Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Teil 1: Kirchentag Allgemein Was ist der Kirchentag? Größtes evangelisches Laienevent weltweit Gegründet 1949 von Reinold von Thadden-Trieglaff Bietet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Teil 1: Kirchentag Allgemein Was ist der Kirchentag? Größtes evangelisches Laienevent weltweit Gegründet 1949 von Reinold von Thadden-Trieglaff Bietet."—  Präsentation transkript:

1

2 Teil 1: Kirchentag Allgemein

3 Was ist der Kirchentag? Größtes evangelisches Laienevent weltweit Gegründet 1949 von Reinold von Thadden-Trieglaff Bietet Raum für Diskussion und Austausch über kirchliche, politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen Forum und Fest: Auch Feiern und Musik kommen nicht zu kurz Umweltfreundliche Großveranstaltung: Umweltschutz ist systematisch und nachprüfbar in die Organisationsstrukturen integriert Findet alle 2 Jahre in einer anderen deutschen Stadt statt

4 Was ist der Kirchentag? Organisation Zentrales Büro in Fulda (Schwerpunkt Koordination der Inhalte) Geschäftsstelle vor Ort (Schwerpunkt Organisation, Planung) In Zahlen 2000 Veranstaltungen an fünf Tagen 1,3 Mio. Besucher ehrenamtliche Mitarbeitende, davon 5000 Helfer

5 Gut fürs Image der Stadt Nach innen gutgelaunte Dauerteilnehmende bringen eine positive Atmosphäre in die Stadt Diese Stimmung geht auf die Bewohner über Abend der Begegnung = großes Volksfest mit Besuchern Viele Open-Air-Veranstaltungen Kirchentag ist Identitätsfaktor für die Einwohner der gastgebenden Stadt Nach außen In den Medien wird die Kirchentagsstadt überwiegend mit Attributen wie freundlich, weltoffen, attraktiv, gastfreundlich beschrieben

6 Gut fürs bürgerschaftliche Engagement Gut engagierte Ehrenamtliche –Mitwirkung bei Veranstaltungen –Vorbereitende Projektleitungen –Helfer –Bläser und Sänger –Theater-, Musik-, Kleinkunstgruppen –Auf dem Markt der Möglichkeiten Große regionale Beteiligung –In den Gemeinden Quartierbeauftragte für die Übernachtungsschulen Gastgebende für die Privatunterkünfte –Viele Helfer aus der Region mit Ortskenntnissen

7 Teil 2: Inhalte in Bremen

8 Kirchentagswoche – 5 Tage Programm MittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag vormittags Gedenken zu Beginn Morgengebete Bibelarbeiten Schluss- gottesdienst Thematisches und kulturelles Programm Markt der Möglichkeiten mittags Mittagsgebete Offene Singen mit dem Liederbuch nachmittags Thematisches & kulturelles Programm Markt der Möglichkeiten abends Eröffnungs- gottesdienste Abendgebete Thematisches und kulturelles Programm Abend der Begegnung Nachtgebete Gottesdienst zu Himmelfahrt Feierabendmahl e

9 Losung und Plakat

10 Bibelarbeiten und Themenbereiche Bibelarbeiten –Donnerstag: Wissen, was gut und böse ist (1. Mose 3) –Freitag: … wie dich selbst (Lukas 10,25–37 ) –Samstag: Wo kommst du her, und wo willst du hin (1. Mose 16,1–16) Themenbereiche –Horizonte des Glaubens –Perspektiven für die Gesellschaft –Chancen für die Welt

11 Themen des Kirchentages in Bremen 2009

12 Teil 3: Teilnehmen

13 Kosten Dauerkarte: 89 Euro Jugendkarte / Dauerkarte ermäßigt: 49 Euro Tageskarte: 28 Euro (Ermäßigt: 17 Euro) Familiendauerkarte: 138 Euro Abendkarte: 12 Euro (ab 16 Uhr) Gruppen erhalten bei Kartenbestellungen ab 1300 Euro 5 % Rabatt! Der Tagungsbeitrag für die Dauerkarte schließt ein: Eintritt zu allen Veranstaltungen, Tagungsunterlagen mit Programmheft, Liederbuch und Stadtplan, Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, das Angebot eines Gemeinschafts- oder Privatquartiers für 17 Euro (soweit gewünscht und verfügbar) Hinweise wie immer unter:

14 Teilnehmende benötigen ca.: Privatquartiere Gemeinschaftsquartiere (200 Schulen) Plätze in Hotels & Freizeitheimen & Camping eigene Unterbringung tägliche Anreise Quartierbedarf

15

16 Veranstaltungszentren Innenstadt Hafen Messe Hbf

17 Umweltfreundliche Veranstaltung Erste regelmäßig stattfindende Großveranstaltung mit EMAS-Siegel EMAS (Ecological Management and Audit Scheme) = Umweltmanagementsystem Umwelt-Schwerpunkte: –Verkehr –Verpflegung –Klimamarkt weiter Infos unter

18 Jetzt anmelden unter Wir sehen uns beim 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 20. bis 24. Mai 2009 in Bremen!


Herunterladen ppt "Teil 1: Kirchentag Allgemein Was ist der Kirchentag? Größtes evangelisches Laienevent weltweit Gegründet 1949 von Reinold von Thadden-Trieglaff Bietet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen