Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationstechnische Systeme bereitstellen Präsentationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationstechnische Systeme bereitstellen Präsentationen."—  Präsentation transkript:

1 Informationstechnische Systeme bereitstellen Präsentationen

2 2 Anforderungen Präsentationen  Einheitliches Layout  Aufbau der Präsentation: Titelfolie (1 Folie) Inhalte (1 Folie) Allgemeines/Einleitung (1 Folie) Freie Inhalte (ca. 6 Folien) Zusammenfassung (1 Folie) Quellenangabe (letzte Folie)  Die Inhalte müssen für alle Kollegen nachvollziehbar sein.  Themengebiete mit Überschneidungen müssen abgestimmt werden.  Die Zeit für die Informationssuche und das Erstellen der Präsentationen beträgt ca. 4 Stunden.  Die Präsentationen werden allen zur Verfügung gestellt.

3 3 Bewertungskriterien Präsentationen Inhalt Sind die Grundlagen/Fachbegriffe des Themas enthalten? Sind die Inhalte verständlich dargestellt? Struktur Ist die Präsentation gut strukturiert und mit passenden Überschriften aufgebaut? Passen die Inhalte zu den Überschriften in der Präsentation? Beispiele Werden Beispiele zur Verdeutlichung der Inhalte gebracht? Wie gut dienen die Beispiele dem Verständnis der Inhalte? Grafiken Werden Grafiken zur Auflockerung/Veranschaulichung eingesetzt? Sind die Folien nicht mit zu vielen Grafiken überfrachtet? Sind die Grafiken für die Einbindung in die Präsentation optimiert?

4 4 Bewertungskriterien Präsentationen Schrift Sind die Schriftgrößen größer 16 Point (Arial), > 18 Pt. ( Times )? Ist der Text übersichtlich angeordnet (Absätze, Ausrichtung … )? Lesbarkeit Sind einzelne Abätze nicht größer als maximal 3 Zeilen? Sind die Seiten übersichtlich und einheitlich aufgebaut? Farben Sind Farben sparsam eingesetzt worden? Dateigröße Ist die Dateigröße der Präsentation angemessen? Animationen Werden Animationen in angemessenem Umfang eingesetzt?

5 5 Bewertungskriterien Präsentationen  Auftreten Blickkontakt Gestik/Mimik Körperhaltung Sprache  freies Sprechen  Tempo  Modulation (anregend)  Verständlichkeit  kurz/prägnant  Ist der Anfang/Schluss originell und erregt die Aufmerksamkeit?  Wie war die Teamarbeit zur Erstellung der Präsentation?

6 6 Themen Präsentationen 01. Mikroprozessoren, CPUs 02. PC-Hauptplatine, PC-Komponenten 03. PC-Netzteile, Computergehäuse 04. Schnittstellen 05. Speichermodule 06. Festplatten 07. Magnetische und optische Speicher 08. Monitor 09. Netzwerke, IP-Adresse 10. Modem, ISDN, DSL, UMTS, GPRS 11. Datenausgabegeräte 12. Dateneingabegeräte

7 7 Inhalte Präsentationen Thema 1: Mikroprozessoren, CPUs  Was ist ein Mikroprozessor? Wie funktioniert ein Mikroprozessor?  Stichworte: Taktfrequenz, L1-/L2-Cache, Adress-, Daten- und Steuerbus 8-/16-/32-/64-Bit-Prozessoren, Prozessortypen 8088/8086/… Multicore Prozessoren + weitere wichtige technische Daten und Trends Thema 2: PC-Hauptplatine, PC-Komponenten  Mainboard-Aufbau, Varianten und Funktion  Stichworte: Schnittstellen (IDE, AGP, ISA, PCI …), Chipsätze, Jumper BIOS, North-/Southbridge, Bussysteme, Steckplätze, on-board … ATX-Standard

8 8 Thema 3: PC-Netzteile, Computergehäuse  Netzteile: Netzteiltypen (ATX...), Leistungsstufen (250 W, 350 W...) Prinzipielle Funktionsweise eines Schaltnetzteils Spannungen, Art und Anwendung (5 VDC, 15 VDC …) Abmaße, Normung, Leistungsfaktor, Ergonomie  Gehäusetypen (Mini-Tower, Desktop, Industrie-PCs...) Thema 4: Schnittstellen  Schnittstellentypen (USB 1.1/2.0/3.0, Firewire, SCSI, COM, LPT, PS/2 …)  Technische Daten, Konfigurationsmöglichkeiten z. B. COM-Schnittstelle  Anwendung/Einsatz der Schnittstellen Inhalte Präsentationen

9 9 Thema 5: Speichermodule  Speicherbausteine und Speichermodule Speicherbausteine: RAM, DRAM, SRAM, EDO-RAM, SDRAM, DDR-SDRAM … Speichermodule: SIMM, PS/2-SIMM, DIMM, RIMM, DDR-I/II/III … Steckplätze und Montage von Speichermodulen Thema 6: Festplatten  Festplatten Schnittstellen: IDE, SCSI, SATA Kapazität: 80 GB, 100 GB, 1 TB, 2 TB … Formatierung/Partitionen: FAT-16, NTFS … Einbau und Anschluss: Master, Slave, Spannungsversorgung … Datenübertragungsrate: DMA/UDMA, Zugriffszeiten … Geräuschentwicklung Inhalte Präsentationen

10 10 Inhalte Präsentationen Thema 7: Magnetische, optische und elektrische Speichermedien  Magnetische Speicher (Disketten- und ZIP-Laufwerke, Funktionsweise)  Optische Datenspeicher (CDs und DVDs, Funktionsweise, Medien, Daten)  Elektrische Speichermedien (Typen, Funktionsprinzipien, Kenndaten …) Thema 8: Monitor  Monitortypen (Röhre, TFT, LCD, LED) und Funktionsweise Röhre/TFT  Zu erläuternde wichtige technische Daten: Größe, Farbtiefe, Auflösung, Blickwinkel, Wiederholfrequenz, Kontrastverhältnis, Schnittstellen (VGA, DVI …), TCO …

11 11 Inhalte Präsentationen Thema 9: Netzwerke und Netzwerkkarten  Anschlüsse (RJ45, BNC, LWL), Übertragungsraten (10/100/1000 MBit/s)  Funktionsweise Netzwerkkarte, Netzwerktopologien: Stern, Ring, Bus  Leitungsarten (Twisted Pair Cat-3/Cat-5) und Leitungslängen RJ45  Netzwerkkomponenten (Hub, Switch, Router)  MAC- und IP-Adresse Thema 10: Modem, ISDN, DSL, GPRS, UMTS  Modem (Kabelmodem, Funkmodem …)  ISDN  DSL (DSL, ADSL …) Grundbegriffe (Splitter, TAE, NTBBA …) Anschlussbeispiel, Technische Daten (z. B. Bitraten)  GPRS, UMTS

12 12 Inhalte Präsentationen Thema 11: Datenausgabegeräte  Verschiedene Typen von Datenausgabegeräten: Plotter, Tintenstrahl-, Thermotransfer- und Laserdrucker Funktionsweise der genannten Datenausgabegeräte  Technische Daten von Laser- und Tintenstrahldruckern: Auflösung (dpi), Anschlüsse (USB, Parallel, Ethernet), Druckgeschwindigkeit (ppm), Papierformate (A3, A4 …) Thema 12: Dateneingabegeräte  Verschiedene Typen von Dateneingabegeräten: Tastatur, Maus, optische Maus, Touchscreen, Scanner, Webcam Funktionsweise der genannten Dateneingabegeräte Anschluss der Dateneingabegeräte (PS/2, USB …) Sinnvolle Tastenkombinationen (Strg. C, Win E, Win M …)


Herunterladen ppt "Informationstechnische Systeme bereitstellen Präsentationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen