Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Deutschland im W andel Guido van der Burg Portfolio Manager ABN AMRO Germany Equity Fund Mannheim, 2. Februar 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Deutschland im W andel Guido van der Burg Portfolio Manager ABN AMRO Germany Equity Fund Mannheim, 2. Februar 2005."—  Präsentation transkript:

1 1 Deutschland im W andel Guido van der Burg Portfolio Manager ABN AMRO Germany Equity Fund Mannheim, 2. Februar 2005

2 ABN AMRO Germany Equity Fund 2 Inhalt 1Deutschland ändert sich 2 Deutsche Unternehmen ändern sich auch 3 Deutsche Unternehmen und ihre Bewertung 4Einige Erfolgsvorbilder 5Zusammenfassung

3 ABN AMRO Germany Equity Fund 3 1 Deutschland ändert sich

4 ABN AMRO Germany Equity Fund 4

5 5 Human Kapital ist teuer in Deutschland Die Reformen Hartz I bis IV – wichtige Schritte zur Reform des Arbeitsmarktes Deutsche Personalkosten pro Stunde in Europa am oberen Ende Quelle: ABN AMRO

6 ABN AMRO Germany Equity Fund 6 Arbeitslosigkeit ist zu hoch Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Arbeitsplatzverlusten und der Abbau von Bürokratie stehen im Vordergrund Deutsche Arbeitslosigkeit hoch im europäischen Vergleich (Quelle: ABN AMRO, Eurostat)

7 ABN AMRO Germany Equity Fund 7 Antwort von der Regierung: Hartz IV Zusammenlegung von Arbeitslosen-und Sozialhilfe auf Sozialhilfeniveau Arbeitslosengeld wird für 12 Monate gezahlt (bisher 18 Monate), danach greift das Arbeitslosengeld II Zumutbarkeitsregel Arbeitslosengeld kann gekürzt werden, wenn Arbeitsangebote abgelehnt werden Anrechnung des Vermögens Vorhandenes Vermögen wird stärker als bisher für den Bezug von Arbeitslosengeld II angerechnet => Optimistisch dass die Reformen Früchte abwerfen werden und Arbeitslosigkeit abnehmen wird

8 ABN AMRO Germany Equity Fund 8 Deutschland wird älter - Renten werden unbezahlbar Ziel der Rentenreform ist die Begrenzung der Rentenversicherungsbeiträge (derzeit 19,5%) auf maximal 22% bis zum Jahr 2030 Verhältnis Beitragszahler zu Beitragsempfängern sinkt deutlich Änderungen erhöhen den Druck auf die private Vorsorge Der deutsche Konsument zahlt => Finanzdienstleister werden langfristig profitieren

9 ABN AMRO Germany Equity Fund 9 Deutschland wird älter - Gesundheitsreform Ziel ist die Senkung der Krankenkassenbeiträge zur Reduzierung der Lohnnebenkosten Die Beitragszahlungen wurden bisher von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu gleichen Teilen übernommen Reform der gesetzlichen Krankenversicherung: Zahnersatz und Krankentagegeld nicht mehr Bestandteil der GKV Fazit: Entlastung der Unternehmen und Belastung der Konsumenten

10 ABN AMRO Germany Equity Fund 10 Das Jahr 2005: Keine großen Reformen mehr aber es geht weiter Hartz IV gilt seit 1. Januar 2005 Größere Reformen sind vor der Bundestagswahl 2006 nicht zu erwarten Deutsche Unternehmen forcieren aber auch im Jahr 2005 Restrukturierungspläne Reduzierung der Arbeitskosten durch individuelle Vereinbarungen auf Unternehmensebene => Deutschland ist mehr denn je bereit zum Wandel

11 ABN AMRO Germany Equity Fund 11

12 ABN AMRO Germany Equity Fund 12 2 Deutsche Unternehmen ändern sich auch

13 ABN AMRO Germany Equity Fund 13 Unternehmen bringen die Lohnkosten runter Wendepunkt: Im Juli 2004 vereinbarte Siemens mit den Gewerkschaften Rahmenvereinbarungen für 2 Produktionsstandorte. Wegen zu geringer Wirtschaftlichkeit drohte Siemens zwei Produktionsstandorte zu schließen, um Arbeitsplätze nach Ungarn zu verlagern. Siemens forderte große Zugeständnisse seitens der Arbeitnehmer und bot im Gegenzug zeitlich befristete Arbeitsplatzgarantien an. Arbeitnehmer arbeiten ohne Lohnausgleich 40 Stunden statt 35 Stunden, Weihnachts- und Urlaubsgeld wurden gestrichen.

14 ABN AMRO Germany Equity Fund 14 Wettbewerbsfähigkeit nimmt zu Kapitalkosten in Europa sind nun einheitlich, Lohnkosten stellen einen wichtigen Faktor zur Erreichung von Kostenvorteilen in Europa dar Druck aus Osteuropa auf den Arbeitsmarkt nimmt immer mehr zu

15 ABN AMRO Germany Equity Fund 15

16 ABN AMRO Germany Equity Fund 16 Aber... Unsicherheit beim Konsumenten weiter hoch In der Regel: Starker Export + weltweitem volkswirtschaftlichen Aufschwung verbessertes Konsumverhalten Aber… Zukunftsängste haben auf breiter Ebene zugenommen Zunehmende Arbeitslosigkeit Kürzung der Renten Reformen im Gesundheitswesen Die deutschen Konsumenten tragen die finanziellen Belastungen der Reformen Zunahme der Sparquote Discounter wie Aldi, Lidl und MediaMarkt (Werbung: Geiz ist ….) sind Nutznießer dieser Entwicklung

17 ABN AMRO Germany Equity Fund 17 Lohnintensive Unternehmen werden profitieren Unternehmen mit einem hohen Anteil der Beschäftigten in Deutschland Unternehmen mit niedriger Rentabilität

18 ABN AMRO Germany Equity Fund 18 3 Deutsche Unternehmen und ihre Bewertung

19 ABN AMRO Germany Equity Fund 19

20 ABN AMRO Germany Equity Fund 20 Sinkende Abhängigkeit des DAX30 vom deutschen Markt Deutsche Standardwerte sind geographisch stark diversifiziert Abhängigkeit der Umsätze vom deutschen Markt: knapp 30%

21 ABN AMRO Germany Equity Fund 21 Deutlicher Gewinnanstieg trotz schwacher deutscher Konjunktur Trotz schwacher deutscher Konjunktur, Gewinnzunahmen der im DAX30 enthaltenen Unternehmen Der Deutsche Aktienmarkt koppelt sich zunehmend von der Binnenkonjunktur ab

22 ABN AMRO Germany Equity Fund 22 Deutsche Exporteure trotzen weiterhin der Wechselkursstärke Kostensenkungsprogramme zur Kompensierung der Wechselkursbelastungen Quelle: Europäische Kommission Deutschland mit aggressiver Kostensenkung Entwicklung der Lohnstückkosten zwischen Q1 02 und Q DEFRAITASPANLBELATFINGRPORIREU12 Relative Veränderung der Lohnstückkosten ggü. Handelspartnern, in %

23 ABN AMRO Germany Equity Fund 23 DAX hat seit 2003 ein niederiges Kurs-Gewinn-Verhältnis als MSCI Europe Das Kurs-Gewinn-Verhältnis des DAX30 liegt deutlich unter seinem historischen Durchschnitt (ca. 17x) Seit August 2002 ist der DAX günstiger als der MSCI Europe

24 ABN AMRO Germany Equity Fund 24 … und das ist heute noch immer so Seit Anfang 2004 sind die Kurs-Gewinn-Verhältnisse der DAX Werte im Vergleich zum MSCI Europe noch attraktiver geworden KGV 2005 Erwartungen (27. Januar 2005): DAX: 13,1 MSCI Europe: 14,8 (inclusive Deutschland)

25 ABN AMRO Germany Equity Fund 25 4 Einige Erfolgsvorbilder

26 ABN AMRO Germany Equity Fund 26 Continental Jan EUR Die Erfolgsgeschichte der Continental AG Fokus: Qualität, niederige Kosten, innovative und führende Produkte –Scheibenbremsen# 1 Welt –Elektronische Bremssysteme# 2 Welt –Elektronische Stabilitätssysteme# 2 Welt –Winterreifen in Europa# 1 Europa –Schläuche, Schlauchleitungen# 1 Welt Erfolgreiche Integration von Teves, Temic und Phoenix Erfolgreicher Abbau der Verschuldung Erfolgreiches Kostenmanagement Erfolgreiche Flexibilisierung der Arbeitszeitregelungen an den deutschen Standorten => Basis für den operativen Erfolg, der sich in der Kursentwicklung widerspiegelt

27 ABN AMRO Germany Equity Fund 27 Jan EUR MPC Die Erfolgsgeschichte der MPC Capital AG Vertrieb und Entwicklung innovativer, qualitativ hochwertiger Kapitalanlagekonzepte (überwiegend geschlossene Fonds) Dynamisches Management Team Kontinuierliches Umsatz- und Ergebniswachstum seit 2001 Einführung neuer Produktlinien in 2002 Jährliches Platzierungsvolumen seit 2001 mehr als verdoppelt Aufnahme in den MDAX 2004 => Perle unter den familiengeführten Unternehmen

28 ABN AMRO Germany Equity Fund 28 Jan EUR adidas-Salomon 110 Die Erfolgsgeschichte der adidas-Salomon AG Weltweit bekannte Marke für Sportartikel Erfolgreiche Integration von Salomon (Akquisition 1998) Erfolgreiches Markenmanagement Fokus auf Performanceprodukte Erfolgreiche Restrukturierung des Nordamerikageschäfts => Hervorragende Performance trotz eines schwachen Konsumklimas im Heimatmarkt

29 ABN AMRO Germany Equity Fund 29 5 Zusammenfassung

30 ABN AMRO Germany Equity Fund 30

31 ABN AMRO Germany Equity Fund 31 Deutschland im Wandel Neuer Fokus unter Einbeziehung von In-House Research Quellen, stabiler Investment Prozess Attraktives Umfeld um heute in Deutschland-Fonds zu investieren Weitere politische Reformen liegen vor uns Auch die Unternehmen bekommen Möglichkeiten, um wettbewerbfähig zu werden Kurs-Gewinn-Verhältnisse von Deutschen Aktien sind heute niedriger als Europäische Indizes Tolle Anlageperlen zu finden - Meine Aufgabe für Sie !

32 ABN AMRO Germany Equity Fund 32 Approved for issue in the UK by ABN AMRO Asset Management Limited (AAAM), authorised and regulated by the Financial Services Authority (FSA). Please note that this material may not comply with the FSA regulations that apply to financial promotions directed at private customers in the UK. As such, this material should not be distributed to private customers, as defined by the FSA, in the UK. Nothing in this material should be construed as investment or any other advice; it is provided for information purposes only. We have taken all reasonable care to ensure that the information contained herein is reliable, but it is subject to amendment.This document does not constitute an offer to buy or sell investments. Nor does it express any views as to the suitability of investment to the individual circumstances of any recipient. Please note that past performance is not an indication of future performance. The value of investments can go down as well as up, and you may not get back the full amount invested. Changes in the rates of foreign exchange may cause the value of investments to fluctuate. Please note that fluctuation may be particularly marked in the case of an Emerging Markets Fund. This material contains information about ABN AMRO Funds (the Fund). ABN AMRO Funds is an open-ended investment company registered in Luxembourg, and is a Recognised Fund under Section 264 of the UKs Financial Services and Markets Act An investment in the Fund should only be made on the basis of the Prospectus, the annual and any subsequent annual reports. These can be obtained from ABN AMRO Asset Management Limited, 82 Bishopsgate, London EC2N 4BN. UK investors should note that some of the protections afforded by the UK regulatory system, including the Financial Services Compensation Scheme, are not available. This material contains information about a number of other Funds, which are classified as an Unregulated Collective Investment Schemes for the purposes of the UKs Financial Services and Markets Act They can only be promoted in the UK to persons reasonably believed to be of the kind outlined in Annex 5 of Chapter 3 of the FSAs Conduct of Business Rules. This material is written for the benefit of such persons and is not addressed to any other person. There are risks associated with an investment in these Funds. These are described in more detail in the relevant Fund's Prospectus or Offering Memorandum. An investment should only be made on the basis of the Prospectus or Offering Memorandum, the annual and any subsequent semi-annual reports. These can be obtained from ABN AMRO Asset Management Limited, 82 Bishopsgate, London EC2N 4BN. UK investors should note that some of the protections afforded by the UK regulatory system, including the Financial Services Compensation Scheme, are not available. Important Information

33 ABN AMRO Germany Equity Fund 33 Appendix ABN AMRO Asset Management

34 ABN AMRO Germany Equity Fund 34 ABN AMRO Germany Equity Fund Langfristiges Commitment Investment Style weltweites Sektor Research von eigenen Industrieanalysten Zusammenarbeit mit europäischen Small Cap Analysten Zusammenarbeit mit Brokern Sektor- und Einzeltitelauswahl Mix von kurzfristigen und langfristigen Anlagen nicht nur Wachstum oder Value Investment Style GARP (Wachstum für einem akzeptablen Preis) Aktive Risikosteuerung

35 ABN AMRO Germany Equity Fund 35 Guido van der Burg Geboren 1965 Masters of Business Economics, Erasmus University Rotterdam Seit 1991 bei ABN AMRO Bank Assistant Investment Manager ABN AMRO Venture Capital (Assistant) Account Manager ABN AMRO Corporate Clients Amsterdam Oktober 2004 Portfolio Manager Europe Equity Growth Fund Seit Oktober 2004 Portfolio Manager AAF Germany Equity Fund und AAF Switzerland Equity Fund

36 ABN AMRO Germany Equity Fund 36 Als Asset Management-Zweig der ABN AMRO Bank N.V. profitieren wir vom Erbe eines der weltweit besten Bankkonzerne hat eine solide Investment-Historie, die bis 1824 zurückgeht ist weltweit das siebzehntgrößte Finanzinstitut und europaweit das siebentgrößte* beschäftigt in mehr als Zweigstellen in 60 Ländern Mitarbeiter hat Anlagen im Wert von mehr als 640 Mrd. * ist für seine solide Finanzplanung bekannt, was sich darin widerspiegelt, dass Moodys, S&P bzw. Fitch IBCA dem Finanzinstitut ein langfristiges Credit-Rating von Aa3 / AA- / AA- bescheinigen ist ein globales Finanzinstitut mit umfangreichen Aktivitäten in den Bereichen Privat- und Geschäftskunden, Investmentbanking und Asset Management hat sich einer globalen Präsenz verschrieben ist in allen großen europäischen Ländern und Offshore-Standorten tätig ist eine der größten ausländischen Banken in den USA und Lateinamerika* besitzt die achtgrößte Privatbank der Welt hat einen Asset Management-Zweig von Weltklasse, der von Datamonitor zur Nummer 1 gekürt wurde** Quelle: ABN AMRO Bank N.V. * Verwaltetes Vermögen per 30. Juni 2004 **Quelle: Asset Manager Ranking in Overall Performance, Datamonitor, Juni 2003 ABN AMRO Bank N.V.

37 ABN AMRO Germany Equity Fund 37 Quelle: ABN AMRO Asset Management; ABN AMRO Geschäftsbericht * Per 30. Juni 2004 Mitarbeiter Mehr als Profis weltweit, darunter 435 im Bereich Portfolio- Management/-Analyse und 400 in der Kundenbetreuung Kunden Mehr als private und institutionelle Kunden ABN AMRO Asset Management betreibt in 30 Ländern Filialen und ist in weiteren 24 vertreten. Das verwaltete Vermögen (AUM) beläuft sich auf 166 Mrd. * Produkte/Dienstleistungen Erfüllt seit 1933 inländische, regionale und internationale Aktien-, Renten- und alternative Mandate Wir haben große Erfahrung in der Vermögensverwaltung für unsere privaten und institutionellen Kunden

38 ABN AMRO Germany Equity Fund 38 Wir wollen für unsere Kunden Wertzuwächse generieren Unsere Unternehmensphilosophie ist, einem globalen Kundenstamm von Retail-, Privat- und institutionellen Anlegern Produkte der verschiedensten Asset-Klassen zu bieten. unsere Kunden in den meisten Ländern der Welt vor Ort zu betreuen. umfassendes Marketingmaterial bereitzustellen um somit unseren Vertrieb und unsere Kunden zu unterstützen und auf dem Laufenden zu halten.

39 ABN AMRO Germany Equity Fund 39 Shanghai Wir betreuen unsere Kunden vor Ort und verwalten ihr Vermögen unter Anwendung unseres fundierten globalen Know-hows Quelle: ABN AMRO Asset Management Kundenbetreuung Ansprechpartner vor Ort Verkauf, Marketing, Kundenbetreuung und Produktentwicklung vor Ort Globaler Support Globales Know-how Kernkompetenzzentren in den USA, Asien und Europa Globale Perspektive

40 ABN AMRO Germany Equity Fund 40 Unser umfassendes Know-how ermöglicht es uns, Anlagelösungen für institutionelle und private Kunden weltweit anzubieten Quelle: ABN AMRO Asset Management; * per 30. Juni 2004 AUM nach Kundengruppe 166 Mrd. * Unsere Kunden haben ihren Sitz in Nord-/Südamerika, Europa, Asien, dem Mittleren Osten und Afrika AUM nach Gattung 166 Mrd. * Wir investieren Kundenvermögen in Aktien-, Renten-, Immobilien-, alternative Fonds sowie in Geldmarkt- und Mischfonds und Mandate AUM nach Kundensitz 166 Mrd. * Private/Retail 48% Institutionelle 52% Asien- Pazifik 5% Niederlande 20% UK 7% Übriges Europa 32% Lateinamerika 4% Nordamerika 32% Renten 42% Aktien 45% Sonstige 13%

41 ABN AMRO Germany Equity Fund 41 Unsere Kunden können aus einer breiten Produktpalette auswählen – wir können maßgeschneiderte Lösungen gemäß ihrer Bedürfnisse und Vorgaben anbieten Quelle: ABN AMRO Asset Management; Anmerkung: * Per 30. Juni 2004 ** noch nicht aufgelegt Aktien (long-only) Aktien weltweit Aktien Europa Aktien Nordamerika Aktien Emerging Markets Branchenfonds Aktien Länderfonds Aktien Renten (long-only) Renten weltweit Renten Europa Renten Nordamerika Renten Emerging Markets Geldmarkt Alternative Multi-Manager Hedge Single Manager Hedge Libor Plus ** Sonderfonds Immobilien Mischfonds Multi-Manager Long Only Chance Garantieprodukte Strukturierte Produkte Garantierte Hedgefonds

42 ABN AMRO Germany Equity Fund 42 Eine Reihe dieser Fonds ist mit höchsten Auszeichnungen versehen Quelle: ABN AMRO Asset Management; Anmerkung:* Rankings per Juli 2004 von S&P, Morningstar, Moodys mit ***-Rating und höher AAF Eastern Europe Equity Fund AAF US Equity Growth Fund AAF Latin America Equity Fund AAF China Equity Fund AAF Euro Bond Fund AAF Europe Bond Fund AAF US Bond Fund AAF Global Bond Fund AAF Global Emerging Markets Bond Fund USD AAF Interest Growth Fund USD/EUR AA MMF Defensive Profile AA MMF Diversified Profile AA MMF Dynamic Profile AAF US Bond Fund Fonds mit den höchsten Auszeichnungen* AA Property Securities Funds US / Europe / Far East AAF Small Companies Netherlands Fund AA America Fund AA Small Companies Europe Fund AA Far East Fund AA Rente Dividend Fonds AA High Yield Bond Fund AA Liquiditeiten Plus Fonds AA Asian Tigers Fund AA Internet Fund AAF Pharma Fund AA Euro Obligatie Fonds AA Ratio Invest Fund AA All In Fund

43 ABN AMRO Germany Equity Fund 43 Auszeichnungen weltweit belegen unsere beständig solide Performance Quelle: ABN AMRO Asset Management; Anmerkungen:* Ratings per Auszeichnungen in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz und Großbritannien Auszeichnungen von La Vie Financière, LAgefi, Finanzen, Lipper, SCMP, Bourstein, Insinger, Standard & Poors Für folgende Fonds: –Global Emerging Markets Equity, Global Emerging Markets Bond, Europe Bond, Europe Equity, Small Companies Europe, Global Fixed Income, Latin America Equity Fund, German Equity, Europe Equity Income 2001, 2002, 2003: Erstplatzierungen

44 ABN AMRO Germany Equity Fund 44 Unseren Kunden beim Erreichen ihrer Ziele zu helfen, ist unser Anliegen Quelle: ABN AMRO Asset Management * Mit Einzelheiten zu unseren Fonds, Kursen, Managerinformationen, Auszeichnungen und Download des gesamten Marketingmaterials Anmerkung: Kundenservice Sales Manager vor Ort pflegen die individuellen Beziehungen zum Kunden: –Maßgeschneiderte Informationen und Lösungen für besondere Kundenanfragen Unterstützung durch Marketingspezialisten: –One-to-One-Meetings mit Portfoliomanagern –Roadshows bei Fondsauflegung –Broschüren, Präsentationen, Newsletters, Kommentare Maßgeschneiderte Trainings- und Schulungsprogramme für Kunden Dediziertes Kundenportal: –Zu den Fonds: Porträts, Performance, Kurse, Managerinformationen, Auszeichnungen, Studien

45 ABN AMRO Germany Equity Fund 45 Warum ABN AMRO Asset Management? Globale Präsenz und Know-How Langjährige Erfahrung und sehr gute Reputation als Vermögensverwalter Professioneller und transparenter Investmentprozess weltweites Research Teamansatz bürgt für Konsistenz der Anlageergebnisse Permanente Risikokontrolle sorgt für Sicherheit


Herunterladen ppt "1 Deutschland im W andel Guido van der Burg Portfolio Manager ABN AMRO Germany Equity Fund Mannheim, 2. Februar 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen