Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Kurs Klinische Propädeutik 5.Semester (WS) 2007/08 Andrologische Untersuchung bei landwirtschaftlichen Nutztieren J. Erices.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Kurs Klinische Propädeutik 5.Semester (WS) 2007/08 Andrologische Untersuchung bei landwirtschaftlichen Nutztieren J. Erices."—  Präsentation transkript:

1 1 Kurs Klinische Propädeutik 5.Semester (WS) 2007/08 Andrologische Untersuchung bei landwirtschaftlichen Nutztieren J. Erices

2 2 Anforderungen an ein männliches Zuchttier züchterisch: Abstammung, Exterieur, Leistung zuchthygienisch - Geschlechtsgesundheit: Freisein von Genitalinfektionen - Fruchtbarkeit: Begattungsfähigkeit und Befruchtungsfähigkeit

3 3 Indikationen: Vorsorgliche Prüfung vor der ersten Zuchtnutzung bzw. vor dem Verkauf Auswahl von Samenspendern für die instrumentelle Samen- übertragung Unzureichende Befruchtungsergebnisse Erkrankungen des Genitaltraktes Andrologische Untersuchung

4 4

5 .

6 6

7 7 Kriterien: Allgemeiner Gesundheitszustand Erbgesundheit Geschlechtsgesundheit Begattungsfähigkeit (Potentia coeundi) Befruchtungsfähigkeit (Potentia generandi)

8 8 Andrologischer Untersuchungsgang Morphologische Untersuchung der Geschlechtsorgane Prüfung des Paarungsverhaltens Biologische Samenuntersuchung Mikrobiologische Samenuntersuchung

9 9 Andrologischer Untersuchungsgang Morphologische Untersuchung der Geschlechtsorgane äußere Untersuchung:adpektorisch, palpatorisch und sonographisch innere Untersuchung:palpatorisch und sonographisch

10 10 Andrologischer Untersuchungsgang Äußere Untersuchung der Geschlechtsorgane Durch Adspektion, Palpation und Sonographie Hodensack (Skrotum) Hoden (Testis, Orchis) Nebenhoden (Epididymis) Samenstrang (Funiculus spermaticus) Hodensacklymphknoten (Lnn. scrotales) Vorhaut (Präputium) Glied, Rute (Penis)

11 11

12 12

13 13 g

14 14

15 15

16 16

17 17

18 18

19 19 Penis von Schaf- (links) und Ziegenbock (rechts) CG = Collum glandis GP = Galea glandis penis PR = Präputium RG = Raphe glandis PU = Processus urethrae nach Sinowatz, 2001

20 20 Andrologischer Untersuchungsgang Innere Untersuchung der Geschlechtsorgane Durch Palpation und Sonographie Akzessorische Geschlechtsdrüsen Samenblasendrüse (Gl. vesicularis) Samenleiterampulle (Ampulla ductus deferentis) Vorsteherdrüse (Prostata) Harnröhrenzwiebeldrüse (Gl. bulbourethralis) Durch Palpation Innere Darmbeinlymphknoten (Lnn. Iliofemoralis)

21 21

22 22

23 23 Andrologischer Untersuchungsgang Morphologische Untersuchung der Geschlechtsorgane Prüfung des Paarungsverhaltens Biologische Samenuntersuchung Mikrobiologische Samenuntersuchung

24 24

25 25 Andrologischer Untersuchungsgang Morphologische Untersuchung der Geschlechtsorgane Prüfung des Paarungsverhaltens Biologische Samenuntersuchung Mikrobiologische Samenuntersuchung

26 26

27 27 Andrologischer Untersuchungsgang Morphologische Untersuchung der Geschlechtsorgane Prüfung des Paarungsverhaltens Biologische Samenuntersuchung Mikrobiologische Samenuntersuchung

28 28 Mikrobielle Untersuchung von Genitalsekret Genitalsekretproben zum Nachweis von Keimen o Vorhautsekret (Präputialspülprobe) o Vorsekret o Sperma Blutserumprobe zum Nachweis von erregerspezifischen Antikörpern

29 29 Probenentnahme am Penis des Hengstes aus Fossa glandis aus Urethra vom Corpus penis

30 30 Schematische Darstellung der Präputialhöhle beim Eber a)Präputialhöhle b) kraniale Abteilung c) kaudale Abteilung der Präputialhöhle d) Penis


Herunterladen ppt "1 Kurs Klinische Propädeutik 5.Semester (WS) 2007/08 Andrologische Untersuchung bei landwirtschaftlichen Nutztieren J. Erices."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen