Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug Martin Fehr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug Martin Fehr."—  Präsentation transkript:

1 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug Martin Fehr / Hans Salvisberg, Agro-Treuhand Rütti AG, 3052 Zollikofen, Tel ,

2 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Daten Bodenschutz-Team (pro ha) –Aufzeichnungen Erträge –Saatgut-, Düngemittel-, Pflanzenschutzmitteleinsatz –Arbeitseinsatz Ziel –Wirtschaftlichkeit der Variante Direktsaat gegenüber Variante Pflug aufzeigen Zusätzlicher Vergleich mit Daten Praxisbetrieb (pro ha) –Vollkostenrechnungen Ackerbau durch Agro-Treuhand Rütti AG Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

3 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Fruchtfolge Oberacker –Zuckerrüben – Winterweizen – Eiweisserbsen – Silomais – Ackerbohnen – Wintergerste –Vergleich über 6 Jahre ( ) –Keine Hofdünger, keine Strohbergung Fruchtfolge Praxisbetrieb –KW – KW - Körner-/Silomais – WW – Eiweisserbsen – WW – WG –Vergleich über 6 Jahre ( ) –Hofdünger und Strohbergung Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

4 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug Leistungen/Ertrag dt.

5 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

6 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

7 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

8 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

9 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

10 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Fazit I –Direktsaat ist im Durchschnitt der 6 ausgewerteten Jahre bei allen Kulturen Oberacker wirtschaftlicher –Direktsaat Praxisbetrieb ist im Vergleich zu Oberacker wirtschaftlicher, weil: Leicht höhere Leistungen Tiefere Direktkosten da eigene Hofdünger, keine Gründüngung Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

11 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Fazit II –Höhere Mechanisierungskosten auf Praxisbetrieb, da tiefere Auslastung als Lohnunternehmer –Wirtschaftlichkeit nur, wenn Fruchtfolge angepasst wird und Bewirtschaftung entsprechend sorgfältig erfolgt. –Notwendiger Mehrertrag (dt/ha) bei Pflugvariante, um gleichen DB II wie Direktsaat (Oberacker) zu erzielen: Ackerbohnen:20 dt  48 dt/ha Wintergerste:12 dt  80 dt/ha Zuckerrüben: 736 kg Zucker  13'965 kg/ha Eiweisserbsen:22 dt  52 dt/ha Winterweizen:11 dt  65 dt/ha Körnermais:16 dt  99 dt/ha Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug

12 Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug


Herunterladen ppt "Jubiläum Oberacker - WirtschaftlichkeitAgro-Treuhand Rütti AG4. Juni 2015 Jubiläum Oberacker Vergleich Wirtschaftlichkeit Direktsaat - Pflug Martin Fehr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen