Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reise der Diözese Regensburg zum Weltjugendtag in Krakau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reise der Diözese Regensburg zum Weltjugendtag in Krakau."—  Präsentation transkript:

1 Reise der Diözese Regensburg zum Weltjugendtag in Krakau

2 Was ist der Weltjugendtag? Papst Johannes Paul II. hat die Weltjugendtage 1986 eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt finden sie jedes Jahr statt: alle drei Jahre als gemeinsamer Weltjugendtag jeweils in einem anderen Land der Welt, und in den zwei Jahren dazwischen als diözesaner Weltjugendtag in den einzelnen Diözesen. Junge Menschen aus der ganzen Welt treffen sich, um zusammen ihren Glauben zu feiern und den Papst zu treffen. Weltjugendtage bieten eine wunderbare Möglichkeit, um Leute und Länder kennen zu lernen und weltkirchliche Gemeinschaft zu erleben. Und - Lust bekommen, dieses Abenteuer mitzuerleben?

3 Programm Mittwoch, 20. Juli 2016 – Anreise mit dem Bus 20. – 25. Juli „Tage in den Diözesen (TiD)“ Unterbringung in Gastfamilien in unserer Gastdiözese Oppeln Montag, 25. Juli 2016 – Weiterreise und Ankommen in Krakau 26. – 31. Juli Weltjugendtag in Krakau Während des Weltjugendtages in Krakau finden an allen Tagen Katechesen und Jugendfestivals statt. Hier gibt es verschiedene Veranstaltungen wie Konzerte, Vorführungen, Museumsbesuche, Theatervorstellungen, etc. Das genaue Programm dafür wird noch bekannt gegeben.

4 Programm Montag, 25. Juli 2016 – Weiterreise nach Krakau Reise von Oppeln nach Krakau, Beziehen des Quartiers, Kennenlernen der Gastgeber, Dienstag, 26. Juli 2016 – Eröffnungsgottesdienst Vormittag: angemeldete Pilger und Gruppen können ihre Pilgerpakete an den jeweils zugeteilten Stationen abholen. Mittag: Messe der Berufungen, Jugendfestival Abend: Eröffnungsmesse im Blonia-Park Mittwoch, 27. Juli 2016 Vormittag: Gottesdienste und Katechesen Mittag: Messe der Berufungen, Jugendfestival Abend: Jugendfestival

5 Programm Donnerstag, 28. Juli 2016 – Papstwillkommen Vormittag: Gottesdienste und Katechesen Mittag: Messe der Berufungen, Jugendfestival Abend: Papstwillkommen Freitag, 29. Juli 2016 – Kreuzweg (Blonia- Park) Vormittag: Gottesdienste und Katechesen Mittag: Messe der Berufungen, Jugendfestival Abend: Kreuzweg

6 Programm Samstag, 30. Juli 2016 – Vigilfeier (Brzegi) Vormittag/Mittag: Pilgerweg zum Abschlussgelände Abend: Vigil mit dem Heiligen Vater Sonntag, 31. Juli 2016 – Abschlussmesse des WJT (Brzegi) Vormittag: Der Papst feiert mit Tausenden von Bischöfen und Priestern die Heilige Messe. Zum Abschluss verkündet der Heilige Vater den Ort des nächsten Weltjugendtages. Anschließend Heimreise

7 Teilnahmebedingun gen Teilnehmen können alle zwischen 16 und 35 Jahren Minderjährige benötigen eine Begleitperson (Betreuerschlüssel 1-8) Wir denken und handeln grundsätzlich inklusiv. Um die Organisation zu erleichtern, bitten wir Menschen mit Behinderung, direkt Kontakt mit Jugendpfarrer Thomas Helm aufzunehmen.

8 Fahrten - Übersicht „Große Tour“ für 499 € inkl. Tage der Begegnung in Oppeln „Krakau pur“ für 425 € Weltjugendtag pur Juleica-Inhaber erhalten eine Ermäßigung von 20 €

9 Leistungen Fahrt in modernen Reisebussen Begleitung während der Fahrt, den Tagen der Begegnung und dem WJT in Krakau Pilgerpaket (Pilgerbuch, Verpflegungstickets für 3 einfache Mahlzeiten am Tag, Eintrittskarten zu Veranstaltungen des Weltjugendtages) Übernachtung in Privatunterkünften und einfachen Gemeinschaftsunterkünften

10 Anmeldung und Infos Mehr Infos und Anmeldung unter: Katholische Jugendstelle Amberg Dreifaltigkeitsstr Amberg Tel. : 09621/ Fax: 09621/ Oder hier: Bei Facebook unter „Wow Krakau“ Anmeldeschluss ist der 18. März 2016!

11 Hauptmarkt

12 Marienkirche

13 Marienkirche und Marktplatz

14 Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes

15 Wawel

16 Schlosshof Wawel

17 Tuchhalle

18 Jüdisches Viertel

19 Hardrock Café


Herunterladen ppt "Reise der Diözese Regensburg zum Weltjugendtag in Krakau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen