Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

15-06-02 JAVA 3D 1 Einführung in die Java3D API. 15-06-02JAVA 3D2 Was ist Java3D? Standard-Extension-Klassenbibliothek für Java X (X >= 1.2) Ermöglicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "15-06-02 JAVA 3D 1 Einführung in die Java3D API. 15-06-02JAVA 3D2 Was ist Java3D? Standard-Extension-Klassenbibliothek für Java X (X >= 1.2) Ermöglicht."—  Präsentation transkript:

1 JAVA 3D 1 Einführung in die Java3D API

2 JAVA 3D2 Was ist Java3D? Standard-Extension-Klassenbibliothek für Java X (X >= 1.2) Ermöglicht Hardwarefernes Echtzeit Rendering Objektorientiert Plattformunabhängig („write once, run everywhere“) Skalierbar Native Interface zu OpenGL / DirectX

3 JAVA 3D3 Wo wird es angewendet? Entertainment-Bereich CAD und Industrie-Design Wissenschaft (3D Simulationen)

4 JAVA 3D4 Beispiel eines SceneGraphs

5 JAVA 3D5 Vereinfachung durch Simple Universe

6 JAVA 3D6 VirtualUniverse Bezugsraum für die gesamte 3D-Szene Enthält alle für die Darstellung der 3D-Szene notwendigen Objekte Eine Anwendung kann mehrere Universa besitzen

7 JAVA 3D7 Locale Enthält HiResKoordinaten System (3 x 256 Bit Auflösung) Root des Content-Branch und des View- Branch

8 JAVA 3D8 BranchGroup Nodes Kontainer für weitere GraphObjects Einzige Knotenart, die an Locale-Objekte gehängt werden kann Umhängen zur Laufzeit möglich Compilierbar

9 JAVA 3D9 TransformGroup Nodes Führt mit Hilfe eines Transform3D-Objektes beliebige Transformationen aus (Rotation, Skalierung) Lokales Koordinatensystem ergibt sich durch Multiplikation aller Transformationsmatrizen auf dem Weg zum VirtualUniverse

10 JAVA 3D10 Shape3D Leaf Nodes Enthält die Spezifikation für eine 3D- Geometrie Definierte Geometrie und das Erscheinungsbild des Shapes in der Szene Standardobjekte wie Sphere, Polygon etc. Sind von Shape3D abgeleitet.

11 JAVA 3D11 Das Koordinatensystem 256 Bit Koordinatensystem. (Bei 128: Distanz = 1m) - maximale Grösse = * 1m - minimale Grösse = * 1m zum vergleich: * 1m = Universum (20 Billionen Lichtjahre) * 1m = Planck'sche Länge Beim Betrachten des Schirms gilt: +X: Bewegung nach rechts +Y: Bewegung nach oben +Z: Bewegung hin zum Betrachter Winkel werden in Radians angegeben metrische Distanzen from to

12 JAVA 3D12 Referenzen SUNs Java3D Seite: Gutes Java3D Tutorial von SUN: J3D Cummunity Site: Game Of Life 2D/3D

13 JAVA 3D13 Fragen ???


Herunterladen ppt "15-06-02 JAVA 3D 1 Einführung in die Java3D API. 15-06-02JAVA 3D2 Was ist Java3D? Standard-Extension-Klassenbibliothek für Java X (X >= 1.2) Ermöglicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen