Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte."—  Präsentation transkript:

1 Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r)

2 Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte Reibung beim Synchronriegel durch Einsatz von Kugeln Verkürzte Eingangswelle (C66M-R) Gewichtsreduzierung beim Getriebegehäuse Schaltwellenlagerung (Kugellager) Zwei-Massen-Schwungrad (Diesel) (GJ) 01/ a

3 Getriebe-kennzeichnung C/D  Übertragbares Drehmoment 6  Getriebetyp (Variante) 6  Anzahl der Gänge M  Getriebeausführung (manuell) - R  Schaltbetätigung (Seilzug) (GJ) 01/ a

4 Technische Daten C66M-R Skyactiv-GPE (Low)PE (High) Getriebeübersetzung 1. Gang3,7003, Gang1, Gang1, Gang1, Gang0, Gang0,680 R. Gang3,7243,385 Differenzial 3,850 4,388 (GJ) 01/ a

5 Technische Daten D66M-R Skyactiv-DSH (Low)SH (High) Getriebeübersetzung 1. Gang3,5383, Gang1, Gang1, Gang1, Gang0, Gang0,745 R. Gang4,3124,091 Achsübersetzung 1. und 2. Gang 3,619 4,105 Achsübersetzung 3. bis 6. Gang und R-Gang 2,814 3,120 (GJ) 01/ a

6 Automatikgetriebe (FW6a-el / GW6A-EL)

7 bauteileübersicht (GJ) 01/ a

8 bauteileübersicht (GJ) 01/ a

9 Konstruktionsübersicht Gewichtsoptimierung Geringeres Geräuschniveau Reduzierung des Wandlerschlupf Bandbreite der Wandlerüberbrückung erhöht Kleinere Wandlerbreite Mehrscheiben-Wandlerüberbrückungskupplung (GJ) 01/ a

10 Konstruktionsübersicht Zusätzliche elektrische ATF-Ölpumpe (i-stop) Schaltwippe am Lenkrad für manuelles Schalten (GJ) 01/ a

11 Getriebe-kennzeichnung F/G  Übertragbares Drehmoment W  Getriebetyp 6  Anzahl der Fahrstufen A  Automatik - E  Elektronische Steuerung L  Wandlerüberbrückung (GJ) 01/ a

12 Technische Daten FW6a-EL Skyactiv-GPEPY Getriebeübersetzung 1. Gang3, Gang2, Gang1, Gang1, Gang0, Gang0,599 R. Gang3,893 Differenzial 4,325 4,056 (GJ) 01/ a

13 Technische Daten GW6A-EL Skyactiv-DSH Getriebeübersetzung 1. Gang3, Gang1, Gang1, Gang1, Gang0, Gang0,600 R. Gang3,990 Achsübersetzung 1. und 2. Gang 3,804 Achsübersetzung 3. bis 6. Gang und R-Gang 3,804 (GJ) 01/ a

14 Technische Daten BezeichnungFW6A-ELGW6A-EL ATF-Öl SpezifikationATF-FZ Füllmenge (Trocken) 7,8 Liter 8,0 Liter Füllmenge (Nass) 3,4 bis 4,9 Liter Kupplungen 2 Bremsen 3 Taktventile 5 Magnetventil 3 (GJ) 01/ a

15

16 Kupplungsarten Mehrscheibenkupplung (Low Kupplung) Mehrscheibenkupplung (High Kupplung) Mehrscheibenkupplung (R-3-5 Bremse) Mehrscheibenkupplung (2-6 Bremse) Freilaufkupplung (Low und R Bremse) Einfacher Simson-Planetensatz (Vorwärtsgänge) Einfacher Simson-Planetensatz (Rückwärtsgang) Einfacher Simson-Planetensatz (Reduktionsgetriebe) (GJ) 01/ a

17

18 Drehmomentwandler Turbinenrad Kupplungs- gehäuse Kupplungs- kolben Leitrad Pumpenrad Vom TCC-Taktventil (ATF-Öl) (GJ) 01/ a

19 Wandlerüberbrückung (neu) Wandlerüber- brückung aktiviert Wandlerüberbrückung deaktiviert Fahrzeuggeschwindigkeit Drosselklappenstellung (GJ) 01/ a

20 Wandlerüberbrückung (bisher) Wandlerüberbrückung aktiviert Wandlerüberbrückung deaktiviert Fahrzeuggeschwindigkeit Drosselklappenstellung (GJ) 01/ a

21

22 Kraftverlauf (1. Gang) Freilaufsperre L- und R-Bremse L-Kupplung Primärrad Sonnenrad Planetenrad Planetenträger Hohlrad (GJ) 01/ a

23

24 Hydraulikpumpen Elektrische Ölpumpe TCM-Modul Hydraulikgehäuse ATF-Ölkühler Mechanische Ölpumpe Ölsieb (GJ) 01/ a

25 Elektrische aTF-Ölpumpe Läuft nach dem Abstellen des Motors für die Dauer der i-stop Phase Axialkolbenpumpe DC-Motor wird vom TCM-Modul angesteuert (GJ) 01/ a

26 Kunststoffsieb ATF-Ölsieb Steuerventilblock (TCM-Modul) (GJ) 01/ a

27 Wasser-Ölkühler ATF-Ölkühler (GJ) 01/ a

28

29 TCM-Modul TCM Fahrstufenpositionssensor Steckverbindung TSS-Sensor OSS-Sensor Steuerventilblock 05-1a

30 Magnetventilblock Schaltmagnetventil 1 Schaltmagnetventil 2 Schaltmagnetventil 3 ON/OFF-Magnetventil Druckregel- magnetventil Öldruckschalter A Öldruckschalter B Schaltmagnetventil 4 Kabelstrang TCC-Magnetventil ATF-Öltemperatursensor (GJ) 01/ a

31

32 Schaltwippen (GJ) 01/ HerunterschaltenHinaufschalten

33 Systemsteuerung (Schaltwippen) (GJ) 01/ SSCM HS-CAN TCM Schaltwippen Spiralfeder HerunterschaltenHinaufschalten

34 Blockschaltplan Ölpumpe HS-CAN TCM<>PCM IG1-Relais Zum PCM Ölpumpenrelais (GJ) 01/ a TCM

35 Getriebesteuerung Active Adaptive Shift Mode: (Beschleunigung, Verzögerung Kurvenfahrt, Spurwechsel) Shift Point Control: (Der zweiter Gang wird gehalten) Torque Converter Clutch: (Wandlerüberbrückungskupplung wird geschaltet) Shift Pressure Control: (Automatik Schaltmodus, Manuell Schaltmodus) (GJ) 01/ a

36 Getriebesteuerung Shift Pressure Control Learning: (Lernwert im TCM-ROM gespeichert) Engine-Transaxle Integrations Control: (Während des Schaltvorganges wird das Motordreh- moment reduziert) Manuel Shift Control: In der Wählhebelstellung D und M (GJ) 01/ a

37

38 Wählhebelseilzug Seilzug (GJ) 01/ a

39 Wählhebelsperre (GJ) 01/ a

40 Warn- und Kontrollanzeige IC-DisplayLED-Anzeige (GJ) 01/ a

41

42 Wartungsarbeiten ATF-Ölmessstab Befestigungsschraube ATF-Ölmessstab (GJ) 01/ a

43 ATF-Ölstand kontrolle Motor läuft mit Leerlaufdrehzahl und ist betriebswarm Fahrzeug eingebremst (Hand- bzw. Fußbremse) Alle Wählhebelstellungen mehrmals anwählen ATF-Getriebeöltemperatur soll ca. 50°C erreichen Leerlaufdrehzahl und Wählhebelstellung P ATF-Ölstand ist zwischen der L- und F-Markierung (GJ) 01/ a

44 Eigendiagnose

45 Prüfungs-hinweise On Board Diagnosesystem: (Werkstatthandbuch > Getriebe > On Board Diagnose) On Board Diagnosetestmodus: (Werkstatthandbuch > Getriebe > On Board Diagnose- testmodus) Lernwerte Initialisierung: (Werkstatthandbuch > Automatikgetriebe > Lernwerte Initialisierung) (GJ) 01/ a

46 On Board Diagnose FunktionenBemerkung Manuelle Eigendiagnose Bauteilefunktionsprüfung Selbsttest / Dataloggerx M-MDS (TCM) Betriebsprotokoll (FFD) Netzwerkprüfungx Sensor bzw. System initialisierenxManuell / M-MDS Anpassungsfunktionen bzw. programmierbare Parameter Modulkonfiguration / BaudatenxTCM / TCM Software UpdatexTCM (GJ) 01/ a

47


Herunterladen ppt "Schaltgetriebe (C66m-R / D66M-r). Konstruktionsübersicht Zwei-Wellengetriebe (C66M-R) Drei-Wellengetriebe (D66M-R) Geringer Schaltkraftaufwand Reduzierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen