Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Testtheorie (Vorlesung 11: 5.5.15) Wiederholung: Reliabilität  Koeffizient  repräsentiert Reliabilität von Summen -äquivalenter Tests.  Spearman-Brown.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Testtheorie (Vorlesung 11: 5.5.15) Wiederholung: Reliabilität  Koeffizient  repräsentiert Reliabilität von Summen -äquivalenter Tests.  Spearman-Brown."—  Präsentation transkript:

1 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Wiederholung: Reliabilität  Koeffizient  repräsentiert Reliabilität von Summen -äquivalenter Tests.  Spearman-Brown Koeffizient repräsentiert Reliabilität von Summen paralleler Tests.

2 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Wiederholung: Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im kongenerischen Modell(Demo, Bsp. 2-5, Seite 60): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

3 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im klassischen Testmodellen (Demo, Bsp. 2-8, Seite 63): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

4 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im faktorenanlytischen Modell (Demo, Bsp. 2-9, Seite 66): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

5 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von gewichteten Summen (Demo, Bsp. 2-10, Seite 66): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

6 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Über- und Unterschätzung der Reliabilität durch Koeffizient  : 1.Unterschätzung bei kongenerischen Maen. 2.Überschätzung bei korrelierten Fehlern: Grund: Die durch korrelierte Fehler induzierte Kovarianz wird von  als systematische Varianz »interpretiert« (Skript: Bsp. 2-12, S. 73f)

7 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Koeffizient  misst nicht Homogenität (d.h. Eindimensionalität der Test)  Demo: Beispiel von Green et al. (1977), Skript: Bsp. 2-13, S.75f  Zur Messung von Eindimensionalität ist die Verwendung des kongenerischen Modells optimal.

8 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Montonie-Forderungen an die Reliabilität: 1.Hinzufügen eines Tests sollte die Reliabili- tät der Summe der Tests erhöhen. 2.Ersetzung eines Tests durch reliableren sollte die Reliabilität der Summe der Tests erhöhen. 3.Verringerung der Korrelation zwischen den Konstrukten sollte Reliabilität der Summe der Tests erhöhen.

9 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Reliabilität  Montonieforderungen an die Reliabilität: 1.Die Montonierforderungen können bei Verwendung einfacher Summen verletzt sein. 2.Beispiele: Siehe Skript Bsp. 2-14, 2-15 und 2-16 (Seite 77f)

10 Testtheorie (Vorlesung 11: ) Übungen  Übung 2-12  Übung 2-14


Herunterladen ppt "Testtheorie (Vorlesung 11: 5.5.15) Wiederholung: Reliabilität  Koeffizient  repräsentiert Reliabilität von Summen -äquivalenter Tests.  Spearman-Brown."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen