Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stiftung der Deutschen Wirtschaft Herzlich Willkommen zur Informations-Veranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stiftung der Deutschen Wirtschaft Herzlich Willkommen zur Informations-Veranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 Stiftung der Deutschen Wirtschaft Herzlich Willkommen zur Informations-Veranstaltung

2 Studienförderwerk Förderung leistungsstarker und engagierter Studierender und Promovierender Studienkolleg Sonderprogramm für Lehramts- studierende mit Führungspotential Studienkompass Studien- und Berufsorientierung für Schüler aus Familien ohne akademische Erfahrung Schülerakademie Förderung talentierter Schüler aus verschiedenen Zielgruppen SchuleWirtschaft Projekte mit Schulleitungen, Lehrkräften und Schülern Wir stiften Chancen! 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 2

3 Studienförderwerk Klaus Murmann Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org

4 Was wir wollen: Förderung von besonders leistungsstarken und engagierten Studierenden und Promovierenden Entwicklung von Leistungs- und Verantwortungsträgern für Wirtschaft und Gesellschaft Was wir bieten: ein umfangreiches Programm mit Veranstaltungen und Projekten eine intensive Betreuung Stipendien für das In- und Ausland ein ständig wachsendes Netzwerk Das Studienförderwerk der sdw Engagement für zukünftige Leistungs- und Verantwortungsträger 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 4

5 Förderung von leistungsstarken und engagierten Studierenden und Promovierenden 1.672 Stipendiaten in 2012 allgemeines Förderprogramm: 1.307 (78,2 %) | Studienkolleg: 365 (21,8 %) Studienförderung: 83,4 % | Promotionsförderung: 16,6 % Universitäten: 92,7 % | Fachhochschulen bzw. Pädagogische Hochschulen (nur Studienförderung): 7,2 % weiblich: 54,1 % | männlich 45,9 % Stipendiatengruppen: 48 (45 im In- und drei im Ausland) breit gefächertes Programm mit rund 550 Veranstaltungen inkl. regionale Aktivitäten Studienkolleg für Lehramtsstudierende mit der Initiative Herausforderung Unternehmertum mit der Alumni-Verein mit über 1.500 Mitgliedern Das Studienförderwerk auf einen Blick 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 5

6 277 Promovierende in der Förderung (2012) 309 externe Bewerber 46 interne Bewerber Förderungsdauer nach Antrag im beantragten Zeitraum für maximal drei Jahre Förderbewilligung aber zunächst für zwei Jahre, eine Verlängerung ist nach Prüfung eines Verlängerungsantrags möglich. Sdw-Statistik Promotionsförderung 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 6

7 Aufschlüsselung der Promotionsstipendiaten nach Studienfächern (2012) 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 7

8 Das Studienkolleg Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org

9 Bausteine der Förderung 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 9 VeranstaltungsprogrammProjektarbeit Aufnahmeveranstaltung Projekt Herausforderung Unternehmertum in Kooperation mit der Heinz Nixdorf Stiftung Projektwettbewerbe Aktivitäten der Stipendiatengruppen Akademien und Seminare zu Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft Trainings und Workshops zu Schlüsselkompetenzen Veranstaltungen für Promovierende Programm Studienkolleg in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung Akademien zu Qualitätsentwicklung und Führen im schulischen Kontext Seminare zu aktuellen Herausforderungen von Schule Seminare zu Schlüsselkompetenzen Absolventenfeier BetreuungStipendienNetzwerk Vertrauensdozenten Vertrauensmanager Vertrauensschulleiter Alumni-Mentoren Regionalbetreuer Assistenzkräfte Studienförderung Promotionsförderung Förderung von Auslandsaufenthalten Weitere Stipendien Absolventenverabschiedung sdw-Alumni e. V. Förderer und Partner Kommunikationsplattform Intranet Arbeitskreise und Projektgruppen Kooperationen

10 Förderung von leistungsstarken und engagierten Lehramtsstudierenden mit Gestaltungswillen In Kooperation mit der 265 Stipendiaten in 2012 Speziell auf Persönlichkeitsentwicklung und auf die Entwicklung von Management- und Führungskompetenzen zugeschnittenes Förderprogramm Akademien zu Qualitätsentwicklung an Schulen und Führen im schulischen Kontext Seminarreihe Aktuelle Herausforderungen von Schule Seminarreihe Kommunikative Kompetenz Seminarreihe Management-Methoden Studienförderwerk Klaus Murmann – Programm Studienkolleg 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 10

11 Leitmotiv: Unternehmerisches Denken und Handeln in gesellschaftlicher Verantwortung Das Studienförderwerk will… …Eigeninitiative und Gestaltungswillen stärken …Verantwortungsbewusstsein und Gemeinsinn fördern …Schlüsselkompetenzen entwickeln …interdisziplinären Austausch fördern und Kontaktmöglichkeiten schaffen …internationale Erfahrungen ermöglichen …zu zielstrebigem Studieren oder Promovieren befähigen Die Stipendiaten und Stipendiaten gestalten aktiv mit – die Förderung ist keine Einbahnstraße Fördergrundsätze 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 11

12 Umfangreiches Seminarprogramm: Promotionsstipendiaten können an allen Veranstaltungen teilnehmen Dazu ein Zusatzprogramm für Promovierende Intranet mit Teilnetzen, Fachgruppen Austausch den Promovierendenblog http://www.sdw-promovierende.de/ Mitgestaltung der Promotionsförderung als gewählter Promotionssprecher Ideelle Förderung für Promovierende 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 12

13 Beispielthemen aus dem Veranstaltungskalender 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 13 Verhandlungstechniken Corporate Social Responsibility Interkulturelle Kommunikation Angewandte Ethik Nachhaltigkeit Akademie Europa Schreibwerkstatt Von der Idee zur Gründung

14 Stipendiaten führen selbst gewählte Projekte rund um das Thema Unternehmertum durch Das Spektrum reicht von Social Entrepreneurship bis zur Firmengründung Projektauswahl durch eine unabhängige Jury Förderung mit max. 15.000 pro Projekt intensive Betreuung und Coaching durch sdw- Mitarbeiter begleitendes Qualifizierungsprogramm durch sdw- Förderunternehmen: z. B. Projektmanagement und Teamtraining jährliche Kongresse zur Ergebnispräsentation Die Initiative Herausforderung Unternehmertum in Kooperation mit der 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 14

15 Promovierende: monatliches Stipendium von maximal 1.050 (einkommensabhängig) monatliche Forschungskostenpauschale von 100 (einkommensunabhängig) ggf. monatlicher Familienzuschlag von 155 ggf. monatliche Kinderzulage von 155 für das erste Kind (erhöht sich um von 50 für jedes weitere Kind; bis zu 255) Zusätzliche Auslandsförderung: Zuschläge und Reisekostenerstattung für Auslandssemester und- praktika Materielle Förderung 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 15

16 Zulassung und Mitarbeit: Zulassung zum Promotionsverfahren an einer staatlichen oder staatlich anerkannten deutschen Hochschule. mindestens zwei Drittel ihrer Promotionsförderzeit aktive Mitarbeit in einer der inländischen oder der drei ausländischen Stipendiatengruppen (London, Paris, Schweiz) und an dem in Deutschland stattfindenden Veranstaltungsprogramm der sdw. Eine Förderung ist nicht möglich, wenn Sie für denselben Zweck bereits eine andere Förderung erhalten. während eines Ausbildungsganges oder einer beruflichen Einführung, sofern diese Ausbildung nicht für die Promotion unterbrochen ist. wenn Sie mehr als 10 Stunden wöchentlich einer vergüteten wissenschaftlichen Arbeit in Forschung und Lehre nachgehen oder mehr als 5 Stunden wöchentlich in anderer Form erwerbstätig sind.. Bewerbungsvoraussetzung 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 16

17 Zu Beginn der Promotion Bewerbung Bewerbungsverfahren zweistufig: 1. Stufe: Schriftlich an die sdw-Geschäftsstelle, dort interne Bewerberauswahl 2. Stufe: Zweitägiges Assessment-Center im Schloss und Gut Liebenberg bei Berlin (April und November), Jurymitglieder sind ehrenamtliche Vertreter der Wirtschaft, aus den Hochschulen und den Verbänden Aufnahme i.d.R. im Monat nach dem Assessment-Center Bewerbungsverfahren 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 17

18 Voraussetzung: Überdurchschnittliche Studienleistungen Gesellschaftliches Engagement (Top-Kriterium 1) Zielstrebigkeit (Top-Kriterium 2) Soziale Kompetenz Allgemeinbildung Fähigkeit zu vernetztem Denken Kommunikative Fähigkeiten Auswahlkriterien 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 18

19 Genauere Informationen über die sdw sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie im Internet unter www.sdw.org Im Gegensatz zu den Bewerbern um eine Studienförderung senden Promovierende ihre Bewerbungsunterlagen direkt an die sdw. Einsendeschluss für externe Bewerberinnen und Bewerber (Graduierte, die während ihres Studiums nicht vom Studienförderwerk der sdw gefördert wurden): 15. Januar und 15. August es gilt jeweils das Datum des Poststempels Interesse? 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 19

20 Mitgliedsunternehmen im Förderverein (1) 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 20

21 Mitgliedsunternehmen im Förderverein (2) 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 21

22 Mitgliedsunternehmen im Förderverein (3) 08.01.2014 Stiftung der Deutschen Wirtschaft | www.sdw.org 22

23 Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V. im Haus der Deutschen Wirtschaft Breite Straße 29 10178 Berlin Tel. 030 2033-1540 sdw@sdw.org www.sdw.org Studienförderwerk - Programm Studienkolleg Ansprechpartner: Fanny Günthel Tel. 030 278906 - 62 studienkolleg@sdw.org Studienförderwerk Klaus Murmann Ansprechpartner: Dr. Anne Legler Tel. 030 2033 - 1566 studienfoerderwerk@sdw.org

24 Vielen Dank! Diese Präsentation ist Eigentum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V. Jede Verwertung, Weitergabe oder Verwendung ohne Zustimmung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V. ist unzulässig.


Herunterladen ppt "Stiftung der Deutschen Wirtschaft Herzlich Willkommen zur Informations-Veranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen