Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Blended Learning Methoden Organisatorisches Vor Seminarbeginn Seminarbeginn oder Themeneinstieg Inhaltliche Arbeit Einzelarbeit Paararbeit Gruppenarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Blended Learning Methoden Organisatorisches Vor Seminarbeginn Seminarbeginn oder Themeneinstieg Inhaltliche Arbeit Einzelarbeit Paararbeit Gruppenarbeit."—  Präsentation transkript:

1 Blended Learning Methoden Organisatorisches Vor Seminarbeginn Seminarbeginn oder Themeneinstieg Inhaltliche Arbeit Einzelarbeit Paararbeit Gruppenarbeit Reflexion/Feedback Transfer Kreative und sonstige Methoden

2 Organisatorisches Aktionen Erstellen der Teilnehmerliste Überprüfen der -Adressen per Rückantwort Per versenden der Seminar-Einladung Termin-Ankündigung für die Technik-Check Darstellung der Phasen-Abfolge und Termine Dauer Tage vor Seminar-Beginn Anregung Einprägen der Namen zusammen mit persönlichen Merkmalen Teilnehmerlisten Werkzeug: - - Brief B. Cramm

3 Organisatorisches Aktionen Anruf zu angekündigtem Zeitpunkt Überwachen des Downloads Überprüfen der Tool-Funktionen Herstellen einer persönlichen Beziehung Dauer 5 Tage vor Seminar-Beginn Bemerkungen Zusendung der Telefon-Nummern + s-Adressen für Technik-Notfall Der Technik-Check Werkzeug: - Telefonat B. Cramm

4 Vor Seminarbeginn Aktionen Erstellen eines Testfragebogens. Versenden oder Einstellen auf Internet-Seite des Seminar-Anbieters. Erläuterungen zur Zielsetzung und zur Handhabung des Fragebogens. Dauer 3-4 Wochen Auswertung Zusendung der persönlichen Auswertung und der Seminarempfehlung. E-Learning-Test mit Seminarempfehlung Werkzeug: - - Brief B. Cramm

5 Vor Seminarbeginn Aktionen Versenden einer an alle Teilnehmer Bitte um Rücksendung von 3-5 Fragen, deren Antworten im Verlauf des Seminar gefunden werden sollen. Liste aller Fragen an Teilnehmer mit der Bitte um Auswahl der wichtigsten drei Fragen und ein Ranking. Präsentieren der wichtigsten drei Fragen in der Startveranstaltung zum Einstieg in die Diskussion. Dauer einige Tage Abwandlungen Vergeben von 10 Punkten für die wichtigsten Fragen Klärung der Interessen und Bedürfnisse Werkzeug: - B. Cramm

6 Vor Seminarbeginn Aktionen Wohnorte aller Teilnehmer genau erkunden Detailkarte von Rheinland-Pfalz einscannen Eintragen der Wohnorte aller Teilnehmer mit Namen Landkarte auf der Seminarseite einrichten Mail mit Info zu dieser Seite versenden Bitte um Kontaktaufnahme zu den Teilnehmern in der Nähe des eigenen Wohnortes Dauer einige Tage vor Seminarbeginn Abwandlungen Bitte um Besuch der Web-Seite der Teilnehmer in der Nähe des eigenen Wohnortes Landkarte vorbereiten Werkzeug: - Forum - Webseite B. Cramm

7 Vor Seminarbeginn Aktionen Versenden einer Frageliste an alle Teilnehmer oder Benachrichtigung über Fragen im Diskussionsforum Bitte um Beantwortung der Fragen zu Themen wie: - persönliche Ziele, - wichtige und zusätzliche Inhalte, - Gründe für Online-Seminar - Befürchtungen Kommentierung der Antworten in Forum oder Cafeteria Versendung 2 Wochen vor Seminarbeginn Bemerkung Beim Einstellen ins Forum, vorher Methode erläutern Klärung der persönlichen Seminarziele Werkzeug: - - B Forum B. Cramm

8 Vor Seminarbeginn Aktionen Versenden der Einladung mit Tagesordnung, Erläuterungen Verweis auf Dokumentencontainer, Diskussionsforum Bitte um Vorbereitung einer persönlichen Vorstellung zu: Alter, Familienstand und Kinder, Berufstätigkeit, Feuerwehrerfahrungen und Freizeitaktivitäten Bitte um kurze Beantwortung der Vorab-Fragen: - persönliche Ziele der Seminarteilnahme, - wichtigste und zusätzliche Inhalte, - Befürchtungen Versendung 1 -2 Wochen vor Präsenztag Material/Medien Flipchart, Metaplan-Karten, Namensschilder Vorbereitung des Präsenz-Tages Werkzeug: - - Brief B. Cramm

9 Seminarbeginn oder Themeneinstieg Aktionen Versenden einer Aufforderung zu einer persönlichen Vorstellung in der Cafeteria Bitte um Vorbereitung einer persönlichen Vorstellung mit Hilfe von 5 Hauptwörtern Verweis auf Beispiel-Vorstellung des Trainers Versendung/Vorstellung 2 Wochen bis spätestens 2 Tage vor dem Präsenztag Bemerkung Fortführung der Kommunikation mit Fragen und Antworten der Teilnehmer untereinander Kennenlernen am Präsenz-Tag Werkzeug: - - Forum B. Cramm

10 Seminarbeginn oder Themeneinstieg Aktionen Versenden einer Aufforderung zu einer persönlichen Vorstellung in der Cafeteria Bitte um Vorbereitung einer persönlichen Beschreibung aus Sicht eines Verbands-Kollegen oder Nachbarn Verweis auf Beispiel-Vorstellung des Trainers Versendung/Vorstellung Wochen vor dem Präsenztag Bemerkung Fortführung der Kommunikation mit Fragen und Antworten der Teilnehmer untereinander Selbstbeschreibung für den Präsenz-Tag Werkzeug: - - Forum B. Cramm

11 Seminarbeginn oder Themeneinstieg Aktionen Versenden einer Aufforderung zur Veröffentlichung von Internet-Links - persönliche Interessen - Hinweise auf gute Internet-Seiten zum Seminarthema Versendung/Vorstellung 2 -3 Tage vor dem Präsenztag Bemerkung Raterunde zur Erkundung der Interessen einer Kleingruppe Kennenlernen mit Link-Listen Werkzeug: - - Forum B. Cramm

12 Inhaltliche Paar-und Gruppen-Arbeit Aktionen Erstellen eines Berichts über eigene Erfahrungen zu einem in den Online-Aufgaben vorgegebenen Thema. Zusendung der Beschreibung an Tandempartner; Austausch mit anderem Tandempaar; Veröffentlichung der wichtigsten Erkenntnisse im entsprechenden Themen- Forum mit Gruppendiskussion. Versendung 4 Tage Einzel- ; 2 Tage Paar-; 4 Tage Gruppen-Arbeit Bemerkung Nutzung dieser Übung zur Veranschaulichung unterschiedlicher praktischer Erfahrungen Lernen aus der Praxis - Aufgabe - Forum B. Cramm

13 Einzelarbeit Übungstitel Werkzeug:- Aktionen Versendung/Vorstellung Bemerkung B. Cramm

14 Paararbeit Gegenseitiges Vorstellen Werkzeug: - Chat - Forum Aktionen Versendung/Vorstellung Bemerkung B. Cramm

15 Reflexion/Feedback Übungstitel Werkzeug:- Aktionen Versendung/Vorstellung Bemerkung B. Cramm

16 Kreative und sonstige Methoden Aktionen Unterbrechung des Seminarthemas Bildung von zwei Gruppen Vergabe einer Schnelligkeitsaufgabe - Was kann man alles mit einem Hammer (Blumentopf, Kugelschreiber, Büroklammer...) machen? - Aus welchen Bereichen gibt es Analogien zum aktuellen Seminarthema? Bemerkung Vergabe von Punkten für die jeweils schnellste Gruppe Gehirnjogging Werkzeug: - Chat - Forum B. Cramm

17 Gruppen-Arbeit Aktionen der Mentoren an die bereits gebildeten Gruppen Erläuterung der Mentoring-Methode Vereinbarung einer wöchentlichen Chat-Sprechstunde und kontinuierlichem -Kontakt Initiation von -Kontakten innerhalb der Gruppe Bemerkung Der anfänglich hohe zeitliche Aufwand für den Mentor geht im Laufe des Seminars stark zurück Mentoring Werkzeug: - - Chat B. Cramm

18 Gruppen-Arbeit Aktionen Eröffnen von mehreren Foren oder Chat-Räumen Vorgabe von mehreren Szenarien oder Alternativ-Themen Bitte um Entscheidung für eines der Themen und Verteilung der Teilnehmer in dem entsprechenden Raum oder Forum Diskussion uns Austausch über das Thema Präsentation der Ergebnisse im Plenum Bemerkung Erinnern an die Auswahl eines „Zeitmeisters“ für die rechtzeitige Rückkehr ins Plenum Stellung beziehen Werkzeug: - Forum - Chat B. Cramm

19 Transfer-Übungen Aktionen mit der Bitte um Beantwortung der Fragen des aktuellen Themas: - Wie kann Förderliches verstärkt werden? - Wie kann Hinderliches abgeschwächt werden? Veröffentlichung der Diskussionspunkte in einem entsprechenden Wiki-Web oder Forum Versendung 2-4 Tage; schnellstmögliche Veröffentlichung Bemerkung Nutzung dieser Übung zur Erarbeitung von Lösungs- vorschlägen und Glättung von Kontroversen Diskussion von Förderlichem und Hinderlichem Werkzeug: - - Forum - Wiki- Web B. Cramm


Herunterladen ppt "Blended Learning Methoden Organisatorisches Vor Seminarbeginn Seminarbeginn oder Themeneinstieg Inhaltliche Arbeit Einzelarbeit Paararbeit Gruppenarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen