezugs Verwendung von Fachterminologie (z.B. dt. Bankschalter -> engl. desk, dt. Postschalter -> engl. post office counter, dt.Abblendschalter -> engl. dip switch, dt. Blinkschalter -> engl. direction indicator 4. Einhaltung pragmatischen und stilistischen Bezugs Verwendung von Ausdruckskonventionen (z.B. in deutschen wissenschaftlichen Texten oft wir (Plural modestiae), engl. I, Konventionen für Gruß- und Schlußformeln, usw.) 5. Berücksichtigung kulturellen Bezugs Verwendung von Welt- und Bildungswissen (z.B. dt. Sein oder nicht sein -> engl. To be or not to be, nicht His or not his)

4 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Stand der Forschung Vollautomatische maschinelle Übersetzung (MT) Mainframe-Systeme seit 1954 kommerziell eingesetzt seit ca heute verfügbar u.a. SYSTRAN, METAL, LOGOS, ATLAS, u.a. PC-Systeme seit Ende der 80er Jahre heute verfügbar u.a. GlobaLink, Power Translator, LMT Generelle Beschränkung Fachtexte mit eingeschränktem Vokabular und eingeschränkter Syntax

5 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Systemtypen Vollautomatische Übersetzung: Übersetzungsprozess wird komplett maschinell abgearbeitet Maschinengestützte Übersetzung: Übersetzer / Terminologie erhält Werkzeuge, die ihn bei der Übersetzung unterstützen Satzarchive / Translation Memories elektronische Lexika, Terminologiewerkzeuge integrierte Systeme Anwendungsgebiete Vollautomatische Übersetzung: technische Dokumentation, insb. Großindustrie Behörden, insb. EU (derzeit 11 Amtssprachen) Lokalisationsindustrie

6 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Maschinengestützte Übersetzung: kleine Übersetzungsbüros Lokalisationsindustrie Drei Arten von Systemen automatischer Übersetzung 1. Direkter Ansatz (Lexikon + endliche Automaten) 2. Indirekter Ansatz/Transfer Ansatz (Transformationen) 3. Indirekter Ansatz/ Interlingua Ansatz (Übersetzung und Generierung aus abstrakter semantischer Struktur)

7 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Transfer und Interlingua Pyramide Interlingua / Wissensrepräsentation Analyse Generierung Quelltext Zieltext Semantik Syntax Lexikon Transfer direkte Übersetzung

8 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Translation Memory Systeme Grundprinzip: Recycling korrekter Übersetzungen I. d. R. satzbasierte Arbeitsweise: Abspeicherung von Satzpaaren aus Ausgangs- und Zielsprache Interaktiver Arbeitsprozess: Für jeden Satz der Ausgangssprache werden geeignete Entsprechungen im Satzarchiv gesucht Funktionsweise: Ähnlichkeitsfunktion für Sätze der Ausgangssprache Verwandtschaft mit named entity recognition: Typische Platzhalter wie Namen, Datums- und Zeitangaben sollen bei der Ähnlichkeitsanalyse erkannt werden Systemvorschläge für Sätze nur sinnvoll ab einer bestimmten Mindestähnlichkeit (i. d. R. konfigurierbar).

9 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Kritische Würdigung Transfer-Systeme sind reif für den praktischen Einsatz Beschränkung auf eingeschränktes Vokabular und eingeschränkte Syntax erforderlich Erweiterung auf neue Sprachpaare, Lexika oder grammatische Strukturen aufwändig Nur bedingt Nutzung bestehender Sprachressourcen wie bilingualer Texte oder Wörterbücher

10 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Modell zur automatischen Übersetzung direkt eingeben Q U E L L T E X T über Zwischen- ablage einfügen Textdatei öffnen Eingabe Quelltext ggf. überarbeiten Übersetzen Z I E L T E X T Lexikon... Lexikon bearbeiten... F11 Schriftarten... Ausgabe Übersetzung ggf. überarbeiten Deutsch-Engl. Lexikon Wort Übersetzungsweise Optionen in Textver- arbeitung kopieren in Textdatei speichern Benutzerlexikon bearbeiten Übersetzung steuern Datei direkt übersetzen

11 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Direktes Übersetzungsverfahren Quell- sprachen- Eingabe morpho- logische Analyse bilinguales Wörterbuch lokale Umstellung Ziel- sprachen- Ausgabe (1)My trebuem mira. We require world. We want peace. (2)Nam nuzno mnogo uglja, zeleza, elektroenergij. Tu us much coal is necessary, gland, electric power. We need a lot of coal, iron and electricity. (3)Vcera my tselyi cas katalis na lodke. Yesterday we the entire hour rolles themselves on a boat. Yesterday we went out boating for a whole hour.

12 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Transfermodell mit zwei Sprachenpaaren Analyse französisch Transfer französisch-englisch Generierung französisch Analyse englisch Generierung englisch Transfer englisch-französisch

13 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Modell mit sechs Sprachenpaaren ( im Allgemeinen n ( n - 1 ) Sprachmodule ) Analyse englisch Analyse französisch Analyse deutsch Generierung englisch Generierung französisch Generierung deutsch Transfer englisch-deutsch Transfer französisch-deutsch Transfer englisch-französisch Transfer deutsch-französisch Transfer französisch-englisch Transfer deutsch-englisch

14 G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS Interlingua - Modell mit sechs Sprachenpaaren INTERLINGUA Analyse englisch Analyse französisch Analyse deutsch Generierung englisch Generierung französisch Generierung deutsch


Herunterladen ppt "G.Heyer Sprachprodukttechnologie SS 2001 1 Möglichkeiten und Grenzen des Automatisches Übersetzens Die Aufgaben des Übersetzers Texte aus einer Ausgangssprache."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen