Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Informationen über den Englischunterricht an einer chinesischen Grundschule Am Beispiel einer Unterrichtsstunde Peixin Xian Hedwig Dolle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Informationen über den Englischunterricht an einer chinesischen Grundschule Am Beispiel einer Unterrichtsstunde Peixin Xian Hedwig Dolle."—  Präsentation transkript:

1 1 Informationen über den Englischunterricht an einer chinesischen Grundschule Am Beispiel einer Unterrichtsstunde Peixin Xian Hedwig Dolle

2 2 Allgemeine Informationen zum chinesischen Schulsystem  Chinas Bildungssystem zeichnet sich durch eine zentralistische Verwaltung aus. Das Ministerium für Erziehung als oberste Bildungsbehörde übt die Rahmenkompetenz für Struktur und Inhalt im Schul- und Hochschulwesen aus. Diese Kompetenz wurde in den 1990er Jahren im Zuge regionalen Autonomiestrebens teilweise zurück genommen.  Die aktuelle Struktur des Bildungssystems ist das Ergebnis umfassender Reformen seit Beginn der Öffnungspolitik in den späten 1970er Jahren. Mit dem "Beschluss über die Reform des Bildungswesens" aus dem Jahre 1985 wurde endgültig die Perspektive eines differenzierten Bildungssystems entworfen, das auf der Basis der neunjährigen Schulpflicht mit dem weltweit dominierenden "6:3:3"-System für allgemein bildende Primar- und Sekundarschulen operieren soll.

3 3 Allgemeine Informationen  Nach dem "Gesetz über die allgemeine neunjährige Schulpflicht", das zum 1. Juli 1986 in Kraft getreten ist, bilden die Grundschule und die Unterstufe der allgemein bildenden Sekundarschule den institutionellen Rahmen der Pflichtschulbildung.  Seit 2001 findet Englischunterricht ab der dritten Grundschulklasse statt.

4 4 Grafik

5 5 Institutionelle Bedingungen  Die Schule:  Name: Shi Yan Xiao Xue  Schüler in jeder Schulklasse/ 4-7 Klassen pro Jahrgang  40 Schulklassen  136 Lehrer, davon 8 Englischlehrer (wenig)  4 SWS Englischunterricht (in der dritten Klasse)  Ausstattungen: 1 kleine Bibliothek (Chinesische Bücher), 1 Sprachlabor, und technisches Personal, das die Aufnahme gemacht hat.  Zwei oder drei Englischwettbewerbe pro Jahr.

6 6 Auswahl der Schule  Kontakt wurde über Bekannte in China hergestellt  Lehrerin war mit der Aufnahme ihres Unterrichts und dessen Weiterbearbeitung einverstanden

7 7 Die Probanden  Die Englischlehrerin:  Alter: 40  Tätigkeit: Englischlehrerin  Lerner:  Alter: 8-9  Anzahl: 42  Herkunft: aus einer kleinen Stadt im Nordosten Chinas

8 8 Datenerhebung  Kontaktaufnahme und Projektbesprechung via Telefon  Filmaufnahme durch einen Fotografen mit einer mobilen Kamera, dieser arbeitet in der Schule, gewöhnliche Unterrichtsstunde von 45 Minuten  Film wurde auf CD gebrannt und anschließend als Datendatei durch ein Internetchatprogramm (QQ) vier Stunden lang nach Deutschland verschickt  Unterrichtsentwurf und Lehrmaterial wurde ebenfalls über QQ verschickt

9 9 Lehrmaterialien  1. und 2. Lehrbuch: keine schriftlichen Aufgaben, nur mündliche Sprache, - Hörverstehen  3. und 4. Lehrbuch: wenig Schreibaufgaben  5. Hören, Lesen, Schreiben und IPA für Englisch  Reihenfolge: Hören - Lesen - Schreiben  Lehrbuchreihenfolge wie der Prozess des Aufwachens von einem Kind.

10 10 Lehrmaterialien

11 11 Lehrmaterialien

12 12 Unterrichtsvorbereitung  Inhalt und Analyse Was die Schüler lernen sollen:  head face nose ear eye mouth Was die Schüler üben sollen:  Die Schüler sollen versuchen die gelernten Wörter zu verwenden.  Schwerpunkt und Schwierigkeiten  Schwerpunkt: head face nose mouth ear eye  Schwierigkeit: die Artikulation des Worts mouth  Unterrichtsmaterialien:  Die Karten und die Bilder für „head, nose, face, ear, eye and mouth.“  Die Masken von „John, Mike, Chen Jie and Bird“

13 13 Unterrichtsentwurf-Wiederholung  Die 1. Wiederholung (Plenum)  Die 2. Wiederholung zur Überprüfung der Hausaufgabe (Plenum und dann Gruppenarbeit)

14 14 Unterrichtsentwurf -Neue Aufgabe  1. Zeigspiel mit dem Körper  2. Reaktionsspiel  3. Wiederholung der gerade gelernten Wörter  4. Wort-Bildspiel  5. Hörverstehen und Aussprache  6. Hausaufgabe

15 15 Einzelne Szene 1  1. Zeigspiel mit dem Körper (7´03´´& 12´04´´)  T : Boys and girls. Look at me! I draw a picture.(malt eine Nase) What’s this?  S: nose. (Kinder benennen Körperteil von dem Bären)  T : Yes. It’s a nose. It’s zoom’s nose.  T: (Die Lehrerin zeigt ihre eigene Nase) My nose. This is my nose. (Die Lehrerin zeigt erneut ihre Nase) Touch my nose. Touch my nose. Nose, nose this is my nose. Touch my nose. Nose,nose This is your nose. Touch your nose.

16 16 Körpersprache  Hier wird das Prinzip der Körpersprache besonders deutlich.  1. Hinweise:  Die Sprache mit der Aktion zusammenlernen.  Die Körpersprache soll dem Verständnis helfen  Etwa so: die Taubstummensprache soll das Englischverständnis unterstützen.  z.B. „Good“ mit einem Daumen; „very good“ mit zwei Daumen.  2. Ziel  Das Sprachverständnis unterstützen. Die Schüler können sich die Erkenntnisse gut und schnell merken.  3. Aber  Schwierigkeiten: Manche Lehrer können Unterricht mit intensiver Körpersprache nicht durchführen. Sie sind zum Teil schüchtern und finden es unangenehm diese Hinweise durchzuführen. Andere finden nicht die passende Körpersprache und wissen daher nicht, wie sie sich verhalten sollen.

17 17 Einzelne Szene 2  2. Reaktionsspiel (15´40´´)  Regelerklärung: Jeweils vier Kinder stehen vor der Klasse, ein weiteres Kind zeigt auf einer Karte den Namen eines Körperteils, auf das die anderen Kinder zeigen sollen. Das Plenum liest das Wort laut vor. Die vier Kinder müssen so schnell wie möglich reagieren und auf das entsprechende Körperteil zeigen. Der Langsamste muss zu seinem Platz zurück. Wer am Ende am längsten vorne steht, gewinnt. Das Plenum lobt den Gewinner für seine Leistung.

18 18 Kommentar  Wettkampf  Konkurrenzfähigkeit  Kinder sind sehr aktiv  motiviert sich anzustrengen  Wiederholung der gerade gelernten Wörter findet gleichzeitig statt  Gewinner erhält außerdem Anerkennung durch das Lob des Plenums  Satz des Lobes eine weitere Sprechübung für die Kommunikationskompetenz

19 19 Form der Wiederholung  I. Partnerarbeit (26´00´´)  Die Kinder sollen im Partnerdialog die gelernten Wörter wiederholen.  II. Wort-Bildspiel (30´26´´)  Die Schüler müssen abwechselnd zur Tafel laufen und zu einem Begriff das passende Bild zeichnen. So entsteht langsam ein Kopf. Je schneller und schöner, desto besser.  III. Hörverstehen (37´20´´)  Kinder hören Wörter von einer Kassette und sprechen sie nach.

20 20 Form der Wiederholung  IV. Schüler als Lehrer (13´10´´)  Die Kinder sollen ihren Mitschülern beibringen, die gerade gelernten Wörter zu sprechen, übernehmen also eine Lehrerrolle.  Die Kinder sollen ihren Eltern beibringen, die in der Schule gelernten Wörter zu sprechen, übernehmen also eine Lehrerrolle.

21 21 Kommentar  Kinder sind motiviert, da sie ihren Mitschülern etwas beibringen können, gleichzeitig wiederholen sie die gerade gelernten Wörter.  Diese besondere Hausaufgabe ist von der Lehrerin selbst ausgedacht. Wir finden das auch sehr positiv und sehr realisierbar, die Kinder sind motiviert, da sie ihren Eltern etwas beibringen können, außerdem wiederholen sie nochmals das Gelernte.

22 22 Frohes chinesisches Frühlingsfest!

23 23 Vielen Dank !


Herunterladen ppt "1 Informationen über den Englischunterricht an einer chinesischen Grundschule Am Beispiel einer Unterrichtsstunde Peixin Xian Hedwig Dolle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen