Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DIE FILMKUNST Die Schülerin der Schule 11, der 11. «А" Klasse, Dshodshua Lelа.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DIE FILMKUNST Die Schülerin der Schule 11, der 11. «А" Klasse, Dshodshua Lelа."—  Präsentation transkript:

1 DIE FILMKUNST Die Schülerin der Schule 11, der 11. «А" Klasse, Dshodshua Lelа

2 Die Genres des Spielfilms Komödie Drama Thriller Liebesfilm Kostümfilm Tragikomödie Trickfilm Gangsterfilm Western

3 Meine Lieblingsfilme Der süße November Harte Spiele Sieben Leben Zum Himmel Ameli Das Taxi Asteriks und Obeliks Getragen vom Wind zum Klopfen

4 Moderne deutsche Regisseure Diana Kruger Moriz Bljabtroj Franka Potente Rolland Emmerich Wim Wenders Tom Tykwer

5 Franka Potente Noch wurde als die Studentin der Theaterschule, deutsche Schauspielerin Franka Potente im Film "Nach fünf in Urwalde» abgenommen und hat den nationalen Filmpreis für das beste Debüt bekommen. Von diesem Moment erlosch der Ruhm Potente die nächste Arbeit schon nicht der Film Tom Tykwera "Lauf, Lola, lauf», hat ihren Stern des weltweiten Maßstabes gemacht. Gerade die Arbeit mit Tykwera hat die nationale Filmheldin weltweit gemacht Potente fing an, in Hollywood abgenommen zu werden, hat in Identifikation von Born" und Siebzehnjährige" gespielt.

6 Moriz Bleibtroj Moriz Bleibtroj ist in München geboren worden. ` lauf, Lola, lauf ` - der am meisten berühmte und modische deutsche Film des letzten Jahrzehntes, der der Hit nach beiden Seiten der Atlantik wurde. Moriz Bleibtroj wurde darin mit junger Schauspielerin Franka Potente abgenommen. Seine letzte Arbeit ist der Film ` der Lunare Vater `. Außer Moriz Bleibtroj in der Hauptrolle des deutsch- österreichisches-russisch-schweizerischin Bands wurde der junge Stern der russischen Filmkunst Tschulpan Chamatowa abgenommen. Moriz ist aus Deutschland angekommen, um im seltsamen russischen Film abgenommen zu werden. Er hat dabei wahrscheinlich die beste Rolle gespielt.

7 Rainer Werner Fassbinder Rajner Werner Fassbinder (es. Rainer Werner Fassbinder, am 31. Mai 1945, Bayern am 10. Juni 1982, München) der deutsche Filmregisseur, der Drehbuchautor, der Schauspieler, der Dramatiker. Einer der Führer «des neuen deutschen Kinos».

8 Das deutsche Kino In Jahre des XX. Jahrhunderts entsteht in Deutschland die Strömung, die sich wie positionierte «die Neue deutsche Filmkunst» (es. Neuer Deutscher Film). Von seinen hellsten Vertretern waren solche jetzt die Klassiker werdenden Regisseure, wie Wim Wenders, Folker Schlöndorf, Werner Herzog, Rajner Werner Fassbinder. Diese Regisseure verfolgten das Ziel des Abgangs vom unterhaltenden Kino in dem Nutzen der scharfsozialen, der zur Überlegung anregenden Filmkunst. Die Filme dieser Regisseure wurden auf das Geld der unabhängigen Studios gedreht, deshalb fing solches Kino auch an, "die Autorenhonorare" zu heißen. Den bedeutenden Einfluss auf die Neue deutsche Filmkunst hat französische «neue Welle» (f.r. geleistet. Nouvelle Vague) und die Bewegung des Protestes Die fruchtbarste Figur «der Neuen deutschen Filmkunst» war Rajner Werner Fassbinder. Der Regisseur nahm auf etwas Filmen im Jahr ab und verzweifelt lebte in Saus und Braus (ist der Regisseur in 37 Jahre von der Überdosierung des Kokains) gestorben. Es hat seinen Filmen die äusserliche Nachlässigkeit, die Ungleichmäßigkeit mitgeteilt, sondern auch hat mit ihrer nicht der ungewöhnlichen Lebenskraft ausgefüllt, die tragische "Energie" und hat viele Szenen sich auffallend gemerkt gemacht. Unter den bis jetzt arbeitenden deutschen Klassikern ist Wim Wenders, in etwas die fortsetzende Methode Michelangelo Antonionis, obwohl innerlich ganz anderer Autor weltweit berühmt.

9 Danke für die Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "DIE FILMKUNST Die Schülerin der Schule 11, der 11. «А" Klasse, Dshodshua Lelа."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen