Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die XXI. Olympischen Winterspiele werden vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver der größten Stadt der kanadischen Provinz British Columbia, ausgetragen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die XXI. Olympischen Winterspiele werden vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver der größten Stadt der kanadischen Provinz British Columbia, ausgetragen."—  Präsentation transkript:

1

2 Die XXI. Olympischen Winterspiele werden vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver der größten Stadt der kanadischen Provinz British Columbia, ausgetragen. Verschiedene Wettkämpfe werden auch im Wintersportort Whistler sowie in den Vororten Richmond und West Vancouver stattfinden. Sowohl die Olympischen Winterspiele als auch die daran anschließenden Winter-Paralympics werden vom Vancouver Organizing Committee (VANOC) organisiert. Kanada ist 2010 zum dritten Mal Gastgeber von Olympischen Spielen, nach den Sommerspielen 1976 in Montreal und den Winterspielen 1988 in Calgary.Whistler RichmondWest VancouverOlympischen WinterspieleWinter-Paralympics Olympischen SpielenSommerspielen 1976 MontrealWinterspielen 1988Calgary

3

4 Canadian Olympic Association gewählt Vancouver als Kandidat der kanadischen Stadt in Calgary, die re-Host der Spiele soll, und Quebec City, die im Jahr 2002 Olympiabewerbung abgeschafft wurde.

5 Nach der Entzündung der Olympischen Flamme am 22. Oktober 2009 in Olympia begann der Fackellauf am 30. Oktober 2009 von der Provinzhauptstadt Victoria auf Vancouver Island aus durch ganz Kanada.Sie legte dabei Kilometer zurück.OlympiaFackellaufVictoria Vancouver Island Im Austragungsort selbst wurden die Wettbewerbe in den Sportarten Eishockey, Shorttrack, Curling und Eiskunstlauf in insgesamt vier Hallen ausgetragen. Im südlich angrenzenden Vorort Richmond fanden die Wettbewerbe der Eisschnellläufer, im 20 Kilometer entfernten West Vancouver jene der Ski-Freestyler und Snowboarder statt. Im 125 Kilometer von Vancouver entfernten Whistler wurden die alpinen und nordischen Skiwettbewerbe ausgetragen, ebenso die Wettbewerbe in den Sportarten Biathlon, Bob, Rodeln und Skeleton.RichmondWest VancouverWhistler

6 Über die genaue Durchführung des Programms entschied der IOC-Exekutivrat bei seiner Sitzung im November 2006 in Kuwait. Alle in Turin 2006 durchgeführten Wettbewerbe bleiben im Programm der Winterspiele 2010.KuwaitTurin Der erfolgreichste Teilnehmer der Spiele von Vancouver ist die norwegische Skilangläuferin Marit Bjørgen mit dreimal Gold und je einmal Silber und BronzenorwegischeMarit Bjørgen Simon Ammann ist weiterhin der erste Skispringer, der vierfacher Olympiasieger in Einzelwettbewerben wurde; er gewann die Springen von der Normal- und der Großschanze und wiederholte damit seinen Doppelerfolg von

7 Der lettische Eisschnellläufer Haralds Silovs war der erste Sportler bei Olympischen Spielen, der an einem Tag in zwei verschiedenen Sportarten an den Start ging. Am 13. Februar nahm er nur wenige Stunden nach einem 20. Rang im 5000 Meter-Eisschnelllauf- Wettbewerb an der 1500 Meter-Konkurrenz im Short-Track, in der er sich für das B-Finale qualifizieren konnte, teil.lettischeHaralds Silovs1500 Meter-Konkurrenz im Short-Track Brian McKeever, mehrfacher Paralympics-Sieger von 2002 und 2006, wurde für die kanadische Skilanglauf-Mannschaft nominiert. Damit ist McKeever, der an Morbus Stargardt leidet und eine Sehkraft von nur noch zehn Prozent besitzt, der erste Paralympionike, der an Olympischen Winterspielen teilnahm. Er wurde vom kanadischen Cheftrainer jedoch für kein Rennen eingesetzt. Brian McKeeverParalympicsMorbus Stargardt

8 Esten nahmen an der Olympische Winterspiele Kristina Šmigun-Vähi, sie gewann die Silbermedaille


Herunterladen ppt "Die XXI. Olympischen Winterspiele werden vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver der größten Stadt der kanadischen Provinz British Columbia, ausgetragen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen