Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reformen im russischen Hochschulbereich – vergebliche Mühen? Die schwierige Internationalisierung des russischen Hochschulsystems Stefan Karsch, HU Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reformen im russischen Hochschulbereich – vergebliche Mühen? Die schwierige Internationalisierung des russischen Hochschulsystems Stefan Karsch, HU Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Reformen im russischen Hochschulbereich – vergebliche Mühen? Die schwierige Internationalisierung des russischen Hochschulsystems Stefan Karsch, HU Berlin

2 I Wie gut sind die russischen Hochschulen ?

3 II Mit wem sollten deutsche Hochschulen kooperieren?

4 Autonome Universitäten 1. Moskauer Staatliche Lomonossov-Universität 2. St. Petersburger Staatliche Universität

5 Föderale Universitäten 3. Staatliche Universität Krasnojarsk / Sibirien 4. Staatliche Universität Rostow am Don / Südrussland 5. Technische Universität Archangelsk / Arktis 6. Staatliche Universität Kasan Uljanow-Lenin / Wolgaregion 7. Technische Universität Jekatarinburg B. Jelzin / Ural-Region 8. Staatliche Universität Wladiwostok / Ferner Osten 9. Staatliche Universität Jakutsk M. Ammosow / Nordost- Region 10. Staatliche Universität I. Kant / Kaliningrad 11. Staatliche Nord-Kaukasus-Universität Stawropol / Südrussland

6 Nationale Forschungsuniversitäten Ohne explizit technisches Profil: Staatliche Universität Belgorod Staatliche Mordwinische Universität Ischewsk N. Ogarjow Staatliche Hochschule für Wirtschaft (HSE) Moskau Staatliche Universität Nischni Nowgorod N. Lobatschewski Staatliche Universität Nowosibirsk Staatliche Universität Perm Staatliche Universität Saratow N. Tschernyschewski Staatliche Universität Tomsk Staatliche Universität Südural Tscheljabinsk

7 III Was unternimmt Russland für eine bessere Kooperation?

8 Global Education Programm (GEP) ausgewählte deutsche Universitäten Aachen, Bochum, Bonn, Charité, Dresden, Frankfurt a.M., Göttingen, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Mainz, TU München, LMU, Münster, Nürnberg, Tübingen

9 GEP - Fachbereiche SCIENCE - ENGINEERING - EDUCATION - MANAGEMENT IN SOCIAL SPHERE - MEDICINE

10 IV Wie sollte man unter den gegenwärtigen Bedingungen die Kooperation gestalten?


Herunterladen ppt "Reformen im russischen Hochschulbereich – vergebliche Mühen? Die schwierige Internationalisierung des russischen Hochschulsystems Stefan Karsch, HU Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen