Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elektrizitätslehre Lösungen Abendrealschule Ludwigsburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elektrizitätslehre Lösungen Abendrealschule Ludwigsburg."—  Präsentation transkript:

1 Elektrizitätslehre Lösungen Abendrealschule Ludwigsburg

2 10 Aufgaben

3 10)Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden? 10 Aufgaben

4 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden?

5 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden?

6 10) 10 Aufgaben

7 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

8 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

9 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

10 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

11 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

12 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

13 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

14 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

15 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

16 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

17 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

18 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

19 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

20 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

21 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

22 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

23 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

24 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

25 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

26 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

27 10) 10 Aufgaben Rechengesetze der Serienschaltung:

28 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden?

29 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden? Antwort:

30 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden? Antwort:

31 10) 10 Aufgaben Ein Voltmeter an den Klemmen einer Spannungsquelle zeigt eine Spannung von U 1 = 14,4 V an. Im Stromkreis sind in Reihe ein Schiebewiderstand und eine Glühlampe, an der eine Spannung von U 2 = 12 V gemessen wird. Auf welchen Widerstandswert ist der Schiebewiderstand eingestellt, wenn I = 0,4 A abgelesen werden? Antwort: Der Schiebewiderstand ist auf 6  eingestellt..


Herunterladen ppt "Elektrizitätslehre Lösungen Abendrealschule Ludwigsburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen