Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mons-Tabor-Gymnasium 2015.  Zentrales Ziel: Abitur – Studierfähigkeit  Schwerpunkt der Maßnahmen ab Klasse 9  regelmäßige jahrgangsstufenspezifische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mons-Tabor-Gymnasium 2015.  Zentrales Ziel: Abitur – Studierfähigkeit  Schwerpunkt der Maßnahmen ab Klasse 9  regelmäßige jahrgangsstufenspezifische."—  Präsentation transkript:

1 Mons-Tabor-Gymnasium 2015

2  Zentrales Ziel: Abitur – Studierfähigkeit  Schwerpunkt der Maßnahmen ab Klasse 9  regelmäßige jahrgangsstufenspezifische sowie jahrgangsstufenübergreifende Maßnahmen und Angebote  verbindliche Maßnahmen für alle Schülerinnen und Schüler sowie freiwillige Zusatzangebote

3  Thematisierung der Berufsvorstellungen und -wünsche der Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht sowie im Rahmen von Klassenleitergesprächen  Schullaufbahnberatung durch Klassenleiter, Mittelstufenleiterin und Berufswahl- koordinatorin im Rahmen von Eltern- gesprächen vor dem Übergang in Klasse 9

4  Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Agentur für Arbeit in Montabaur  Unterrichtsreihe Berufswahl im Rahmen des Themas Wirtschaft im Sozialkundeunterricht  Unterrichtsreihe Lebenslauf/Bewerbung im Rahmen des Deutschunterrichts  Bewerbungstraining: Vorstellungsgespräch  Teilnahme am Girl‘s Day/Boy‘s Day möglich  Angebot Berufswahltest  Schullaufbahnberatung/Elterngespräche

5  Bewerbungstraining zur Vorbereitung auf die Praktikumsbewerbung in der Jg St 11 bzw. ggf. für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz: Assessment-Center  verpflichtende Teilnahme an der Berufsinformationsbörse am MTG  Information der MSS- Leitung und der Fachlehrer/innen zur Wahl der Leistungskurse

6  fakultativ: Teilnahme an den AZUBI-Tagen in Koblenz ( angeboten von IHK und Handwerkskammer )  Vorschlag besonders leistungsfähiger Schüler/innen für die deutsche Schülerakademie (bereits ab Klasse 7)  Angebot zur Beteiligung am Projekt CyberMentor (MINT-Fächer für Mädchen)  Angebot/Anregung zur Durchführung eines Berufswahltests  Möglichkeit eines freiwilligen Berufspraktikums (i. d. Regel ab Klasse 9)

7  zweiwöchiges verpflichtendes begleitetes Berufspraktikum  Berufswahlunterricht durch die Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit Montabaur (in 11.2)  im Sozialkundeunterricht Fahrten zur Börse, zur Bundesbank und/oder Betriebsbesichtigungen

8  Besuch der Universität Mainz am Tag der offenen Tür  Berufswahlunterricht durch die Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit Montabaur (in 12.1)  Besuch der Berufsinformationsmesse “Ab in die Zukunft” an der BBS Westerburg 2015  fakultativ: Teilnahme am Assessmentcenter- Training am MTG (Kooperation mit der Debeka)

9  Vortrag „“Tschüss Schule – hallo Zukunft“ durchgeführt von der NASPA Montabaur  fakultativ: Teilnahme an der Berufsinformationsbörse am MTG

10  Berufsinformationsbörse am MTG  Besuch der Abi-Insider-Tage der Agentur für Arbeit  Besuch der Messe „Einstieg Abi“ und ähnlicher Veranstaltungen (fakultativ)  Vorschlag besonders leistungsfähiger Schüler/innen für die Deutsche Schülerakademie

11  fakultativ: Teilnahme am Projekt „BISS“ der Uni Mainz  monatliche Sprechstunde der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit  Vielfältige Aushänge und Broschüren zu Informationsveranstaltungen an Hochschulen, Ausbildungsplatzangebote, Studiengänge etc.

12  Individuelle Beratungsgespräche mit der Mittelstufenleiterin, dem MSS-Leiter und der Berufswahlkoordinatorin (Terminabsprache)


Herunterladen ppt "Mons-Tabor-Gymnasium 2015.  Zentrales Ziel: Abitur – Studierfähigkeit  Schwerpunkt der Maßnahmen ab Klasse 9  regelmäßige jahrgangsstufenspezifische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen