Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundbegriffe der Kontaktlinguistik 21.10.2010 Alina Jordan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundbegriffe der Kontaktlinguistik 21.10.2010 Alina Jordan."—  Präsentation transkript:

1 Grundbegriffe der Kontaktlinguistik Alina Jordan

2 Was ist Sprachkontakt? Ort des Sprachkontaktes: Individuen, die zwei oder mehr Sprachen gebrauchen (nach Weinreich) Erweiterung: zwei o. mehr Sprachen stehen in Kontakt, wenn sie in derselben Gruppe gebraucht werden

3 Interferenz Wörtlich: Einmischung, Störung Sprachmischung nach Wildgen und Bechert geeigneter

4 Lautliche Interferenz S1S2 Zweisprachiger Sprecher identifiziert aus S2, aufgrund seiner Kenntnisse von S1, gewisse Phoneme, die er nach den Regeln von S1 umsetzt Unterdifferenzierung: wenn Phänomene aus S2 in S1 nicht existent Überdifferenzierung: wenn Distinktion nur in S1 vorhanden

5 Uminterpretation von Distinktionen: wenn in S1 gewisse Merkmale unterschieden werden und relevant sind, in S2 aber nicht! Lautersetzung: gleiche Phoneme bei unterschiedlicher Aussprache z. B. [r] und [R] kein Verständigungsproblem

6 -Sprache A unterscheidet die Länge der Vokale (kurze bzw. lange), -Sprache B nicht Wenn A S1, was passiert? Wenn B S1, was wird dann passieren? FRAGE:

7 Grammatische Interferenz Transfer von Morphemen: bulgar. Verbendung (1.u.2. Sg.): –um, -is meglenitisches Rumänisch (statt ursprünglich –u, -i) Somit: statt aflu, afli aflum, aflis (ich finde, du findest)

8 Transfer gramm. Relationen: engl.:this woman loves the man = dt.:Diese Frau liebt der Mann the man loves this woman

9 Funktionswechsel bei überkommenen Morphemen oder Kategorien: How long are you here? Statt korrekt:How long have you been here? Übertragung von sein

10 Verschwinden gramm. Kategorien: z. B. Vernachlässigung bestimmter grammatikalischer Phänomene führt dauerhaft zu deren Verlust Grammatische Anpassung von Lehnwörtern: z.B. amerik.-griech.:boss bossis bum bommis (Landstreicher)

11 Lexikalische Interferenz Direkter Transfer von Wörtern: amerik.-ital.:azzoraiti

12 Literatur Bechert, Johannes, Wolfgang Wildgen: Einführung in die Sprachkontaktforschung. Darmstadt: Wiss. Buchges Weinreich, Uriel: Sprachen in Kontakt. Ergebnisse und Probleme der Zweisprachigkeitsforschung.1.Aufl. München: Beck 1976.


Herunterladen ppt "Grundbegriffe der Kontaktlinguistik 21.10.2010 Alina Jordan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen