Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elektronik Lösungen. 3 Der Transistor 3.2 Der Transistor als Schalter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elektronik Lösungen. 3 Der Transistor 3.2 Der Transistor als Schalter."—  Präsentation transkript:

1 Elektronik Lösungen

2 3 Der Transistor

3 3.2 Der Transistor als Schalter

4

5 Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

6 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

7 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

8 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

9 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

10 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

11 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

12 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

13 Legt man an den Steuerkreis eine Spannung von 0 V an, so sperrt der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geöffneter Schalter. 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet.

14 Legt man an den Steuerkreis eine Spannung von 0 V an, so sperrt der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geöffneter Schalter. 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet. Erhöht man am Steuerkreis die Spannung über 0,7 V, so öffnet der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geschlossener Schalter.

15 Legt man an den Steuerkreis eine Spannung von 0 V an, so sperrt der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geöffneter Schalter. 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet. Erhöht man am Steuerkreis die Spannung über 0,7 V, so öffnet der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geschlossener Schalter. Merksatz:

16 Legt man an den Steuerkreis eine Spannung von 0 V an, so sperrt der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geöffneter Schalter. 3.2 Der Transistor als Schalter Der Transistor ist im Arbeitskreis mit der Glühlampe in Serie geschaltet. Erhöht man am Steuerkreis die Spannung über 0,7 V, so öffnet der Transistor den Arbeitskreis. Er wirkt wie ein geschlossener Schalter. Merksatz: Der Transistor reagiert auf eine Basis-Emitter-Spannung, indem er den Collector-Emitter-Stromkreis entweder sperrt oder öffnet. Schalterwirkung

17 3.2 Der Transistor als Schalter

18 Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

19 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

20 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

21 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

22 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

23 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

24 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

25 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

26 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

27 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

28 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

29 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

30 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

31 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

32 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

33 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

34 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor.

35 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor. Merksatz:

36 3.2 Der Transistor als Schalter Anstelle einer Basis-Emitter-Spannungsquelle wird hier ein Spannungsteiler benützt. Die beiden Widerstände R 1 und R 2 teilen die Gesamtspannung U g = 9 V im Verhältnis ihrer Widerstandswerte. Da U 2 = U BE steuert U 2 den Transistor. Merksatz: Mit zwei variablen Widerständen als Spannungsteiler kann man einen Transistor ein- oder ausschalten. Soll der Transistor auf äußere Einflüsse wie Licht, Tem- peratur oder Feuchtigkeit reagieren, so muss man entweder R 1 oder R 2 durch Sensoren ersetzen.


Herunterladen ppt "Elektronik Lösungen. 3 Der Transistor 3.2 Der Transistor als Schalter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen