Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Transkription Konventionen. Transkriptionskonventionen Was transkribieren? – Wörter, Pausen, Paraverbales (z.B. Lachen) – Aussprachebesonderheiten – Unverständliches,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Transkription Konventionen. Transkriptionskonventionen Was transkribieren? – Wörter, Pausen, Paraverbales (z.B. Lachen) – Aussprachebesonderheiten – Unverständliches,"—  Präsentation transkript:

1 Transkription Konventionen

2 Transkriptionskonventionen Was transkribieren? – Wörter, Pausen, Paraverbales (z.B. Lachen) – Aussprachebesonderheiten – Unverständliches, schwer Verständliches – Intonation, Akzent etc. – Gestik, Mimik – Codeswitches, Reparaturen Wie transkribieren? – Pausen messen, in einfachen Klammern: (0.7) – Reparaturen mit Schrägstrich:Ripa/ Reparatur

3 Transkriptionskonventionen Einheitlichkeit / Konsistenz Verständlichkeit systematisches Suchen, Analysieren automatische Verarbeitung (Segmentieren, Wortliste) Abhängig vom Untersuchungsinteresse / vom theoretischen Hintergrund Syntaxerwerb vs. Gesprächsstrukturen Ausblenden von Irrelevantem (Modellbildung)

4 Transkriptionskonventionen HIAT – funktionale Pragmatik, mehrsprachig CHAT – Erstspracherwerb, mehrsprachig GAT – Gesprächsanalyse, deutsch DIDA – Gesprächsanalyse, deutsch DT, DT2, ICOR, GTS/MSO6 undokumentierte, projektspezifische Konventionen

5 Oberflächenvariation ich mache eine Pause(HIAT) ich mache (.) eine Pause(GAT) ich mache * eine Pause(DIDA) ich mache.. eine Pause(DT) ich mache # eine Pause(CHAT) ich mache / eine Pause(Tchechisches System)

6 Inhaltliche Variation Berücksichtung von / Präzision bei Simultaneität Einheiten oberhalb der Wortebene – HIAT: Äußerungen – funktionale Kriterien, Modus – GAT: Intonationsphrasen – prosodische Kriterien, Grenzintonation – DIDA: keine Pausen – HIAT: zum nachfolgenden Sprecher – GAT: i.d.R. ohne Sprecherzuordnung

7 HIAT Wörter in literarischer Umschrift uffrobbe Besondere Wörter ausgeschrieben, z.B. – Zahlenzwoundvierzig – AbkürzungenSankt Pauli Pausen – geschätzt als 1-3 Bullets – gemessen zwischen doppelten Klammern((0.7s)) Nonverbales ((lacht)) Unverständliches ((unverst.)) Schwer verständliches (das) ist toll Reparaturen Ripa/ Reparatur

8 HIAT Äußerungstypen – Assertionen So isses. – Fragen Isses so? – Ausrufe Huchnein! – Abbrüche Aber ich… – ohne Modus (z.B. Hörersignale) Hm˙ Sonstige Interpunktion gemäß Orthographie


Herunterladen ppt "Transkription Konventionen. Transkriptionskonventionen Was transkribieren? – Wörter, Pausen, Paraverbales (z.B. Lachen) – Aussprachebesonderheiten – Unverständliches,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen