Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Evolution des Chemoskops Aus: Kappenberg, F.: Das chemische Oszilloskop, NiU Chemie Heft 3,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Evolution des Chemoskops Aus: Kappenberg, F.: Das chemische Oszilloskop, NiU Chemie Heft 3,"—  Präsentation transkript:

1 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Evolution des Chemoskops Aus: Kappenberg, F.: Das chemische Oszilloskop, NiU Chemie Heft 3, 1995,

2 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Benötigte Komponenten Schreiber- ausgang Digital- ausgang Analog- eingang Schnitt- stelle (seriell, USB*) Sonde Fühler Elektrode Messkette Vorverstärker Umsetzer... = herkömmliches elektronisches Messgerät bisher: Schüler im Heft (Millimeterpapier) bisher: nicht nötig Wandler A D Darstellung (Computer) * Bei Baujahren bis ca seriell, mit Adapter auf USB

3 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Reelle Konfiguration heute Schreiber- ausgang Analog- eingang Schnitt- stelle (seriell) Sonde Fühler Elektrode Messkette Vorverstärker Umsetzer... Digital- ausgang Wandler A D Darstellung (Computer) Integriertes Gerät (kompakt)

4 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth digitales Signal analoges Signal Prinzip der A/D-Wandlung 1-bit-Umsetzung bit-Umsetzung

5 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Modulare Gerätekonfigurationen A D A D Schreiber- Ausgang pH TU(I) Variante 1 A D A D A D A D RS 232- Schnittstelle seriell Variante 2 Messgeräte modular Wandler extern Vorteile: preisgünstig, wenn stufiger Ausbau gewünscht. Bsp.: Leybold Cassy Waagen Photometer GC-Geräte Wandler intern

6 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Kompakte Gerätekonfiguration A D A D seriell pH T U(I) Messgeräte kompakt Wandler intern Vorteile: einfachster Aufbau, universell einsetzbar. Bsp.: All-Chem-Misst RS-232- Schnittstelle ChemBox

7 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Kompakte Gerätekonfiguration A D A D seriell pH T U(I) Messgerät kompakt mit eigener Anzeige Vorteile: einfachster Aufbau, universell einsetzbar. All-Chem-Misst I RS-232- Schnittstelle All-Chem-Misst II

8 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Standardleistungen 1.Zweikanalmessung. 2.Messgrößen: 2x Temperatur, Leitfähigkeit, Spannung / Strom, pH. 3.Schaltfunktion. 4.Eigene Anzeige. 5.Software zur Steuerung und Auswertung.

9 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Marktübersicht Hersteller / Name Bemerkungenca. Preis (Stand 2008) Phywe Cobra 3 Keine Schaltfunktion, keine Anzeige, incl. Software Ca Leybold Cassy-S Keine Schaltfunktion, keine Anzeige, incl. Software Ca Hedinger All-Chem-Misst Schaltfunktion 40V, incl. Software Conrad Einzelgeräte keine Schaltfunktion, mehrere Einzelgeräte, Fremdsoftware Vernier / PHYCON Keine Schaltfunktion, keine Anzeige, stark modular Ca

10 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Erforderliche Anpassungen 1 32 Schreiber- ausgang Digital- ausgang Analog- eingang Schnitt- stelle (seriell) Sonde Fühler Elektrode Messkette EinzelgerätWandler oder Kompaktgerät, Kanal U A D Computer 4

11 AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth *0,25 Eichungsverfahren über Zweipunktgeraden Anzeigewert 148 Messwert m=0,25 (=Faktor) Ziel: Anzeigewert = Messwert =


Herunterladen ppt "AkadOR W. Wagner, Didaktik der Chemie, Universität Bayreuth Evolution des Chemoskops Aus: Kappenberg, F.: Das chemische Oszilloskop, NiU Chemie Heft 3,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen