Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Pflegezeit ist Lebenszeit 8. Juni 2010 Bernhard Stärck, AWO Schleswig-Holstein Ich wünsch mir was...

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Pflegezeit ist Lebenszeit 8. Juni 2010 Bernhard Stärck, AWO Schleswig-Holstein Ich wünsch mir was..."—  Präsentation transkript:

1 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Pflegezeit ist Lebenszeit 8. Juni 2010 Bernhard Stärck, AWO Schleswig-Holstein Ich wünsch mir was...

2 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Die AWO-Pflege-SH ist ein Unternehmensbereich der AWO Schleswig- Holstein gGmbH, der größten Trägergesellschaft des AWO Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V.. Rund 1400 Mitarbeiter/innen pflegen, beraten und begleiten alte und pflegebedürftige Menschen an mehr als 50 Standorten

3 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen ARTIKEL 1 - SELBSTBESTIMMUNG UND HILFE ZUR SELBSTHILFE Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Hilfe zur Selbsthilfe sowie auf Unterstützung, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbständiges Leben führen zu können.

4 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Nein, heute möchte ich nicht rasiert werden Aber Herr Müller, nachher kommt Ihre Tochter, was soll die denn denken?

5 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Angehörige Mitarbeiter Bewohner Selbstbestimmung Lebensqualität Grundrechte Verantwortung Risiko Angst

6 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Nein, heute möchte ich nicht rasiert werden Wie Sie wünschen, kann ich sonst noch etwas für Sie tun?

7 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Gute Pflege ist die Pflege, die ich möchte!

8 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Aktion Wünsche (ein)wecken

9 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von

10 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Die Charta im Alltag

11 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von

12 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Die Charta in der Qualitätsdiskussion

13 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Bewohner/innen, Angehörige und Mitarbeiter/innen beantworten 150 Fragen, zum Beispiel:

14 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Kann ich meinen Alltag wie gewohnt leben? Welche Möglichkeiten bietet mir die Umgebung? An wen kann ich mich wenden, wenn ich fragen habe oder mich beschweren möchte? Kann ich mitbestimmen, wer mich pflegt und betreut?

15 Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Bernhard Stärck AWO Schleswig-Holstein gefördert von Pflegezeit ist Lebenszeit 8. Juni 2010 Bernhard Stärck, AWO Schleswig-Holstein Ich wünsch mir was..."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen