Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte."—  Präsentation transkript:

1 Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r)

2 Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte Reibung beim Synchronriegel durch Einsatz von Kugeln Verkürzte Eingangswelle (C66M-R) Gewichtsreduzierung beim Getriebegehäuse Schaltwellenlagerung (Kugellager) Zwei-Massen-Schwungrad (Diesel) (GJ) 01/13- 05-1a

3 Getriebe-kennzeichnung C/D  Übertragbares Drehmoment 6  Getriebetyp (Variante) 6  Anzahl der Gänge M  Getriebeausführung (manuell) - R  Schaltbetätigung (Seilzug) (GJ) 01/13- 05-1a

4 Technische Daten C66M-R Skyactiv-GPE (Low)PE (High) Getriebeübersetzung 1. Gang3,7003,363 2. Gang1,947 3. Gang1,300 4. Gang1,029 5. Gang0,837 6. Gang0,680 R. Gang3,7243,385 Differenzial 3,850 4,388 (GJ) 01/13- 05-1a

5 Technische Daten D66M-R Skyactiv-DSH (Low)SH (High) Getriebeübersetzung 1. Gang3,5383,357 2. Gang1,826 3. Gang1,565 4. Gang1,147 5. Gang0,893 6. Gang0,745 R. Gang4,3124,091 Achsübersetzung 1. und 2. Gang 3,619 4,105 Achsübersetzung 3. bis 6. Gang und R-Gang 2,814 3,120 (GJ) 01/13- 05-1a

6 Automatikgetriebe (FW6a-el / GW6A-EL)

7 bauteileübersicht (GJ) 01/13- 05-1a

8 bauteileübersicht (GJ) 01/13- 05-1a

9 Konstruktionsübersicht Gewichtsoptimierung Geringeres Geräuschniveau Reduzierung des Wandlerschlupf Bandbreite der Wandlerüberbrückung erhöht Kleinere Wandlerbreite Mehrscheiben-Wandlerüberbrückungskupplung (GJ) 01/13- 05-1a

10 Konstruktionsübersicht Zusätzliche elektrische ATF-Ölpumpe (i-stop) Schaltwippe am Lenkrad für manuelles Schalten (GJ) 01/13- 05-1a

11 Getriebe-kennzeichnung F/G  Übertragbares Drehmoment W  Getriebetyp 6  Anzahl der Fahrstufen A  Automatik - E  Elektronische Steuerung L  Wandlerüberbrückung (GJ) 01/13- 05-1a

12 Technische Daten FW6a-EL Skyactiv-GPEPY Getriebeübersetzung 1. Gang3,552 2. Gang2,022 3. Gang1,452 4. Gang1,000 5. Gang0,708 6. Gang0,599 R. Gang3,893 Differenzial 4,325 4,056 (GJ) 01/13- 05-1a

13 Technische Daten GW6A-EL Skyactiv-DSH Getriebeübersetzung 1. Gang3,487 2. Gang1,992 3. Gang1,449 4. Gang1,000 5. Gang0,707 6. Gang0,600 R. Gang3,990 Achsübersetzung 1. und 2. Gang 3,804 Achsübersetzung 3. bis 6. Gang und R-Gang 3,804 (GJ) 01/13- 05-1a

14 Technische Daten BezeichnungFW6A-ELGW6A-EL ATF-Öl SpezifikationATF-FZ Füllmenge (Trocken) 7,8 Liter 8,0 Liter Füllmenge (Nass) 3,4 bis 4,9 Liter Kupplungen 2 Bremsen 3 Taktventile 5 Magnetventil 3 (GJ) 01/13- 05-1a

15

16 Kupplungsarten Mehrscheibenkupplung (Low Kupplung) Mehrscheibenkupplung (High Kupplung) Mehrscheibenkupplung (R-3-5 Bremse) Mehrscheibenkupplung (2-6 Bremse) Freilaufkupplung (Low und R Bremse) Einfacher Simson-Planetensatz (Vorwärtsgänge) Einfacher Simson-Planetensatz (Rückwärtsgang) Einfacher Simson-Planetensatz (Reduktionsgetriebe) (GJ) 01/13- 05-1a

17

18 Drehmomentwandler Turbinenrad Kupplungs- gehäuse Kupplungs- kolben Leitrad Pumpenrad Vom TCC-Taktventil (ATF-Öl) (GJ) 01/13- 05-1a

19 Wandlerüberbrückung (neu) Wandlerüber- brückung aktiviert Wandlerüberbrückung deaktiviert Fahrzeuggeschwindigkeit Drosselklappenstellung (GJ) 01/13- 05-1a

20 Wandlerüberbrückung (bisher) Wandlerüberbrückung aktiviert Wandlerüberbrückung deaktiviert Fahrzeuggeschwindigkeit Drosselklappenstellung (GJ) 01/13- 05-1a

21

22 Kraftverlauf (1. Gang) Freilaufsperre L- und R-Bremse L-Kupplung Primärrad Sonnenrad Planetenrad Planetenträger Hohlrad (GJ) 01/13- 05-1a

23

24 Hydraulikpumpen Elektrische Ölpumpe TCM-Modul Hydraulikgehäuse ATF-Ölkühler Mechanische Ölpumpe Ölsieb (GJ) 01/13- 05-1a

25 Elektrische aTF-Ölpumpe Läuft nach dem Abstellen des Motors für die Dauer der i-stop Phase Axialkolbenpumpe DC-Motor wird vom TCM-Modul angesteuert (GJ) 01/13- 05-1a

26 Kunststoffsieb ATF-Ölsieb Steuerventilblock (TCM-Modul) (GJ) 01/13- 05-1a

27 Wasser-Ölkühler ATF-Ölkühler (GJ) 01/13- 05-1a

28

29 TCM-Modul TCM Fahrstufenpositionssensor Steckverbindung TSS-Sensor OSS-Sensor Steuerventilblock 05-1a

30 Magnetventilblock Schaltmagnetventil 1 Schaltmagnetventil 2 Schaltmagnetventil 3 ON/OFF-Magnetventil Druckregel- magnetventil Öldruckschalter A Öldruckschalter B Schaltmagnetventil 4 Kabelstrang TCC-Magnetventil ATF-Öltemperatursensor (GJ) 01/13- 05-1a

31

32 Schaltwippen (GJ) 01/13- 05-1 HerunterschaltenHinaufschalten

33 Systemsteuerung (Schaltwippen) (GJ) 01/13- 05-2 SSCM HS-CAN TCM Schaltwippen Spiralfeder HerunterschaltenHinaufschalten

34 Blockschaltplan Ölpumpe HS-CAN TCM<>PCM IG1-Relais Zum PCM Ölpumpenrelais (GJ) 01/13- 05-1a TCM

35 Getriebesteuerung Active Adaptive Shift Mode: (Beschleunigung, Verzögerung Kurvenfahrt, Spurwechsel) Shift Point Control: (Der zweiter Gang wird gehalten) Torque Converter Clutch: (Wandlerüberbrückungskupplung wird geschaltet) Shift Pressure Control: (Automatik Schaltmodus, Manuell Schaltmodus) (GJ) 01/13- 05-1a

36 Getriebesteuerung Shift Pressure Control Learning: (Lernwert im TCM-ROM gespeichert) Engine-Transaxle Integrations Control: (Während des Schaltvorganges wird das Motordreh- moment reduziert) Manuel Shift Control: In der Wählhebelstellung D und M (GJ) 01/13- 05-1a

37

38 Wählhebelseilzug Seilzug (GJ) 01/13- 05-1a

39 Wählhebelsperre (GJ) 01/13- 05-1a

40 Warn- und Kontrollanzeige IC-DisplayLED-Anzeige (GJ) 01/13- 05-1a

41

42 Wartungsarbeiten ATF-Ölmessstab Befestigungsschraube ATF-Ölmessstab (GJ) 01/13- 05-1a

43 ATF-Ölstand kontrolle Motor läuft mit Leerlaufdrehzahl und ist betriebswarm Fahrzeug eingebremst (Hand- bzw. Fußbremse) Alle Wählhebelstellungen mehrmals anwählen ATF-Getriebeöltemperatur soll ca. 50°C erreichen Leerlaufdrehzahl und Wählhebelstellung P ATF-Ölstand ist zwischen der L- und F-Markierung (GJ) 01/13- 05-1a

44 Eigendiagnose

45 Prüfungs-hinweise On Board Diagnosesystem: (Werkstatthandbuch > Getriebe > On Board Diagnose) On Board Diagnosetestmodus: (Werkstatthandbuch > Getriebe > On Board Diagnose- testmodus) Lernwerte Initialisierung: (Werkstatthandbuch > Automatikgetriebe > Lernwerte Initialisierung) (GJ) 01/13- 05-1a

46 On Board Diagnose FunktionenBemerkung Manuelle Eigendiagnose Bauteilefunktionsprüfung Selbsttest / Dataloggerx M-MDS (TCM) Betriebsprotokoll (FFD) Netzwerkprüfungx Sensor bzw. System initialisierenxManuell / M-MDS Anpassungsfunktionen bzw. programmierbare Parameter Modulkonfiguration / BaudatenxTCM / TCM Software UpdatexTCM (GJ) 01/13- 05-1a

47


Herunterladen ppt "Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen