Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ICH PFLEGE – AUCH MICH GRENZEN DER BELASTBARKEIT ERKENNEN Nina Henkels BARMER GEK Hauptverwaltung Abteilung Pflege.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ICH PFLEGE – AUCH MICH GRENZEN DER BELASTBARKEIT ERKENNEN Nina Henkels BARMER GEK Hauptverwaltung Abteilung Pflege."—  Präsentation transkript:

1 ICH PFLEGE – AUCH MICH GRENZEN DER BELASTBARKEIT ERKENNEN Nina Henkels BARMER GEK Hauptverwaltung Abteilung Pflege

2 ||  PROJEKT: MACH MAL PAUSE EIN AUSGLEICH VOM PFLEGEALLTAG 4-Tage-Seminar für bis zu 60 pflegende Angehörige in NRW (Bedingung: gesetzlich versichert, also auch „Nicht-Barmer-GEK“) im Maritim Hotel Schnitterhof in Bad Sassendorf finanziert über die Pflegekasse plus Eigenbeteiligung für Übernachtung und Verpflegung (149,- € zzgl. Kurtaxe) durchgeführt von BARMER GEK & iqpr Die Evaluation wird vom MGEPA in NRW gefördert Pflege zu Hause wird bei Bedarf organisiert

3 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  ZIELE VON PAUSE Pflegenden Angehörigen Hilfen bieten, wie sie besser mit den Anforderungen der Pflege und des Alltags zurecht kommen und was sie für ihr eigenes Wohlbefinden tun können. Ich pflege auch mich Pflegende Angehörige aus der Region nachhaltig zusammenbringen.

4 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  VORAB TELEFONBEFRAGUNG

5 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  PFLEGEBEZOGENE INHALTE VON PAUSE Zwei aus fünf Workshops (je 180 min, Kleingruppe) Basiswissen Pflege Demenz verstehen Familie, Pflege und Beruf Pflege und Therapie nach Bobath Mehr Beweglichkeit mit Kinaesthetics Vorträge, Beratung und Diskussion (je 90 min, Plenum) Pflegeversicherung Patientenverfügung, Vollmacht, Betreuung Regionale Angebote insbes. Ehrenamt und Selbsthilfe Ich pflege

6 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  ICH-BEZOGENE INHALTE VON PAUSE In Regionalgruppen (4x90min, 4 feste Gruppen) - Stressreaktionen - Entspannungsübungen - Genuss - Soziales Netz - „Mein Selbstpflegeprojekt“ (Konzept nach Kaluza, Diplom-Psychologen) insbesondere Methoden zur Interaktion unter Teilnehmern Vor, zwischen und nach den Veranstaltungen nach Bedarf Nutzung von Angeboten des Hotels und in Bad Sassendorf (Kurpark, Soletherme etc.) Rückzug bzw. Geselligkeit und Austausch auch mich

7 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  SEMINARABLAUF Do, Beginn 13.30: Begrüßung, Regionalgruppe Fr: Workshop 1, Vortrag, Workshop 1, Regionalgruppe Sa: Workshop 2, Vortrag, Workshop 2, Regionalgruppe So, Ende 13.30: Vortrag, Regionalgruppe

8 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  TERMINE erste Seminare im März und Juli 2014 erfolgreich Weitere Termine: 04. bis bis bis Weitere Informationen Tel (kostenfrei) - Geschäftsstellen der BARMER

9 || BARMER GEK | Abteilung 1150 | Dr. Nicole Wassiljew & Juliane Diekmann  IMPRESSIONEN


Herunterladen ppt "ICH PFLEGE – AUCH MICH GRENZEN DER BELASTBARKEIT ERKENNEN Nina Henkels BARMER GEK Hauptverwaltung Abteilung Pflege."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen