Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Tablet- PC-Klasse. Ausgangsüberlegungen  Schule muss sich weiterentwickeln, innovativ sein (schon früher eine der ersten Schulen mit Informatikschwerpunkt)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Tablet- PC-Klasse. Ausgangsüberlegungen  Schule muss sich weiterentwickeln, innovativ sein (schon früher eine der ersten Schulen mit Informatikschwerpunkt)"—  Präsentation transkript:

1 Projekt Tablet- PC-Klasse

2 Ausgangsüberlegungen  Schule muss sich weiterentwickeln, innovativ sein (schon früher eine der ersten Schulen mit Informatikschwerpunkt)  Einsatz bietet weitere Möglichkeiten für Informatikinhalte im Unterricht  Mobil und flexibel einsetzbar  Bereicherung für den Unterricht  Individuelles, eigenständiges Lernen fördernd  …

3 Technische Überlegungen Das Gerät soll für alle Anforderungen in der Schule ausreichen, wie:  Einsatz von Lernplattformen  Lern-Apps und Lernprogramme nutzen  Arbeitsaufträge bearbeiten  Präsentationen vorbereiten  Office-Programme nutzen (Vorbereitung auf ECDL)  Teamarbeit ermöglichen  Geometrieprogramm  Fotobearbeitung …

4  In das Netzwerk eingebunden werden können  Als Hauptgerät für Schüler, die privat nur dieses haben, auch länger ausreichen  Ein 2 in 1 Gerät sein  Als Tablet genutzt werden können  Eine Stifteingabe mit Handballenerkennung unterstützen (weniger Papier)  Eine vollwertige Tastatur für den Laptopeinsatz besitzen  Ausreichend Stabilität aufweisen

5 Daraus resultierende Anforderungen  Ca. 12“ groß  Core i3 oder i5 Prozessor  4GB RAM  128 GB SSD (64 ev. knapp ausreichend)  Wacom-Stift  Tastatur abnehmbar

6 Suche nach geeigneten Geräten  … viele Kostenvoranschläge  Recherche bezüglich Stifterkennung mühsam  Technische Voraussetzungen und hochwertige Ausführung größtenteils nicht gegeben  Letztendlich kamen 2 Geräte in Frage: Surface pro 3 HP x2 612

7 Technische Infos zum von den Eltern gewählten Gerät:  HP Tablet-PC Pro x2 612  (i3 od. i5, 4 od. 8 GB, 128 GB SSD)  Betriebssystem Windows 8.1  (Desktop und Kacheln)  integrierter Stift mit  Schreibmöglichkeit u. Handballenerkennung

8 Installierte Programme:  Office 2013 (Word, Excel, Powerpoint, Access, Publisher)  Adobe Reader, VLC Media Player,  Geogebra, Google Earth  Smart Notebook 14  Smart Sync  Smart Ink Dokument Viewer (wie Adobe Reader)

9 Organisatorisches:  Schülerbenutzer wurden für das Schulnetzwerk angelegt. (eingeschränkter Benutzer)  Eltern haben eigenen Benutzerzugang mit Adminrechten.  Schüler haben im Netzwerk Zugriff auf den Tauschkasten und auf einen Drucker.  Es gibt einen eigener WLAN- Zugang für die Tabletklasse.  Schüler nehmen die Tablets mit nach Hause, sie müssen aufgeladen mitgebracht werden.  Werden nur nach Aufforderung des Lehrers verwendet.

10  Regeln wie beim Handy- Schüler und Eltern unterschreiben eine Vereinbarung zur Nutzung in der Schule.  Bei Regelverstoß wird das Gerät abgenommen und von den Eltern abgeholt.  Start war mit 2. Semester der 1. Klasse.  An 3 Wochentagen werden die Geräte in die Schule mitgebracht.  Einsatz in Computerschreiben, als Zusatz in versch. Gegenständen, für Vertiefung bzw. Übungsphasen, LMS, Learning Apps, statt Arbeitsblättern, Geometrie,...  In der 2. Klasse ist der Einsatz häufiger vorgesehen.

11 Einige Fotos

12

13

14 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Projekt Tablet- PC-Klasse. Ausgangsüberlegungen  Schule muss sich weiterentwickeln, innovativ sein (schon früher eine der ersten Schulen mit Informatikschwerpunkt)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen