Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar – Sommersemester 06 Virtual Engineering Prof. Dr. Gunter Saake, Ingolf Geist {saake |

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar – Sommersemester 06 Virtual Engineering Prof. Dr. Gunter Saake, Ingolf Geist {saake |"—  Präsentation transkript:

1 Seminar – Sommersemester 06 Virtual Engineering Prof. Dr. Gunter Saake, Ingolf Geist {saake |

2 Saake,Geist 2 Gliederung Hintergrund & Zielsetzung des Seminars Themen Erfolgreiches Abschließen des Seminars Folien für wissenschaftliche Vorträge Inhaltlicher Aufbau der Folien

3 Saake,Geist 3 Zielsetzung des Seminars Aufarbeiten eines aktuellen Forschungsgebietes durch Seminarteilnehmer Hintergrund: Exzellenzprojekt: Automotive Teilprojekt: Virtuelle Entwicklungs- und Logistikplattform Simulation & Konstruktion, VR, Logistik, Datenmanagement DB-Gruppe: Datenmodellierung, -integration und -verwaltung Anwendungen: Automobilbau – aber auch andere Produktentwicklungen denkbar Baustein für Digitale Fabrik

4 Saake,Geist 4 Projekt: Virtuelle Logistik- und Entwicklungsplattform Ziele Beschreibungsformalismus für integrierte Modelle virtueller Komponenten Verbindung unterschiedlicher Disziplinen und Phasen auf Modellebene Problemstellungen Abbildung aller Produkteigenschaften erforderlich Bisher keine domänen- und phasenübergreifende Modellierung in der Produktentwicklung Verschiebung des Fokus der Produktentwicklung auf Produktfunktion Produktverhalten

5 Saake,Geist 5 Themengebiet: Einführung Einführung in Virtual Engineering (1-2 Vorträge) Begriffdefinitionen Anwendungsgebiete Aufgabenstellungen, Literatur: Krause et al. – iVip-Projekt Burr et al 2004 – CAx/engineering data management integration Allgemeine Literatur zum Thema

6 Saake,Geist 6 Themengebiet: Simulation und PDM Integration von Simulationen in PDM (max. 2 Vorträge) Nutzen und Einbinden von Simulationen in PDM Produktverhalten/-eigenschaften Literatur: Property-driven Development/Design (PDD) Weber et al 2003 – A different view… SimPDM-Projekt: Anderl et al

7 Saake,Geist 7 Themengebiet: GRID & Datenintegration Nutzen des GRID für Engineering (max. 2-3 Vorträge) Definition GRID Daten- und Prozessmanagement Datenintegration Literatur: GEODISE: PDTnet -- Nyström et al 2004 – Engineering information integration…

8 Saake,Geist 8 Themengebiet: Datenmodellierung Datenmodellierung & Austauschformate (max. 2-3 Vorträge) Modellierungssprachen Standards für Austauschformate Modellierungsansätze Literatur: STEP, STEP/XML, MECHASTEP, (Herstellerformate: DWG, X3D) EXPRESS(-G) vs. UML, andere? Semantische Datenmodellierung (Ontologien) Opletal et al. – Towards semantic-based CAD User- interface…

9 Saake,Geist 9 Themengebiet: Datamanagement Datenverwaltung in Virtual Engineering (max. 2-3 Vorträge) Aufgaben Lösungen Literatur: Kriegel et al – Spatial Databases in Digital Mockup Koparanova et al 2002 – SQL and CAD

10 Saake,Geist 10 Themengebiet: Produkte und Projekte Analyse von Produkten und Projekten (2 Vorträge) Forschungsprojekte PDM-Produkte Literatur: BMBF-Projekt - iVip Produkte von PTC, Autodesk, Dassault etc.

11 Saake,Geist 11 Literatur Forschungspapiere werden ausgegeben! Details zu Herkunft auf Web-Seite zum Seminar Recherche zu weiterer Literatur im Web DBLP CiteSeer Google (allgemein & scholar.google.com) Ebenfalls auf Web-Seite zum Seminar

12 Saake,Geist 12 Erfolgreiches Abschließen des Seminars Folien nach vorgegebenen Style ca. 30 min Vortrag ca. 15 min Diskussion Teilnahme an mindestens allen-1 weiteren Vorträgen Hinweis: Technik (Beamer/ Laptop) bei Bedarf zwei Tage (Montag) vorher anmelden

13 Saake,Geist 13 Folien für wissenschaftliche Vorträge (I) Natürlich Inhalt Pro Folie max. ein Thema Jede Folie hat eine Überschrift DIESER Folienstil ist vorgegeben, auf der Web-Seite zum Seminar zu finden Stichpunkte – keine Sätze Genügend Abstand zwischen Stichpunkten Graphische Hilfsmittel: Abbildungen (keine gescannten Grafiken) Tabellen Farben

14 Saake,Geist 14 Folien für wissenschaftliche Vorträge (II) Name, Datum und Seitennummer unauffällig vermerken Vortragsdauer einhalten!!! Folien der Vortragsdauer anpassen Folien je nach Vortragsstil und Folieninhalt Anzahl, Vorkenntnisse und Erwartungen der Zuhörer beachten Raumbeschaffenheit/-ausrüstung beachten Großer/ kleiner Raum Overhead-Projektor/ Tafel /Beamer

15 Saake,Geist 15 Inhaltlicher Aufbau des Vortrages Titelseite Gliederung Motivation/ Einleitung Grundlagen (falls nötig) Eigentlicher Inhalt des Vortrages Zusammenfassung Literaturangaben!!!


Herunterladen ppt "Seminar – Sommersemester 06 Virtual Engineering Prof. Dr. Gunter Saake, Ingolf Geist {saake |"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen