Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klassische und operante Konditionierung Spezielle Aspekte der klassischen Konditionierung Christiane Schneider.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klassische und operante Konditionierung Spezielle Aspekte der klassischen Konditionierung Christiane Schneider."—  Präsentation transkript:

1 Klassische und operante Konditionierung Spezielle Aspekte der klassischen Konditionierung Christiane Schneider

2 Definition Lernen Mit Lernen bezeichnen wir... jede umgebungsbezogene Verhaltensänderung, die als Folge einer... individuellen Informationsverarbeitung eintritt. Klix (1971)

3 Das Lernen am Effekt Das Lernen am Modell Kognitiv- assoziatives Lernen Das kognitiv-sinnhaltige Lernen Das Problemlösen und Die klassische Konditionierung Typen von Lernprozessen

4 Iwan Petrowitsch Pawlow * , † Physiologe, Pharmakologe -Entdecker des bedingten Reflexes -dafür im Jahre 1904 als erster Physiologe den Nobelpreis für Medizin und Physiologie - "Pawlowschen Hunde„

5 Pawlowschen Hunde

6 Abkürzung/ Terminologie UCSunconditioned stimulus UCRunconditioned reaction NSneutral stimulus CSconditioned stimulus CRconditioned reaction

7 John Broadus Watson * , † Amerikan. Psychologe, Professor in Baltimore -Haupt-Begründer des Behaviorismus

8 Der Fall Albert Der neun Monate alte Albert spielte gerne mit einer weißen Ratte. Er war ein besonders ausgeglichenes Kind. In dem eigentlichem Lernexperiment wurde, während Albert mit dem Tier spielte, hinter seinem Rücken auf eine Eisenstange geschlagen. Nach einigen Versuchsdurchgängen begann Albert beim Anblick der Ratte sofort zu schreien, ohne dass das laute Geräusch erzeugt wurde.

9 Gegenkonditionierung Ziel der Gegenkonditionierung ist es, eine bestehende Reiz-Reaktions- Verbindung durch eine andere (bessere) zu ersetzen. Gegenkonditionierung bedeutet, eine durch klassisches Konditionieren erlernte Reiz-Reaktions- Verbindung durch eine weitere Konditionierung mit anderen Reizen wieder zu verlernen bzw. neu zu konditionieren.

10 Mary Cover Jones *1896, †1987 In Johnstown, Pennsylvania geboren ehemalige Studentin und Mitarbeiterin von J.B. Watson Untersuchung über die Beseitigung von Furchtreaktionen (“Der kleine Peter”)

11 Der Fall Peter Jones versuchte, bei einem dreijährigen Jungen eine Angstreaktion gegenüber Kaninchen abzubauen. In der entscheidenden Phase des Experiments saß der kleine Peter auf einem Stuhl und erhielt seine Lieblingsspeise, während das Kaninchen schrittweise näher gebracht wurde. Nachdem das Kind anfänglich bereits Angst hatte, wenn das Tier in den Raum gebracht wurde, war Peter am Schluss der Behandlung in der Lage das Tier auf dem Schoß zu halten und zu streicheln.

12 Lernen von Angst S 1 Ratte S 2 R Lautes Geräusch Angst S 1 R Ratte Angst

13 Verlernen von Angst S 1 R KaninchenAngst S 2 R Lieblingsspeise angenehmes Gefühl S 1 R Kaninchen angenehmes Gefühl

14 "Denkt daran, dass die Wissenschaft vom Menschen das ganze Leben verlangt, und hättet ihr zwei Leben, sie würden nicht ausreichen. Seid leidenschaftlich in eurer Arbeit und in euren Forschungen. Lernt, sammelt Tatsachen, häuft Tatsachen an. Die Tatsachen sind die Luft des Gelehrten; ohne sie kein Aufstieg, ohne sie bleiben eure ´Theorien´ leere Bemühungen." Iwan Petrowitsch Pawlow

15 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Klassische und operante Konditionierung Spezielle Aspekte der klassischen Konditionierung Christiane Schneider."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen