Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

THOMAS MORGENSTERN. Ist geboren am 30. Oktober 1986 in Spittal an der Drau, ist ein österreichischer Skispringer. Sieben bei Nordischen Skiweltmeisterschaften,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "THOMAS MORGENSTERN. Ist geboren am 30. Oktober 1986 in Spittal an der Drau, ist ein österreichischer Skispringer. Sieben bei Nordischen Skiweltmeisterschaften,"—  Präsentation transkript:

1 THOMAS MORGENSTERN

2 Ist geboren am 30. Oktober 1986 in Spittal an der Drau, ist ein österreichischer Skispringer. Sieben bei Nordischen Skiweltmeisterschaften, drei bei Olympischen Winterspielen und drei bei Skiflug-Weltmeisterschaften.

3 Karriere Thomas Morgenstern begann seine Weltcup-Karriere in der Saison 2002/03. Nachdem er im Dezember 2002 mit drei Siegen und einem zweiten Platz im Continentalcup aufzeigte, feierte er sein Weltcup-Debüt im Zuge der Vierschanzentournee 2002/03. Nur fünf Tage nach Ende der Tournee gewann er im tschechischen Liberec sein erstes Weltcupspringen. Im Februar 2003 wurde Morgenstern dann in Solleftea sowohl im Einzelspringen als auch mit der Mannschaft Juniorenweltmeister.

4 Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Sapporo gewann er gemeinsam mit Wolfgang Loitzl, Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler die Goldmedaille im Teamwettbewerb auf der Großschanze und die Bronzemedaille im Einzelbewerb auf der Normalschanze. Im Sommer 2007 konnte er mit vier Einzelsiegen die Gesamtwertung des Sommer Grand-Prix für sich entscheiden. Die Saison 2007/08 verlief für den Kärntner sehr erfolgreich: Als erster Springer der Geschichte konnte er die ersten sechs Wettbewerbe einer Weltcupsaison für sich entscheiden. Am 22. Oktober 2008 wurde er zum österreichischen Sportler des Jahres gewählt.

5 Am 13. Februar 2011 sicherte er sich mit einem fünften Platz am Vikersundbakken bereits 3 Bewerbe vor Saisonende seinen zweiten Gesamtweltcupsieg. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2011 in Oslo wurde Morgenstern auf der Normalschanze sowohl im Einzel- als auch im Teambewerb Weltmeister. Es war seine erste Einzel-Goldmedaille bei Weltmeisterschaften. Auch auf der Großschanze wurde er im Teambewerb Weltmeister, im Einzelbewerb musste er sich nur Gregor Schlierenzauer geschlagen geben und fügte seiner Medaillensammlung erstmals Silber hinzu.

6 Im Juni 2011 wurde bekannt, dass sich Thomas Morgenstern für die Entwicklungsarbeit des Skispringens in Rumänien einsetzt.

7 Fotos Thomas beim Abschied von Adam Małysz

8

9

10 Wichtig Worte Skispringer – skoczek narciarski Skiweltmeisterschaften – Mistrzostwa Świata w narciarstwie Saison – sezon Weltcup – puchar świata Aufzeigen – wskazać/pokazać Gewinnen – wygrywać Einzelspringen – indywidualne skoki Mannschaft – drużyna Gemeinsam mit … - razem z … Großschanze – duża skocznia

11 Entscheiden – zdecydować/rozstrzygnąć Erfolgreich – skuteczny Sowohl – zarówno Weltmeister – mistrz świata Teambewerb – konkurs drużynowy Goldmedaille – złoty medal Einzel – pojedynczy/indywidualny Erstmals – po raz pierwszy Entwicklungsarbeit – rozwój

12 Die Webseiten 6/Thomas_Morgenstern_-_ jpg/200px- Thomas_Morgenstern_-_ jpg 142e810a163d _width_700_play_0_pos_3_gs _0.jpg 4/Adams_Bulls_Eye_-_Thomas_Morgenstern.jpg/200px- Adams_Bulls_Eye_-_Thomas_Morgenstern.jpg morgenstern-war-in-trondheim-nicht-zu- schlagen_f169d2ce1c.jpg


Herunterladen ppt "THOMAS MORGENSTERN. Ist geboren am 30. Oktober 1986 in Spittal an der Drau, ist ein österreichischer Skispringer. Sieben bei Nordischen Skiweltmeisterschaften,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen