Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die FH Burgenland ist der ideale Standort für Wachstum. Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung bzw. StudentInnen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die FH Burgenland ist der ideale Standort für Wachstum. Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung bzw. StudentInnen."—  Präsentation transkript:

1

2 Die FH Burgenland ist der ideale Standort für Wachstum. Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung bzw. StudentInnen lässt die Führungskräfte der Zukunft reifen und erfolgreich gedeihen.

3 Organisation Erhalter: Land Burgenland mit den Zielen  Studienprogramm nach Bologna  angewandte Forschung & Entwicklung Töchter:AIM Austrian Institute of Management Akademie Burgenland Forschung Burgenland ready4health

4 Informationstechnologie und Informationsmanagement Mag. Georg Pehm Geschäftsführer +43 (0) Mag. Josef Wiesler Geschäftsführer +43 (0) Prof.(FH) DI Dr. Gernot Hanreich Rektor +43 (0) DI Dr. Christian Büll Departmentleiter +43 (0) Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa) SozialesGesundheitEnergie-Umweltmanagement Mag. a Dr. in Silvia Ettl-Huber Geschäftsführerin Wirtschaft +43 (0) DI Marcus Keding Geschäftsführer Technik +43 (0) Mag. a (FH) Bettina Frank Geschäftsführerin +43 (0) Mag. a (FH) Daniela Schuster Geschäftsführerin +43 (0) Prof.(FH) Mag. Dr. Dr. Sebastian Eschenbach Departmentleiter +43 (0) Prof.(FH) DI Dr. Gernot Hanreich Departmentleiter +43 (0) Prof.(FH) Mag.(FH) Dr. Roland Fürst Departmentleiter +43 (0) Prof.(FH) Mag Dr. Erwin Gollner MPH Departmentleiter +43 (0) GeschäftsführungRektorat Departmentleitung facebook.com/fhburgenlandtwitter.com/fhburgenland

5 Facts  Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld  8 Bachelorstudiengänge 12 Masterstudiengänge 2 Masterstudiengänge beantragt  Studierende  950 StudienanfängerInnen  65% berufsbegleitendes Studium  über AbsolventInnen 98 % Beschäftigungsquote  170 MitarbeiterInnen  500 LektorInnen  400 Wirtschaftspartner

6 Wer heute das Richtige lernt, weiß morgen einfach mehr. Deshalb setzt die FH Burgenland verstärkt auf einzigartige und zukunftsorientierte Fächerkombinationen.

7 Internationale Wirtschaftsbeziehungen Internationale Wirtschaftsbeziehungen Internationales Weinmarketing Europäische Studien – Management von EU Projekten Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL Information, Medien & Kommunikation Angewandtes Wissensmanagement Business Process Engineering & Management IT Infrastruktur- Management Energie- und Umweltmanagement Energie- und Umweltmanagement Gebäudetechnik und Gebäudemanagement Nachhaltige Energiesysteme Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Management im Gesundheitswesen Vollzeit berufsbegleitend Information Medien Kommunikation Wirtschaft (mit Schwerpunkt Mittel- Osteuropa) Informations- technologie & -managementEnergie-UmweltmanagementGesundheit Gesundheits- und Krankenpflege Physiotherapie BACHELOR MASTER Integriertes Versorgungs- management Soziale Arbeit EisenstadtPinkafeld Soziales Cloud Computing Engineering* Personalentwicklung und Bildung* * Vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria

8

9 „Nur wer in die Ferne blickt, erkennt das Naheliegende“ Die Internationalisierung des Ausbildungsangebots liegt uns besonders am Herzen. Das beginnt mit interkulturellen Lehrveranstaltungen und Sprachvermittlung durch Native Speaker, GaststudentInnen, -professorInnen und -forscherInnen aus den EU- und MOE-Ländern und reicht bis hin zu Auslandsaufenthalten und Berufspraktika in verschiedenen EU Staaten. - ca. 70 Partnerhochschulen in 23 Ländern INTERNATIONALES

10

11 Berufspraktikum Berufspraktikum im 3. Studienjahr Dauer: ca. 15 Wochen 400 Unternehmenspartner im In- und Ausland

12 „Man kann Dinge zufällig entdecken oder sie erforschen“ Wir halten nichts vom Zufall. Deshalb bieten wir unseren Studierenden neben der praxisorientierten Ausbildung auch hochkarätige Forschungs- und Entwicklungsprojekte an.

13 Forschen in innovativen Pilotprojekten energy4buildings – Integrales Heizen und Kühlen Abfall als Ressource für Bioenergie – bioenergy2020+ Luft_plus – einfache Lüftungssysteme Wwww? – Wie wohnen wir wirklich? Forschungshaus Gesundheit Gesunder Kindergarten Gesundheitskompetenz durch gemeinsames Lernen und Arbeiten Physiologik Burgenländischer Frauenbericht Teilnahme der älteren Generation am Sozialen Leben

14 Forschen in innovativen Pilotprojekten CZKey – Online Webportal für das Lernen von Tschechisch FH Burgenland goes Kaukasus Academic Writing Online Labor „Produktive Arbeit“ Vlizedlab - Open Source Desktop-Virtualisierung für Schulen Multi-Cursor Desktops, Remote Desktops, Realtime Collaboration Desktops Realtime Process Mining and Support for Adaptive Case Management FHplus-Projekt „Wissen und Management“

15 Aufnahme Bachelorstudiengänge: Anmeldungen bis 31. März Aufnahmeverfahren: Gespräch Masterstudiengänge: Anmeldungen bis 31. Mai Aufnahmeverfahren: Gespräch

16 InfoLounge Jeden 1. Samstag im Monat von bis Uhr InfoLine +43 (0)


Herunterladen ppt "Die FH Burgenland ist der ideale Standort für Wachstum. Eine einzigartige Community aus Lehrenden, VertreterInnen der Praxis und Forschung bzw. StudentInnen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen