Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studienangebot im Fach Politikwissenschaft Universität Hildesheim Institut für Sozialwissenschaften Fach Politikwissenschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studienangebot im Fach Politikwissenschaft Universität Hildesheim Institut für Sozialwissenschaften Fach Politikwissenschaft."—  Präsentation transkript:

1 Studienangebot im Fach Politikwissenschaft Universität Hildesheim Institut für Sozialwissenschaften Fach Politikwissenschaft

2 Studienangebot im Fach Politikwissenschaft Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ und IIM) Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht

3 Studienangebot für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ und IIM) Internationale Kommunikation und Übersetzen Internationales Informations- management

4 Lang – Wahlpflichtfach (40 LP) Studienangebot für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ) 2. Wahlpflichtfach (15 LP) Das Studienangebot weist als Studienvarianten für das Lang - Wahlpflichtfach 40 Leistungspunkte (LP), für das 1. Wahlpflichtfach 25 LP und das 2. Wahlpflichtfach 15 LP aus. Nur die im Rahmen der jeweiligen Studienvariante ausgewiesenen Seminare sind zu belegen. 1.WahlpflichtfachWahlpflichtfach (25 LP)

5 Lang – Wahlpflichtfach (40 LP) Studienangebot für das Fach Politikwissenschaft (IIM) 2. Wahlpflichtfach (15 LP) Das Studienangebot weist als Studienvarianten für das Lang - Wahlpflichtfach 40 Leistungspunkte (LP), für das 1. Wahlpflichtfach 25 LP und das 2. Wahlpflichtfach 15 LP aus. Nur die im Rahmen der jeweiligen Studienvariante ausgewiesenen Seminare sind zu belegen. 1.WahlpflichtfachWahlpflichtfach (25 LP)

6 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschenrecht Politikvermittlung und Partizipation Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Vertiefungsmodul 2: Politik und Zivilgesellschaft Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Sem Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Vereinte Nationen Demokratietheorie Theorien der Politikwissenschaft 5. Theorie der Politikfeld- analyse Fortsetzung

7 Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Sem Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Analyse versch. Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Vertiefungsmodul 5: Methoden der Politikwissenschaft Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Anwendung politikwissen- schaftlicher Methoden Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

8 Basismodul 1: Politikwissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Basismodul 1: Politikwissenschaft und politische Bildung Das Basismodul 1 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (im Wintersemester) 2. Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen:Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungsaufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

9 Basismodul 1: Politikwissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (Vorlesung und Übung) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der Geschichte und Systematik der Politikwissenschaft, wichtiger Forschungsstrategien und –gegenstände. Kenntnis der Diskurse über Politikbegriffe und sich wandelnder Politikfelder. Einübung wissenschaftlichen Arbeitens, Umgang mit Quellen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

10 Basismodul 1: Politikwissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Ableitung der Paradigmen politischer Bildung aus den Prinzipien des politischen Systems der Bundesrepublik. Kenntnisse von Schlüsselkategorien und Konstruktionen schulischer und außer- schulischer politischer Bildung. Reflexion der spezifischen Anforderungen von Lehr- und Unterrichtspraxis in schulischen und außer- schulischen pädagogisch-didaktischen Handlungsfeldern. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

11 Sem Zur Gesamtübersicht Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Vereinte Nationen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul 2 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Vereinte Nationen (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit. Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6

12 Sem Zur Gesamtübersicht Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Vereinte Nationen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funktionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

13 Sem Zur Gesamtübersicht Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Vereinte Nationen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinander- setzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

14 Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Das Aufbaumodul 1 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) 2. Politikvermittlung und Partizipation (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungsaufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

15 Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Global Governance und Menschenrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspektive, die sich an internationalen Rechtsnormen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

16 Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Politikvermittlung und Partizipation (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kennenlernen von Partizipationsformen und Formen der Politikvermittlung. Wissen über den Zusammen- hang zwischen politischen Inhalten und ihrer Darstellung in Massenmedien (politische Willensbildung; die Bevölkerung und ihre gestal- tende Rolle im politischen Prozess). Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

17 Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Europäische Union (im Wintersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit. Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

18 Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinandersetzungen mit dem europäischen Mehrebenensystem, seiner Geschichte, seinen Regelwerken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

19 Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessenlagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegeben- heiten der internationalen Politik sowie theore- tischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

20 Sem Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Theorie der Politikfeld- analyse 5. Demokratietheorie Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Das Vertiefungsmodul 1 besteht aus den 3 Pflichtveranstaltungen 1. Demokratietheorien (im Wintersemester) 2. Theorien der Politikwissenschaft (im Sommersemester) 3. Theorie der Politikfeldanalyse (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67, 5 (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:9

21 Sem Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Demokratietheorie Theorien der Politikwissenschaft Theorie der Politikfeld- analyse 5. Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Demokratietheorie (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vermittlung und kritische Analyse grund- legender Demokratietheorien mittels eines historischen und interregionalen Vergleichs der Konzepte „Demokratie“ und „Demokratisierung“ unter Einbezug aktueller internationaler Debatten sowie der Geschlechterperspektive; kritische Analyse der Standardisierung und Messung von Demokratiequalität. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

22 Sem Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Theorie der Politikfeld- analyse 5. Demokratietheorie Theorien der Politikwissenschaft Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Theorien der Politikwissenschaft (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Unterscheidung der wichtigsten politikwissen- schaftlichen Theorienfamilien und deren An- wendung auf politische Systeme und Politikfelder. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

23 Sem Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul 1: Theorien in der Politikwissenschaft Theorie der Politikfeld- analyse 5. Demokratietheorie Theorien der Politikwissenschaft Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Theorie der Politikfeldanalyse (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse der Theorie der Politik- feldanalyse und theoretische Anwendung des policy-cycle-Modells auf ein ausgewähltes Politikfeld. Kategorisierung des Politikfeldes. Inhaltliche Erschließung durch einfache Rechercheverfahren. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

24 Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Das Vertiefungsmodul 2 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Politische Systeme im Vergleich (im Wintersemester) 2. Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft 5.

25 Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 2: Politische Systeme im Vergleich (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der wichtigsten Theorien, Konzepte, Modelle, Methoden und Ergebnisse der verglei- chenden Politikwissenschaft. Vergleichende Analyse ausgewählter politischer Strukturen und Regierungssysteme (Demokratien und Nicht- Demokratien). Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft 5.

26 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 2: Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise politischer Systeme in ausgewählten Staaten. Dabei sollen deren maßgebliche Institutionen, politische Entscheidungsprozesse und bestimmte Politikfelder analysiert werden. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht 5.

27 Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 Sem Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 Das Vertiefungsmodul 3 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 2. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6

28 Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 Sem Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 3: Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Wissen über die grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs- )Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

29 Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 Sem Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 3: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirtschaft- licher Determinanten und Zusammenhänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

30 2. 4. Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Das Vertiefungsmodul 4 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (im Sommersemester) 2. Politische Kultur (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit. Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 AP:6 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse versch. Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Sem Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

31 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse versch. Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 4: Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Anwendung der Forschungsfragen der Politik- feldanalyse auf ein ausgewähltes Politikfeld. Ermittlung der Akteure, ihres spezifischen Netzwerks und der besonderen Entscheidungsstrukturen. Beispielhafte Rekonstruktion eines einfachen Entscheidungsprozesses. Erarbeitung der Aus- wirkungen auf das Zusammenleben der Menschen im Wohlfahrtsstaat. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: Sem Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

32 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse versch. Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 4: Politische Kultur (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Theoriekonstrukte Politische Kultur und Zivilgesellschaft. Anwendung auf junge und „alte“ nationale Demokratien, auf die Europäische Union und auf sonstige politische Systeme. Umgang mit Umfragedaten zu Einstellungen von Bürger- /innen zur Politik. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: Sem Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft

33 Sem Vertiefungsmodul 5: Methoden der Poltikwissenschaft Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Anwendung politik- wissenschaftlicher Methoden Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Vertiefungsmodul 5: Politikwissenschaftliche Methoden Das Vertiefungsmodul 5 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft (im Wintersemester) 2. Anwendung politikwissenschaftlicher Methoden (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 AP:6

34 Sem Vertiefungsmodul 5: Methoden der Poltikwissenschaft Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Anwendung politik- wissenschaftlicher Methoden Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 5: Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Einführung in methodische und wissenschafts- theoretische Grundfragen der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden. Kritische Diskussion der Anforderungen an die Nutzung politikwissenschaftlicher Methoden. Exemplarische Ausarbeitung eines forschungs- logischen Ablaufs. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

35 Sem Vertiefungsmodul 5: Methoden der Poltikwissenschaft Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Anwendung politik- wissenschaftlicher Methoden Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 5: Anwendung politikwissenschaftlicher Methoden (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Diskussion der Nutzung politik- wissenschaftlicher Methoden sowie Planung und exemplarische Anwendung von Methoden auf Frage- bzw. Problemstellungen in einem ausgewählten Politikfeld. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3

36 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Im 3. Fachsemester werden im Studiengang Internationale Kommunikation und Übersetzen keine Lehrveranstaltungen angeboten

37 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

38 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

39 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspek- tive, die sich an internationalen Rechts- normen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

40 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Das Aufbaumodul 4 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Vereinte Nationen (im Sommersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) 3. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determi- nanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

41 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinander- setzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

42 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determi- nanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

43 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirt­ schaftlicher Determinanten und Zusammen- hänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

44 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Demokratietheorie (im Wintersemester) 2. Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 3. Europäische Union (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

45 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Demokratietheorie (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vermittlung und kritische Analyse grundlegen- der Demokratietheorien mittels eines historischen und interregionalen Vergleichs der Konzepte „Demokratie“ und „Demokrati- sierung“ unter Einbezug aktueller internationaler Debatten sowie der Geschlechterperspektive; kritische Analyse der Standardisierung und Messung von Demokratiequalität. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

46 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Vertrautheit mit grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs-) Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

47 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 1. Wahlpflichtfach

48 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Im 3. Fachsemester werden im Studiengang Internationale Kommunikation und Übersetzen keine Lehrveranstaltungen angeboten Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen

49 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

50 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

51 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspek- tive, die sich an internationalen Rechts- normen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

52 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Das Aufbaumodul 3 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Außenpolitik und internationale Beziehungen 2. Europäische Union 3. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (4 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

53 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

54 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

55 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirt­ schaftlicher Determinanten und Zusammen- hänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), 2. Wahlpflichtfach

56 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Global Governance und Menschenrecht Vereinte Nationen Außenpol. und internat. Beziehungen Politische Kultur Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Theorien der Politikwissenschaft Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

57 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

58 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

59 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspek- tive, die sich an internationalen Rechts- normen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

60 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Das Aufbaumodul 1 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Vereinte Nationen (im Sommersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) 3. Politische Kultur Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (4 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

61 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinander- setzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

62 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

63 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Politische Kultur (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Theoriekonstrukte Politische Kultur und Zivilgesellschaft. Anwendung auf junge und „alte“ nationale Demokratien, auf die Europäische Union und auf sonstige politische Systeme. Umgang mit Umfragedaten zu Einstellungen von Bürger-/innen zur Politik. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

64 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Demokratietheorie (im Wintersemester) 2. Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 3. Europäische Union (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

65 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Demokratietheorie (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vermittlung und kritische Analyse grundlegen- der Demokratietheorien mittels eines historischen und interregionalen Vergleichs der Konzepte „Demokratie“ und „Demokrati- sierung“ unter Einbezug aktueller internationaler Debatten sowie der Geschlechterperspektive; kritische Analyse der Standardisierung und Messung von Demokratiequalität. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

66 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Vertrautheit mit grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs-) Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

67 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

68 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Das Vertiefungsmodul 1 besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik 2. Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

69 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirtschaftlicher Determinanten und Zusammenhänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

70 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Anwendung der Forschungsfragen der Politikfeldanalyse auf ein ausgewähltes Politikfeld. Ermittlung der Akteure, ihres spezifischen Netzwerks und der besonderen Entscheidungsstrukturen. Beispielhafte Rekonstruktion eines einfachen Entscheidungsprozesses. Erarbeitung der Auswirkungen auf das Zusammenleben der Menschen im Wohlfahrtsstaat. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 2 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

71 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft 2. Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) 3. Theorien der Politikwissenschaft Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

72 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Einführung in methodische und wissenschaftstheoretische Grundfragen der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden. Kritische Diskussion der Anforderungen an die Nutzung politik- wissenschaftlicher Methoden. Exemplarische Ausarbeitung eines forschungslogischen Ablaufs. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

73 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise politischer Systeme in ausgewählten Staaten. Dabei sollen deren maßgebliche Institutionen, politische Entscheidungsprozesse und bestimmte Politikfelder analysiert werden. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

74 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Theorien der Politikwissenschaft (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Unterscheidung der wichtigsten politik­ wissenschaftlichen Theorienfamilien und deren Anwendung auf politische Systeme und Politikfelder. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IKÜ), Lang - Wahlpflichtfach

75 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Europäische Union Im 5. Fachsemester werden im Studiengang Internationales Informationsmanagement Lehrveranstaltungen angeboten

76 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

77 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

78 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspek- tive, die sich an internationalen Rechts- normen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

79 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Das Aufbaumodul 3 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Europäische Union 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen 3. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (4 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

80 Zur Gesamtübersicht Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Wirtschaftliche Determi- nanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

81 Zur Gesamtübersicht Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

82 Zur Gesamtübersicht Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 3: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/ Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirt­ schaftlicher Determinanten und Zusammen- hänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 3: Internationale Beziehungen 3 Europäische Union Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 2. Wahlpflichtfach

83 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Wirtschaftliche Determi- nanten der internationalen Politik/Globalisierung Im 5. Fachsemester werden im Studiengang Internationales Informationsmanagement Lehrveranstaltungen angeboten

84 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

85 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

86 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte: Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspek- tive, die sich an internationalen Rechts- normen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

87 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Demokratietheorie (im Wintersemester) 2. Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 3. Europäische Union (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

88 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Demokratietheorie (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vermittlung und kritische Analyse grundlegen- der Demokratietheorien mittels eines historischen und interregionalen Vergleichs der Konzepte „Demokratie“ und „Demokrati- sierung“ unter Einbezug aktueller internationaler Debatten sowie der Geschlechterperspektive; kritische Analyse der Standardisierung und Messung von Demokratiequalität. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

89 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Vertrautheit mit grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs-) Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

90 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

91 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Das Aufbaumodul 4 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Vereinte Nationen (im Sommersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) 3. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (4 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

92 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinander- setzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determi- nanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

93 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

94 Aufbaumodul 4: Internationale Beziehungen 4 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirt­ schaftlicher Determinanten und Zusammen- hänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), 1. Wahlpflichtfach

95 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Global Governance und Menschenrecht Vereinte Nationen Außenpol. und internat. Beziehungen Politische Kultur Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Theorien der Politikwissenschaft Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Im 5. Fachsemester werden im Studiengang Internationales Informationsmanagement Lehrveranstaltungen angeboten

96 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

97 Basismodul 1: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staatsfunktionen. Kenntnisse der Funk- tionen und Rolle pluralistisch- korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 2 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

98 Basismodul: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das politische System der BRD Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Global Governance und Menschrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspektive, die sich an internationalen Rechtsnormen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

99 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Demokratietheorie (im Wintersemester) 2. Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 3. Europäische Union (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Zur Gesamtübersicht Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

100 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Demokratietheorie (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vermittlung und kritische Analyse grundlegen- der Demokratietheorien mittels eines historischen und interregionalen Vergleichs der Konzepte „Demokratie“ und „Demokrati- sierung“ unter Einbezug aktueller internationaler Debatten sowie der Geschlechterperspektive; kritische Analyse der Standardisierung und Messung von Demokratiequalität. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Zur Gesamtübersicht Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

101 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Vertrautheit mit grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs-) Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Zur Gesamtübersicht Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

102 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinanderset- zungen mit dem europäischen Mehrebenen- system, seiner Geschichte, seinen Regel- werken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 2 Zur Gesamtübersicht Demokratietheorie Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Europäische Union Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

103 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Das Aufbaumodul 1 besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Vereinte Nationen (im Sommersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) 3. Politische Kultur Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (4 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

104 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinander- setzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

105 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 4: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessen- lagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegebenheiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

106 Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Politische Kultur (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Theoriekonstrukte Politische Kultur und Zivilgesellschaft. Anwendung auf junge und „alte“ nationale Demokratien, auf die Europäische Union und auf sonstige politische Systeme. Umgang mit Umfragedaten zu Einstellungen von Bürger-/innen zur Politik. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Aufbaumodul 1: Internationale Beziehungen 1 Vereinte Nationen Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Politische Kultur Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

107 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Das Vertiefungsmodul 1 besteht aus den 2 Veranstaltungen 1. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik 2. Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:5 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

108 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirtschaftlicher Determinanten und Zusammenhänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

109 Vertiefungsmodul 1: Internationale Beziehungen 5 Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Zur Gesamtübersicht Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 1: Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Anwendung der Forschungsfragen der Politikfeldanalyse auf ein ausgewähltes Politikfeld. Ermittlung der Akteure, ihres spezifischen Netzwerks und der besonderen Entscheidungsstrukturen. Beispielhafte Rekonstruktion eines einfachen Entscheidungsprozesses. Erarbeitung der Auswirkungen auf das Zusammenleben der Menschen im Wohlfahrtsstaat. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 2 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

110 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Das Basismodul besteht aus den 3 Veranstaltungen 1. Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft 2. Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) 3. Theorien der Politikwissenschaft Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:10 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

111 Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Einführung in methodische und wissenschaftstheoretische Grundfragen der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden. Kritische Diskussion der Anforderungen an die Nutzung politik- wissenschaftlicher Methoden. Exemplarische Ausarbeitung eines forschungslogischen Ablaufs. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

112 Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise politischer Systeme in ausgewählten Staaten. Dabei sollen deren maßgebliche Institutionen, politische Entscheidungsprozesse und bestimmte Politikfelder analysiert werden. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

113 Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Theorien der Politikwissenschaft (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Unterscheidung der wichtigsten politik­ wissenschaftlichen Theorienfamilien und deren Anwendung auf politische Systeme und Politikfelder. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 4 Basismodul 2: Formen und Institutionen nationaler und internationaler Politik Zur Gesamtübersicht Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft Theorien der Politikwissenschaft Politische Systeme anderer Staaten Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft (IIM), Lang - Wahlpflichtfach

114 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Die Studierenden studieren eins der beiden Studienmodelle: Modell 1: Politische Systeme Modell 2: Internationale Beziehungen oder

115 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und des politischen Systems der BRD (PF) Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPf) Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Grundlagen der Politk- wissenschaft und der Politik Das politische System der BRD Politikvermittlung und Partizipation Global Governance und Menschenrecht Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Politische Kultur Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester ) oder Sem

116 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der internationalen Politik (PF) Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Vereinte Nationen Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester ) oder Sem

117 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschlands (Pf) Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Das politische System der BRD Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland Das Basismodul 1 ist ein Pflichtmodul. Es besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (im Wintersemester) 2. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehrveranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Gesamtübersicht Sem

118 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschlands (Pf) Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (Vorlesung und Übung) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der Geschichte und Systematik der Politikwissenschaft, wichtiger Forschungsstrategien und – gegenstände. Kenntnis der Diskurse über Politikbegriffe und sich wandelnder Politikfelder. Einübung wissenschaftlichen Arbeitens, Umgang mit Quellen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Das politische System der BRD Zur Gesamtübersicht Sem

119 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschlands (Pf) Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Seminar) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staats- funktionen. Kenntnisse der Funktion und Rolle pluralistisch-korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Das politische System der BRD Zur Gesamtübersicht Sem

120 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPf) Politikvermittlung und Partizipation Global Governance und Menschenrecht Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Politische Kultur Die Aufbaumodule 1 und 2 sind Wahlpflichtmodule. Das heißt, dass nur eines der beiden Module verpflichtend belegt werden muss. Wird sich für das Aufbaumodul 1 entschieden, so ist das Aufbaumodul 2 nicht mehr verpflichtend zu belegen. Wird sich für das Aufbaumodul 2 entschieden, so ist das Aufbaumodul 1 nicht mehr verpflichtend zu belegen. Zur Gesamtübersicht

121 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Das Aufbaumodul ist ein Wahlpflichtmodul. Es besteht aus 2 Pflichtveranstaltungen. 1. Politikvermittlung und Partizipation (im Wintersemester) 2. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Übersicht Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Politikvermittlung und Partizipation Global Governance und Menschenrecht Sem

122 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Politikvermittlung und Partizipation Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Politikvermittlung und Partizipation (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kennen lernen von Partizipationsformen und Formen der Politikvermittlung. Wissen über den Zusammenhang zwischen politischen Inhalten und ihrer Darstellung in Massenmedien (politische Willensbildung; die Bevölkerung und ihre gestaltende Rolle im politischen Prozess). Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

123 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 1: Politische Systeme 1 (WPF) Politikvermittlung und Partizipation Global Governance und Menschenrecht Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Global Governance und Menschenrecht (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte: Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspektive, die sich an internationalen Rechtsnormen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

124 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPF) Das Aufbaumodul ist ein Wahlpflichtmodul. Es besteht aus 2 Pflichtveranstaltungen. 1. Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (im Wintersemester) 2. Politische Kultur und Zivilgesellschaft (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen:Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Übersicht Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPF) Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Politische Kultur Sem

125 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPF) Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise politischer Systeme in ausgewählten Staaten. Dabei sollen deren maßgebliche Institutionen, politische Entscheidungsprozesse und bestimmte Politikfelder analysiert werden. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

126 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Aufbaumodul 2: Politische Systeme 2 (WPf) Politische Systeme anderer Staaten (Fragile Staatlichkeit) Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Politische Kultur und Zivilgesellschaft (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Theoriekonstrukte Politische Kultur und Zivilgesellschaft. Anwendung auf junge und „alte“ nationale Demokratien, auf die Europäische Union und auf sonstige politische Systeme. Umgang mit Umfragedaten zu Einstellungen von Bürger- /innen zur Politik. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

127 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozialforschung/Grundlagen der Politikfeldanalyse – Schlüsselqualifikationen (PF) Das Vertiefungsmodul ist ein Pflichtmodul. Es besteht aus einer Pflichtveranstaltung Methodik der Sozialwissenschaften / Politikfeldanalyse Das Seminar kann wahlweise aus dem Angebot der Politikwissenschaft oder der Soziologie belegt werden. Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:22,5 h (2 SWS) Selbststudium:67,5 h AP:3 Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

128 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul: Einführung in die Methoden der Sozialforschung (Seminar) Das Seminar wird vom Fach Soziologie angeboten. Angebot/Semester: 4. oder 5. Semester Lernziel/Lehrinhalte:Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen unter methodischen Gesichtspunkten kritisch zu analy- sieren; sie erwerben grundlegende, forschungs- praktische Kompetenzen, insbesondere die Durchführung und Auswertung von Interviews sowie die Erarbeitung von standardisierten Fragebögen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

129 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul: Einführung in die Methoden der Sozialforschung Das Seminar wird vom Fach Politikwissenschaft angeboten. Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen unter methodischen Gesichtspunkten kritisch zu analysieren; sie erwerben grundlegende, forschungspraktische Kompetenzen, insbesondere in der Anwendung empirischer Methoden in einemPolitikfeld. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

130 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der internationalen Politik (PF) Grundlagen der Politkwissen- schaft und der Politik Vereinte Nationen Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der internationalen Politik Das Basismodul 2 ist ein Pflichtmodul. Es besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen. 1. Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (im Wintersemester) 2. Vereinte Nationen (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Gesamtübersicht Sem

131 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der internationalen Politik (PF) Grundlagen der Politkwissen- schaft und der Politik Vereinte Nationen Zur Gesamtübersicht Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (Vorlesung und Übung) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der Geschichte und Systematik der Politikwissenschaft, wichtiger Forschungsstrategien und –gegenstände. Kenntnis der Diskurse über Politikbegriffe und sich wandelnder Politikfelder. Einübung wissenschaftlichen Arbeitens, Umgang mit Quellen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem

132 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Basismodul 2: Grundlagen der Politikwissenschaft und der internationalen Politik (PF) Grundlagen der Politkwissen- schaft und der Politik Vereinte Nationen Zur Gesamtübersicht Pflichtveranstaltung im Basismodul 2: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinandersetzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem

133 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Das Aufbaumodul 2 und das Vertiefungsmodul 3 sind Wahlpflichtmodule. Das heißt, dass nur eines der beiden Module verpflichtend belegt werden muss. Wird sich für das Aufbaumodul 2 entschieden, so ist das Vertiefungsmodul 3 nicht mehr verpflichtend zu belegen. Wird sich für das Vertiefungsmodul 3 entschieden, so ist das Aufbaumodul 2 nicht mehr verpflichtend zu belegen. Zur Gesamtübersicht Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung

134 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Das Aufbaumodul 2 ist ein Wahlpflichtmodul. Es besteht aus 2 Pflichtveranstaltungen. 1. Europäische Union (im Wintersemester) 2. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Zur Übersicht Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Sem

135 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinandersetzungen mit dem europäischen Mehrebenensystem, seiner Geschichte, seinen Regelwerken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

136 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 (WPF) Europäische Union Außenpolitik und inter- nationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessenlagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegeben- heiten der internationalen Politik sowie theoretischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

137 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Das Vertiefungsmodul 3 ist ein Wahlpflichtmodul. Es besteht aus 2 Pflichtveranstaltungen. 1. Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (im Wintersemester) 2. Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung Sem Zur Übersicht

138 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 3: Entwicklungsländer/Entwicklungspolitik (Seminar) Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse von Entstehungsgeschichte und aktuellem Stand der bi- und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit. Wissen über die grundlegenden entwicklungstheoretischen Konzeptionen. Erkennen von weltpolitischen und weltwirtschaftlichen (Globalisierungs-) Zusammenhängen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

139 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 2: Internationale Beziehungen Vertiefungsmodul 3: Internationale Beziehungen 2 (WPF) Entwicklungsländer/ Entwicklungspolitik Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/ Globalisierung Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 3: Wirtschaftliche Determinanten der internationalen Politik/Globalisierung (Seminar) Angebot/Semester: 6. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte theoriegeleitete Kenntnisse weltwirtschaft- licher Determinanten und Zusammenhänge, Organisationen und Asymmetrien. Klärung der historischen und aktuellen Dynamiken der Globalisierung, ihrer Theorien, Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Zur Übersicht

140 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozialforschung/Grundlagen der Politikfeldanalyse – Schlüsselqualifikationen (PF) Das Vertiefungsmodul ist ein Pflichtmodul. Es besteht aus einer Pflichtveranstaltung Methodik der Sozialwissenschaften / Politikfeldanalyse Das Seminar kann wahlweise aus dem Angebot der Politikwissenschaft oder der Soziologie belegt werden. Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:22,5 h (2 SWS) Selbststudium:67,5 h AP:3 Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

141 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul: Einführung in die Methoden der Sozialforschung (Seminar) Das Seminar wird vom Fach Soziologie angeboten. Angebot/Semester: 4. oder 5. Semester Lernziel/Lehrinhalte:Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen unter methodischen Gesichtspunkten kritisch zu analy- sieren; sie erwerben grundlegende, forschungs- praktische Kompetenzen, insbesondere die Durchführung und Auswertung von Interviews sowie die Erarbeitung von standardisierten Fragebögen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

142 Studienordnung für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft Modell 1: Politische Systeme Zur Gesamtübersicht Vertiefungsmodul (PF): Methoden der Sozial- forschung/Politikfeld- analyse – Schlüssel qualifikationen Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul: Einführung in die Methoden der Sozialforschung Das Seminar wird vom Fach Politikwissenschaft angeboten. Angebot/Semester: 5. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen unter methodischen Gesichtspunkten kritisch zu analysieren; sie erwerben grundlegende, forschungspraktische Kompetenzen, insbesondere in der Anwendung empirischer Methoden in einemPolitikfeld. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Sem Methodik der Sozialwissenschaften (wahlweise im 4. oder 5. Semester )

143 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Das Studium besteht aus 5 Pflichtmodulen: einem Basismodul, zwei Aufbaumodulen und zwei Vertiefungsmodulen mit jeweils zwei zugeordneten Pflichtveranstaltungen. Die Lehrveranstaltungen werden in jährlichem Turnus angeboten. Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Zur Gesamtübersicht

144 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Sem Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Das politische System der BRD Vereinte Nationen

145 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Basismodul 1: Politikwissenschaft und politische Bildung Das Basismodul 1 besteht aus den Pflichtveranstaltungen 1. Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (im Wintersemester) 2. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (im Wintersemester) 3. Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP:9 Zur Gesamtübersicht Das politische System der BRD

146 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Grundlagen der Politikwissenschaft und der Politik (Vorlesung und Übung) Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der Geschichte und Systematik der Politikwissenschaft, wichtiger Forschungsstrategien und –gegenstände. Kenntnis der Diskurse über Politikbegriffe und sich wandelnder Politikfelder. Einübung wissenschaftlichen Arbeitens, Umgang mit Quellen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Das politische System der BRD

147 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Das politische System der BRD Angebot/Semester: 1. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Grundlagenkenntnisse des föderalen politischen Systems der Bundesrepublik im Kontext der Europäisierung und des Wandels der Staats- funktionen. Kenntnisse der Funktionen und Rolle pluralistisch-korporatistischer Institutionen und Akteure. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Das politische System der BRD

148 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Basismodul 1: Politik- wissenschaft und politische Bildung Sem Grundlagen der Politik- wissenschaft und der Politik Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Pflichtveranstaltung im Basismodul 1: Grundlagen und Grundformen der politischen Bildung Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Ableitung der Paradigmen politischer Bildung aus den Prinzipien des politischen Systems der Bundesrepublik. Kenntnisse von Schlüsselkategorien und Konstruktionen schulischer und außer- schulischer politischer Bildung. Reflexion der spezifischen Anforderungen von Lehr- und Unterrichtspraxis in schulischen und außer- schulischen pädagogisch-didaktischen Handlungsfeldern. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Das politische System der BRD

149 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Das Aufbaumodul 1 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Global Governance und Menschenrecht (im Sommersemester) 2. Politikvermittlung und Partizipation (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Zur Gesamtübersicht

150 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Global Governance und Menschenrecht (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte: Erwerb von Wissen über globale politische Steuerungsprozesse, Steuerungsinstrumente auf nationaler und internationaler Ebene sowie Menschenrechtsfragen. Das Teilmodul behandelt Governance aus einer Perspektive, die sich an internationalen Rechtsnormen orientiert. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht

151 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 1: Grundrechte in Theorie und Praxis Global Governance und Menschnrecht Politikvermittlung und Partizipation Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 1: Politikvermittlung und Partizipation (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kennen lernen von Partizipationsformen und Formen der Politikvermittlung. Wissen über den Zusammen- hang zwischen politischen Inhalten und ihrer Darstellung in Massenmedien (politische Willensbildung; die Bevölkerung und ihre gestaltende Rolle im politischen Prozess). Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht

152 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Das Aufbaumodul 2 besteht aus den 3 Pflichtveranstaltungen 1. Vereinte Nationen (im Sommersemester) 2. Europäische Union (im Wintersemester) 3. Außenpolitik und internationale Beziehungen (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:67,5 h (6 SWS) Selbststudium:202,5 h AP: 9 Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen

153 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Vereinte Nationen (Seminar) Angebot/Semester: 2. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinandersetzungen mit der veränderten Rolle der Vereinten Nationen; kritische Reflektion der Reform der Vereinten Nationen; Analyse weiterer internationaler Organisationen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen

154 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Europäische Union (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Theoriegeleitete politische Auseinandersetzungen mit dem europäischen Mehrebenensystem, seiner Geschichte, seinen Regelwerken, Institutionen, Akteuren und seinen Entwicklungen. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen

155 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Aufbaumodul 2: Internationale Beziehungen 1 Europäische Union Außenpolitik und internationale Beziehungen Pflichtveranstaltung im Aufbaumodul 2: Außenpolitik und internationale Beziehungen (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über Entwicklung und Stand außen- und sicherheitspolitischer Interessenlagen der Bundesrepublik Deutschland. Grundlagenkenntnisse maßgeblicher Akteure, Machtverhältnisse und ökonomischer Gegeben- heiten der internationalen Politik sowie theore- tischer Deutungsmodelle im Kontext von Globalisierung. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Zur Gesamtübersicht Vereinte Nationen

156 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Das Vertiefungsmodul 2 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Politische Systeme im Vergleich (im Wintersemester) 2. Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (im Wintersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 h AP:6 Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Zur Gesamtübersicht

157 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 2: Politische Systeme im Vergleich (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kenntnisse der wichtigsten Theorien, Konzepte, Modelle, Methoden und Ergebnisse der verglei- chenden Politikwissenschaft. Vergleichende Analyse ausgewählter politischer Strukturen und Regierungssysteme (Demokratien und Nicht- Demokratien). Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht

158 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 2: Komparative Politikwissenschaft Politische Systeme im Vergleich Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 2: Politische Systeme anderer Staaten (fragile Staatlichkeit) (Seminar) Angebot/Semester: 3. Semester/Wintersemester Lernziel/Lehrinhalte:Vertiefte Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise politischer Systeme in ausgewählten Staaten. Dabei sollen deren maßgebliche Institutionen, politische Entscheidungsprozesse und bestimmte Politikfelder analysiert werden. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 h AP: 3 Zur Gesamtübersicht

159 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Das Vertiefungsmodul 4 besteht aus den 2 Pflichtveranstaltungen 1. Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (im Sommersemester) 2. Politische Kultur (im Sommersemester) Prüfungsleistungen: Klausur oder mündliche Prüfung oder mündliche Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung oder schriftliche Hausarbeit Studienleistungen: Vorbereitende Lektüre, Bearbeitung von Übungs- aufgaben, aktive Teilnahme innerhalb der Lehr- veranstaltungen und Nachbereitung des Stoffes. Kontaktstunden:45 h (4 SWS) Selbststudium:135 AP:6 Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Zur Gesamtübersicht

160 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 4: Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Anwendung der Forschungsfragen der Politikfeld- analyse auf ein ausgewähltes Politikfeld. Ermittlung der Akteure, ihres spezifischen Netzwerks und der besonderen Entscheidungsstrukturen. Beispielhafte Rekonstruktion eines einfachen Entscheidungs- prozesses. Erarbeitung der Auswirkungen auf das Zusammenleben der Menschen im Wohlfahrtsstaat. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Zur Gesamtübersicht

161 Studienordnung für das Fach Politikwissenschaft mit Sachunterricht Sem Vertiefungsmodul 4: Politik und Zivilgesellschaft Analyse verschiedener Politikfelder im Wohlfahrtsstaat Politische Kultur Pflichtveranstaltung im Vertiefungsmodul 4: Politische Kultur (Seminar) Angebot/Semester: 4. Semester/Sommersemester Lernziel/Lehrinhalte:Kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Theoriekonstrukte Politische Kultur und Zivilgesellschaft. Anwendung auf junge und „alte“ nationale Demokratien, auf die Europäische Union und auf sonstige politische Systeme. Umgang mit Umfragedaten zu Einstellungen von Bürger- /innen zur Politik. Kontaktstunden:22,5 h Selbststudium:67,5 AP: 3 Zur Gesamtübersicht


Herunterladen ppt "Studienangebot im Fach Politikwissenschaft Universität Hildesheim Institut für Sozialwissenschaften Fach Politikwissenschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen