Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modul für Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Ehren-und Hauptamtlich) Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Grundlagenwissen Sexualisierte Gewalt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modul für Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Ehren-und Hauptamtlich) Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Grundlagenwissen Sexualisierte Gewalt."—  Präsentation transkript:

1 Modul für Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Ehren-und Hauptamtlich) Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Grundlagenwissen Sexualisierte Gewalt

2 Was ist sexualisierte Gewalt? Ev. Bildungswerk, CHH 2012 S.G. ist eine individuelle, alters- und geschlechtsunabhängige Grenzverletzung. S.G. meint jede sexuelle Handlung, die an, vor oder durch ein Kind oder einen Jugendlichen vorgenommen wird. ( Ausnahme: Sexualität zwischen Jugendlichen OHNE Abhängigkeitsverhältnis) S.G. beinhaltet das Ausnutzen der Machtposition /der Autorität Sexuelle Übergriffe und Straftatbestände passieren nie aus Versehen. S.G. ermöglicht es dem Täter/ der Täterin seine/ihre Bedürfnisse zu befriedigen

3 Arten von sexualisierter Gewalt Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Grenzverletzung – selten oder nur einmal, ohne Absicht Übergriff- gehäuftes Verhalten oder massiv Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung §§174ff. StGB Körperlich, verbal, psychisch oder medial

4 Zahlen… Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Polizeiliche Kriminalstatistik: Jährlich ca Fälle (d.h. 41 Fälle täglich) hohe Dunkelziffer (ca fach) Etwa jedes Mädchen und jeder Junge sind von sexueller Gewalt betroffen Mindestens 2/3 sind nicht nur einmalig Opfer

5 Wer sind die Täter_innen? Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Zu 96% den Opfern bekannt aus dem sozialen Nahraum- Schule-Familie- Nachbarschaft- Sportverein- Feuerwehr- Kirchengemeinde Zu 1/3 sind die Täter_innen unter 18 Jahre alt.

6 Weitere Infos… Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Sexuelle Gewalt ist kein „zufälliges“ Geschehen, sondern zumeist Ergebnis eines strategischen Vorgehens: Täter(innen) suchen zielgerichtet den Kontakt zu potenziellen Opfern und wenden spezielle Vorgehensweisen an, um nicht entdeckt zu werden. Häufig sind sie gerade besonders einfühlsam

7 In der Institution… Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Wahl von Beruf bzw. Tätigkeit Auswahl der Institution: Nutzen institutioneller Strukturen Nutzen fachlicher Unklarheiten Wahrnehmung der Umwelt manipulieren

8 Täterstrategie Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Gezielte Suche nach verletzlichen Kindern/ Jugendlichen Kontaktaufnahme und „Testphase“ Schaffen von Gelegenheiten Isolation des Opfers Sicherstellen der Geheimhaltung

9 Also… Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Sexuelle Gewalt kommt in erschreckender Häufigkeit vor Mädchen und Jungen jeden Alters und jeder Herkunft können Opfer sexueller Übergriffe werden Dies geschieht zumeist im sozialen Nahraum der Betroffenen Täter und Täterinnen suchen meist gezielt Kontakt zu Kindern und Jugendlichen


Herunterladen ppt "Modul für Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Ehren-und Hauptamtlich) Ev. Bildungswerk, CHH 2012 Grundlagenwissen Sexualisierte Gewalt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen