Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltextserver Einführung und Beispiele Joachim Lügger Leiter der KOBV-Zentrale und der Wissenschaftliche Informationssysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltextserver Einführung und Beispiele Joachim Lügger Leiter der KOBV-Zentrale und der Wissenschaftliche Informationssysteme."—  Präsentation transkript:

1 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltextserver Einführung und Beispiele Joachim Lügger Leiter der KOBV-Zentrale und der Wissenschaftliche Informationssysteme „Informationsmanagement online Internetressourcen zu Ibero-Amerika für die Fachwissenschaft 1. cibera-Fachtagung, IAI P|K, 29./30. Januar 2004

2 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Zwei Fragen Wer von Ihnen hat Erfahrung mit Volltextservern? setzt sie beruflich ein?

3 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

4 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

5 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Online Optimization of Large Scale Systems

6 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 DFG-Schwerpunkt

7 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Homepage eines Mathematik Professors

8 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Prof. Grötschels Literaturliste

9 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Prof. Grötschels Buch

10 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltext im Buch: Online Optimization

11 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Contents: Online Optimization

12 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004

13

14

15

16 Einige Bemerkungen Web-Seiten sind „Volltexte“, Links sind Texte *) Suchmaschinen finden wichtige Texte „automatisch“ Volltextexte sind keine Texte Formate von Volltexten + Metadtaen –PDF, TIFF, DjVU, PS, TeX,... –HTML, XML,... + Metatags, BibTeX, Dublin Core,... Volltextserver bieten Sofort-Lesezugriff –Viele Preprints und freie Publikationen im Web –Pauschallizenzen für Verlagsserver (=Volltext-Server) Volltexte bieten Sofort-Verweise („Open-Kontext“) –Autoren Literaturzitate, Fußnoten,... –Abstract, Schlüsselworte, Klassifikationen,... Volltexte sind eng vermischt mit Bildern / Grafiken / Links –Mathematische Formeln, Noten in der Musik,... –Landkarten, Multimedia –Beschreibungen, Untertitel in DVD‘s (z. T. mehrsprachig) *) Das WWW war ursprünglich als Netz aus Textsammlungen konzipiert.

17 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

18 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004

19

20

21 Suche in Datenbanken

22 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Trefferanzeige einer Suche

23 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Ergebnisliste Springer Link

24 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Titelanzeige zu einem Treffer

25 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 SFX-Effekte Wahlangebot

26 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Abstract bei Springer LINK

27 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Sicht des Nutzers - auf E-Journals

28 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Nahtlose Navigation mittels OpenURL Linking-Services im Suchergebnis für und für sind unterschiedlich. Intranet Index Linking Service Lokaler Speicher (Target) Verlags-Content Meta- suche Lokaler Bestand Suchmaschine Nutzer mit lokalen Zugriffsrechten: Direktzugriff auf Dokument... Lokalsystem Nutzer ohne lokale Zugriffsrechte: Pay-per-view Dokumenten- lieferung... OPAC Verlag Dokumen- tenlieferung (Vascoda) Suche Link aus offener URL gewonnen

29 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Dezentrale Authentifizierung/Autorisierung Graphik aus der ReDI-Projektskizze „Verteilte Zugriffskontrolle“

30 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 SFX-Effekte Wahlangebot

31 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Von SFX zur Subito-Bestellung

32 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Was ist kontextsensitives Linking? Fokus des Nutzers (!) liegt auf Verfügbarkeit lokal (Kontext z.B. „FU“) –ist die Ressource in der FU verfügbar (lizenziert) Übersichten (Kontext „KOBV“ regional/national) –welche Ressourcen gibt es? (Sichten der Navigation/Suche) –wo? wie komme ich dahin? (SFX) Effektivität (Geschwindigkeit versus Kosten) –Fernleihe / Dokumentenlieferung / Direktzugriff / Pay Per View Fachspezifisch / Interdisziplinär –was gibt es genau? (precision) –was gibt es überhaupt? (recall) –was gibt es sonst noch? („Erweiterung des Horizontes“) –wer referenziert einen Artikel („Vorwärtsverweis“) –wie wird ein Artikel bewertet („Empfehlungen“) –...

33 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

34 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 SFX-Effekte Wahlangebot

35 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Google-Suche mit Titel

36 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Google-Suche mit verkürztem Titel

37 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - I Offenes Fenster der ACM Digital Library

38 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - II Falls Volltexte verfügbar sind (XML)

39 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - III Falls zitierende Artikel gespeichert sind.

40 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - IV Ähnliche Artikel sortiert nach Relevanz.

41 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - V Kollaborationen am selben Thema.

42 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Interessanter fachlicher Kontext - VI Automatisch erzeugte Leser-Empfehlung.

43 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Hinweis – nicht nur für FAK Alles das ist möglich, wenn Volltexte vorhanden / gespeichert sind in strukturierter Form (XML/SGML) ersatzweise PDF *) *) Projekt: Autom. Metadaten-Extraktion

44 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

45 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Was tun, wenn... Metadaten nicht verfügbar sind? z. B. wenn Metadaten –geschützt und nicht weiterzugeben sind (e-journals)? – strukturell sehr unterschiedlich sind? (breites, heterogenes Ressourcen-Spektrum) –nicht bezahlbar sind (Integration großer Massen)? –schlichtweg nicht vorhanden sind? Oder, wenn Effizienz im Vordergrund steht oder die Integration in andere Portale gefordert wird?

46 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Kluwer-Spiegel – Robot Entry Page

47 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Kluwer-Spiegel - Volltextbeispiel

48 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Vereinfachte VDS-Modellvorstellung ACS Kluwer ElsevierSpringer V-Index Datenvorbereitung Internet- Robot FAST Linux- Speicher

49 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 FAST Simple Search Interface

50 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Suchergebnis „polynomial“ - Test

51 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltext zum 1. Hit

52 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Korrektur einer falschen Eingabe

53 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Suche nach „Related Topics“

54 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Kluwer-Spiegel - Metadatenbeispiel

55 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Vereinfachte VDS-Modellvorstellung ACS Kluwer ElsevierSpringer V-Index Datenvorbereitung M- Inde x Internet- Robot Meta- Suche Linux- Speicher Die hier skizzierten Internet-Technologien sind für den VDS hinreichend. Verzicht auf Hersteller-Software und Spezialpersonal im Lokalsystemen.

56 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Virtueller Dokumentenspeicher - VDS des KOBV Elsevier KluwerACS Springer HU KOBV- Zentrale Verteilter Speicher (diverse) FU UB Pots- dam Metasuch- maschine (MetaLib) Open- Linking (SFX) Internet- Index (FAST)

57 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Modell der AG Verteilter ZeitschriftenServer Verteilter Speicher mit Metasuche + Intranet-Index + Open Linking Verbund- Zentrale Verbund- Mitglied Agentur Nat. Bibl. Verlag Komp. Zentr. Navigation und Metadaten ID: PW: Authentifizierung MetaLinker Rechteman, Virtueller Dokumenten Speicher / VDS Komp. Zentr

58 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Inhalt I.Mathematische Volltexte und Suchmaschinen II.Nahtlose Navigation und Open Linking III.Kontextsensitive Vernetzung IV.Virtueller Dokumentenspeicher V.Der Ganz Andere Volltext

59 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Google: Historical Maps

60 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 David Rumsey Map Collection

61 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004

62 Wahl: Brazil

63 Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74 Mit herzlichem Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Joachim Luegger, KOBV-Zentrale Januar 2004 Volltextserver Einführung und Beispiele Joachim Lügger Leiter der KOBV-Zentrale und der Wissenschaftliche Informationssysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen