Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chinatown Florian Kretz. Chinatown Release: Juni 1974 Produzent: Robert Evans, Paramount Drehbuch: Robert Towne Regie: Roman Polanski Darsteller: Jack.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chinatown Florian Kretz. Chinatown Release: Juni 1974 Produzent: Robert Evans, Paramount Drehbuch: Robert Towne Regie: Roman Polanski Darsteller: Jack."—  Präsentation transkript:

1 Chinatown Florian Kretz

2 Chinatown Release: Juni 1974 Produzent: Robert Evans, Paramount Drehbuch: Robert Towne Regie: Roman Polanski Darsteller: Jack Nicholson, Faye Dunawaye, John Huston Academy Award für bestes Drehbuch 1975 Fortsetzung: The Two Jakes (1990)

3 Robert Evans Geb Schauspieler und später Produzent 1966 Vize-Präsident von Paramount Spezielles Abkommen mit den Eigentümern (Gulf and Western), dass er eigene Filme produzieren durfte  Chinatown

4 Evans Filmographie (Auszug) The Godfather (1972) The Godfather II (1974)

5 Robert Towne Geb. 1934, Los Angeles Ruf als „Script Doctor“, Drehbuchautor, der Filmskripts aufbessert Academy Award für Drehbuch von Chinatown

6 Towne Filmographie (Auszug) Bonnie and Clyde (1967) The Firm (1993) Mission: Impossible (1996)

7 Roman Polanski Geb in Paris, Aufgewachsen in Polen Bewegtes Leben: – Verfolgung durch Nationalsozialisten in Polen – ʻ68 Ermordung der Ehefrau durch Manson-Sekte – ʻ77 Flucht aus USA

8 Polanski Filmographie (Auszug) Rosemary‘s Baby (1968) The Pianist (2002) Carnage (2011)

9 Chinatown als einzigartiges Produkt Evans Privilegien, Polanskis persönlicher Erfahrung und Townes einzigartigem Schreibstil

10 Chinatown und Film Noir Chinatown ist ein „Neo-Noir“ Film der stilistische Elemente des Film Noir aufgreift, aber erst nach der Hauptperiode des Film Noir (40er und 50er) entstanden ist

11 Exkurs: Film Noir US- Amerikanischer Filmtypus der 40er und 50er Nicht klar zuordenbar (Genre) Seine Vorgänger waren unter anderem der deutsche Expressionismus und sogenannte „hard boiled fiction“ Bezeichnung „Film Noir“ erst später entstanden und popularisiert

12 Exkurs: Film Noir, Bildsprache Low-Key-Beleuchtung Dunkelheit, Kontraste Schattenspiele Typisch: Schattenwurf durch Jalousie Visueller Stil wahrscheinlich das markanteste Merkmal des Film Noirs

13

14 Exkurs: Film Noir, Motive Antiheld (amoralische Motive/Handlungen) Femme Fatal (Kriminelle oder unmoralische Frau) Großstadt (Elendsviertel, dunkle Gassen) Nacht, Zwielicht Verbrechen und negative Weltanschauung sind zentral

15 Filmausschnitt 0:03 bis 0:05

16 Figuren J.J. „Jake“ Gittes Evelyn Mulwray Noah Cross

17 J.J. „Jake“ Gittes (Jack Nicholson)

18 Antiheld – Privatdetektiv, zweifelhafter Beruf – Voyeure und Trickbetrüger – Zweifelhafte Motive – Gewalt gegen Frauen und Sexismus/ Rassismus – Unattraktiv? Später Gesichtsverletzung

19 Evelyn Mulwray (Faye Dunaway)

20 Femme Fatal – Starke weibliche Figur – Attraktiv und promiskuitiv – In kriminelle Machenschaften verwickelt – Führt Protagonist und Publikum hinters Licht – Liebesaffäre mit Gittes nimmt schlechten Ausgang

21 Noah Cross (John Huston)

22 Antagonist Korrupter Unternehmer „Wassermogul“ Fehlgeleiteter, inzestuöser Patriarch – Namensgebung Kriminelles „Mastermind“

23 Wichtige Motive Wasser Zweifel an Autoritäten Historischer Kontext – Innerdiegetischer historischer Kontext: Los Angeles 1930er – Rezeptionshistorischer Kontext: USA 1970er

24 Wasser Wiederkehrendes Motiv – „Water Wars“ – Todesursache Hollis Mulwrays – Indiz welches Jake letztlich auf die Spur von Evelyn und ihren Vater Noah bringt

25 Zweifel an Autoritäten Ebenfalls ein Geschlechterdiskurs Autoritätsfiguren männlich und korrumpiert Sexuelle Ebene Kontrolle über weibliche Figuren Machtausübung gegebenenfalls mit Gewalt Andere männliche Figuren untergeordnet (Bsp. Hollis Mulwray, Buttler) Letztlich erreicht Cross sein Ziel, Mulwray wird getötet  Moral?

26 Filmausschnitt 1:58 bis 2:03

27 Innerdiegetischer historischer Kontext: Los Angeles 1930er Großes Bevölkerungswachstum Anfang des 20. Jahrhunderts und speziell in den 1920ern „Californian Water Wars“ Depression in den 30ern „Dust Bowl“

28 Rezeptionshistorischer Kontext: USA 1970er Vietnamkrieg Fallendes Vertrauen in die Nixon Administration – Watergate Skandal (1972) – Rücktritt Nixons (August 1974) Ölkrise 1973 – Ökonomische Konsequenzen

29 Diskussionsfragen Chinatown Film Noir Motiv Wasser Zweifel an Autoritäten Sie müssen nicht alle Fragen in den Unterpunkten beantworten oder behandeln, diese Fragen dienen lediglich als Anregung zu den Gruppendiskussionen


Herunterladen ppt "Chinatown Florian Kretz. Chinatown Release: Juni 1974 Produzent: Robert Evans, Paramount Drehbuch: Robert Towne Regie: Roman Polanski Darsteller: Jack."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen