Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klasse 5c Februar 2005. Mario Ein kleiner Frosch lebte in einem Teich. Er hatte alles, was er zum Leben brauchte: Viel zu fressen, einen wunderschönen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klasse 5c Februar 2005. Mario Ein kleiner Frosch lebte in einem Teich. Er hatte alles, was er zum Leben brauchte: Viel zu fressen, einen wunderschönen."—  Präsentation transkript:

1 Klasse 5c Februar 2005

2

3 Mario Ein kleiner Frosch lebte in einem Teich. Er hatte alles, was er zum Leben brauchte: Viel zu fressen, einen wunderschönen alten Autoreifen und viel klares Wasser. Eine Tages wurde ihm langweilig und er ging in die weite weite Welt.

4 Tobias Auf der Suche nach etwas Essbarem kam der Frosch an einem Baum vorbei. Da sah er zwei Eichkätzchen, die sich küssten. Er dachte: Ich möchte auch jemanden suchen, der mich küsst. Wie das wohl schmeckt? Und so machte er sich auf die Suche.....

5 Saskia Zunächst ging der Frosch in den Wald hinein. Da traf er einen Bären. Der Frosch fragte ihn: Küsst du mich? Bitte, bitte, bitte! Der Bär antwortete lachend: Nein, du Zwerg, du bist mir zu klein. Liegt es nur an meiner Größe?, fragte der Frosch. Nein, ich bin verheiratet und habe vier Kinder, das gibt Ärger zu Hause, sprach der Bär, drehte sich um und trottete davon. Pah, dann eben nicht!, rief der Frosch.

6 Simone Als der Frosch auf seinem Weg eine Maus traf, fragte er: Willst du mich küssen? Darauf sagte die Maus: Nein, danke, aber du kannst mir helfen, indem du mich in Ruhe lässt. Ja? Der Frosch war traurig und ging woanders hin. Er schmollte vor sich hin und dachte: Wenn ich geküsst werden möchte, dann muss ich mich wohl anstrengen, koste es, was es wolle!

7 Miguel Der Frosch hüpfte los und kam an einem Storch vorbei. Willst du mich küssen? Ich, dich küssen? Du hast sie ja nicht mehr alle, da kann man ja nur drüber lachen. Stör mich nicht, geh weiter.

8 Niklas Hallo Kumpel, willst du mich küssen? Der Storch hat mich zum Fressen gern, der Bär will mich nicht. Ah, da ist der Igel! Vielleicht hat der ja Lust.! Ach, weißt du, ich hatte schon mal ne Freundin, die hat sich beschwert, dass ich beim Küssen stechen würde. Ich denke, das lassen wir lieber.

9 Farina Da traf der Frosch einen Hasen. Hallo, du Langohr. Ich habe Langeweile und suche jemanden zum Spielen. Komm, wir spielen Liebespaar und küssen. Willst du mich küssen? Der Hase lachte und antwortete: Na, du hast aber komische Ideen. Wir können wohl Fangen spielen- Aber knutschen? Nein, Danke. So sprach er und hoppelte davon. Der kleine Frosch blieb allein zurück.

10 Pia Nun ging der Frosch an einem Teich vorbei. Da sah er eine Schildkröte. Er fragte sie, ob sie ihn küssen wolle. Dich küssen? Dich kann man glatt überpanzern. Wer will dich wohl küssen? Da sagte der Frosch schüchtern: Vielleicht du? Ich? Nie im Leben. Ganz bestimmt nicht. Da bekomme ich Ausschlag! Da dachte der Frosch: Aus dem Küssen wird das wohl nie was. Und er ging weiter auf die Suche nach einem Kuss-Objekt.

11 Jessica Der niedergeschlagene Frosch ließ sich dennoch nicht unterkriegen. Kurz darauf guckte er in der Luft herum. Er sah eine Mücke. So laut er konnte rief er: Hey, Mücke, willst du mich küssen? Darauf antwortete die Mücke grinsend: Wie bitte? Ich soll herunterfliegen um dich zu küssen? Du willst mich sowieso nur fressen. Vergiss es! Nun war der kleine Frosch erschöpft und legte sich nieder, denn er brauchte eine Pause.

12 Alexander Der Frosch saß auf einem dicken Stein und blies Trübsal. Ob mich wohl noch jemand küsst?, dachte er verzweifelt. Er schaute ins Wasser und beugte sich zu seinem Spiegelbild herunter. Vorsichtig berührte er mit seinen Lippen die Wasseroberfläche. In diesem Moment kam ein Fisch angeschwommen. Der Fisch glaubte, es sei Futter ins Wasser gefallen und schnappte mit seinem Mund nach oben. Er berührte kurz die Lippen des Frosches und dieser

13 Frank...hüpfte vor Freude in der Gegend herum Endlich hat mich jemand geküsst. Es war zwar glitschig, aber süß!!! Wohl oder übel werde ich den Fisch nun heiraten müssen. Aber der Nachteil ist: vielleicht wird der Fisch von einem Menschen geangelt und dann frittiert... Aber...wer weiß? Ich gehe heiraten!!!!!


Herunterladen ppt "Klasse 5c Februar 2005. Mario Ein kleiner Frosch lebte in einem Teich. Er hatte alles, was er zum Leben brauchte: Viel zu fressen, einen wunderschönen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen