Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das IDS-Projekt „Lehnwortportal Deutsch“ WÖRTERWANDERUNG – VOM DEUTSCHEN INS HEBRÄISCHE UND ANDERSWOHIN Peter Meyer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das IDS-Projekt „Lehnwortportal Deutsch“ WÖRTERWANDERUNG – VOM DEUTSCHEN INS HEBRÄISCHE UND ANDERSWOHIN Peter Meyer."—  Präsentation transkript:

1 Das IDS-Projekt „Lehnwortportal Deutsch“ WÖRTERWANDERUNG – VOM DEUTSCHEN INS HEBRÄISCHE UND ANDERSWOHIN Peter Meyer

2 2 Tü In Dt Bà Jp Deutscher Wortschatz rund um den Globus dumm > Bàsàa dûm TP Posaune > Labr.-Inuit pusáuni Benzin > Samoanisch penisini BP Faustball > Bras. Port. faustebol Geist > Japanisch gaisuto Af schweißen > Afrikaans sweis heimatlos > Türkisch haymatlos Sa beten > Tok Pisin beten gemeinsame Sprachgrenze Kolonialisierung Mission Kulturaustausch Emigration …

3 WANDERWEGE DEUTSCHER WÖRTER – WIE SOLL MAN SIE FINDEN? 3 DEUTSCH Stempel S PRACHE X ??? H EBRÄISCH shtempel U SBEKISCH shtempel S LOVENISCH štempelj P OLNISCH stempel Das Problem: Für jede Zielsprache muss ein eigenes Wörterbuch konsultiert werden – und dort sind die deutschen Fremdwörter nicht immer leicht zu finden.

4 4 lwp.ids-mannheim.de

5 5

6 6

7 Biblisches/„klassisches“ Hebräisch afroasiatische/semitische Sprache, wie Arabisch belegt seit ca v.Chr. kein muttersprachlicher Gebrauch mehr seit ca n.Chr. Fortleben als Liturgie- und Schriftsprache in Mittelalter und Neuzeit seit Ende 19. Jahrhundert: Erfolgreiche „Wiederbelebung“ der Sprache sprachgeschichtlich einzigartiger Vorgang bis heute ständige Anreicherung des Wortschatzes heute ca. 5 Millionen Muttersprachler 7 EIN AUSFLUG IN DIE HEBRÄISCHE SPRACHGESCHICHTE

8 bedeutender Einfluss des Jiddischen (historisch die von den askenasischen Juden gesprochene Varietät des Deutschen) beygel, fajnschmeker, gemitlich, shtetel, tsetel, … deutscher Wortschatz v.a. über Einwanderer eingedrungen (v.a. seit den 1930ern, fünfte Alija), insbesondere z.B. Bauwesen, Architektur beton, winker, wisher, bormashin, dankeshein-bitteshein, gneis, nikel, unterputs, … umgekehrt viel hebräischer Wortschatz im Jiddischen; jiddische Lehnwörter im Deutschen meschugge, ausgekocht, Maloche, schmusen, Pleitegeier, … 8 ROLLE DES DEUTSCHEN FÜR DEN MODERNEN HEBRÄISCHEN WORTSCHATZ

9 9 IM ANFANG WAR EINE LISTE Uriel Adiv: „Deutsche Lehnwörter und Namen im Hebräischen“

10 10

11 UND NUN AUF ZUR KUNST! „Wörter auf Wanderschaft“ lwp.ids-mannheim.de


Herunterladen ppt "Das IDS-Projekt „Lehnwortportal Deutsch“ WÖRTERWANDERUNG – VOM DEUTSCHEN INS HEBRÄISCHE UND ANDERSWOHIN Peter Meyer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen