Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Modulare Peripherie mit umfassender Funktionalität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Modulare Peripherie mit umfassender Funktionalität."—  Präsentation transkript:

1 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Modulare Peripherie mit umfassender Funktionalität

2 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Produkt- Eigenschaften (I) Einfache Vernetzung –Gateways für diverse Feldbus-Systeme Steckbare Elektronik –bei stehender Verdrahtung Flexible Anschlusstechnik – wahlweise Federzug- oder Schraubklemmen oder 4-Leiter Anschlusstechnik Modularer Aufbau –wahlweise als Scheiben- oder Blockmodule vielfältige Kombinationsmöglichkeiten –1,2,4,16 oder 32 Kanäle pro Modul Umfassendes Sortiment –digitale, analoge I/Os und Technologiemodule –Motorstarter

3 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Konfigurieren mit dem IOassistant einfache Projektierung –Anzeige des passenden Zubehörs,etc. komfortable Inbetriebnahme –Verdrahtungstests ohne übergeordnete Steuerung Dokumentation inbegriffen –Stationsaufbau, Parameter, Abmessungen,Beschriftungsetiketten, Stücklisten Fehlerdiagnose –inklusive historischer Aufzeichnung

4 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON System- Eigenschaften (I) offene Kommunikation –unabhängig vom Feldbus –flexible Projektierung CANopen –Geschwindigkeit max. 1 MBit/s Profibus DP –Geschwindigkeit max. 12 MBit/s DeviceNet –Geschwindigkeit max. 500 kBit/s

5 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON System- Eigenschaften (II) Universell einsetzbar –lokale Anschaltung an XC600 –dezentrale Anschaltung an alle XControl-Steuerungen Schneller Zugriff –auf alle dezentralen E/As Durchgängigkeit –bis zum Motor mit XStart

6 Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Technische Daten Feldbus-SystemeCANopen, Profibus-DP, DeviceNet, Ethernet (in Vorbereitung) Digitale IOWahlweise 2,4,16,32 Kanäle, P/N-schaltend Analoge IOWahlweise 1,2-Kanäle, I/U, PT/NI und Thermoelemente Technologiemodule Zähler, serielle Schnittstellen RS232/485/422, SSI Interface Lokale Erweiterbarkeit Max. 74 Module, abhängig vom IO-Typ Schutzart IP20 Normen DIN 19245, EN UL CSA Approbation Ja KonfigurationIOassistant / XSoft / DP-Konfigurator / etc.


Herunterladen ppt "Schutzvermerk nach DIN 34 beachten Remote I/O – XI/ON Modulare Peripherie mit umfassender Funktionalität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen