Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk 11. März 2015 Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren Chance oder Konfliktfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk 11. März 2015 Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren Chance oder Konfliktfeld."—  Präsentation transkript:

1 Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk 11. März 2015 Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren Chance oder Konfliktfeld

2 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren2 Kinder von Mitarbeitenden Zielgruppendefinition Jugendliche mit Berufsausbildungsmotivation Fremdmotivation an Jugendlichen Merkmale im Bewerbungsverfahren Bewerbung kommt rechtzeitig verfahrensgerechte Unterlagen erfüllt die Zugangsvoraussetzungen kein Vorkontakt der Eltern versteckter Bezug auf Eltern betriebliche Praktikumserfahrungen Merkmale im Bewerbungsverfahren Kontakt der Eltern zum Betriebsrat Erläuterung der Eltern zu Zeugnissen, Fehlzeiten oder sozialer Situation Betonung, dass die Leistungsmerkmale anders als dargestellt sind eine Bewerbung geschrieben Überlappungen

3 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren3 Kinder von Mitarbeitenden Interessenslage Jugendliche mit Berufsausbildungsmotivation Fremdmotivation an Jugendlichen Betriebsrat kann Mitarbeitende nicht abweisen Unternehmen Ausbildungsinteresse „Arbeitgebermarke“ bekannt Unternehmen Motivationslage prüfen Vereinbarung zum Umgang mit Kindern von Mitarbeitenden im Bewerbungsverfahren Auswahlverfahren Bewerbendenvorzug Miki-Bewerbungstraining

4 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren4 Bewerbungstraining Inhalte ●Klärung der Berufsmotivation ●Erfahrungen mit fremden Bewerbungen (Bewerbungen werden in der Schule geschrieben) ●Internetrecherchen ●Einstellungstest zur Probe ●Testsituationen vorstellen und erproben ●Simulierte Gesprächssituationen (mit Beobachtungen) Ziele ●Jugendliche bekommen Tipps für das Auswahlverfahren ●Interesse für eine Ausbildung bei den „netten“ Stadtwerkerinnen und Stadtwerkern ●Erfahrungen mit potentiellen Bewerbenden außerhalb des Vorstellungsverfahrens ●Chance für die Beurteilung der Jugendlichen aus der „Überlappung“ Die Detailkonzeption für das Training kann bei WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH angefordert werden.

5 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren5 Vorzug von Bewerbenden ●Kinder von Mitarbeitenden (Elternteil) ●Mündel im Rahmen der Vormundschaft ●Aufnahme von Jugendlichen (nicht nur vorübergehend) in die Wohnung und Gewährung von Unterhalt auf gesetzlicher bzw. sittlicher Verpflichtung ●gilt auch bei einer Unterbringung außerhalb der Wohnung (z. B. nach SGB VIII) ●Anstreben des erforderlichen Schulabschlusses für den Ausbildungsberuf ●Fächer der Schlüsselqualifikationen dürfen keine „mangelhaften“ und gar keine Fächer dürfen „ungenügende“ Leistungen im Zeugnis aufweisen ●Verhaltensnoten dürfen nicht unbefriedigend sein. (Ist in NRW ausgelaufen.) ●Bewerbungen mit mehr als 10 unentschuldigten Fehlstunden werden abgewiesen. Zugangs- voraus- setzungen Berechtigte Verfahren ●Formular ist der Bewerbung beizufügen ●Erklärung der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters über die Regularien zum Verfahren ●bei volljährigen Bewerbenden auch deren Einverständniserklärung ●Eröffnung im Juni eines Jahres ●Abgabefrist: Freitag nach dem Ende der Sommerschulferien in NRW ●Vorzug: Teilnahme innerhalb von 3 Wochen am Online-Einstellungstest

6 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren6 Auswahlverfahren Testauswertung Leistungsmerkmale für den Beruf müssen erfüllt sein weiteres Auswahlverfahren Vorstellungsgespräch ohne jeglichen Vorzug (wäre auch paradox)  Motivationslage  Sozialkompetenz  Handlungskompetenz Für den sehr unwahrscheinlich Fall, dass am Ende des Auswahlverfahrens zwei Bewerbende gleich gut sind, dann fällt die Entscheidung zugunsten des Mitarbeiterkindes.

7 11. März Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk - Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren7 Verhältnis im Einstellungsverfahren Jahr

8 Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk 11. März 2015 Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren Chance oder Konfliktfeld


Herunterladen ppt "Berufliche Ausbildung - Rüdiger Funk 11. März 2015 Kinder von Mitarbeitenden im Auswahlverfahren Chance oder Konfliktfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen