Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DARWIN The InfraRed Space Interferometer Vortrag im AAS 29.01.2001 Bettina Poledna.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DARWIN The InfraRed Space Interferometer Vortrag im AAS 29.01.2001 Bettina Poledna."—  Präsentation transkript:

1 DARWIN The InfraRed Space Interferometer Vortrag im AAS Bettina Poledna

2 Inhalt 1.Allgemein 2.Methoden und Ziele 3.Extrasolare Planeten 4.Nulling 5.Simulated Image und Spectrum 6.Technische Daten 7.Modell

3 1. Allgemein ESA Horizons Start frühestens 2015 Aufgabe: Suche nach terrestrischen Exoplaneten und hochaufgelöstes Imaging des Universums Ariane 5 Rakete, L2 Punkt ~4  m<  20  m NASA: Terrestrial Planet Finder

4 2. Ziele und Methoden Grösse und Radien von Planeten:Imaging Wo sind braune Zwerge? Wo sind Gas Riesen? Wo sind erdähnliche Planeten? Atmosphären von Planeten: Spektroskopie Braune Zwerge Gas Riesen Terrestrische Planeten Zodiakaler StaubImg.+Spek.

5 3.1. Erdähnliche Planeten Gibt es in der Habitable Zone erdähnliche Planeten? Habe diese eine Atmosphäre?CO 2 Können sie Leben beheimaten?H 2 O Gibt es Spuren von Leben?O3 + H 2 O

6 3.2. Atmosphäre von Planeten Venus, Erde und Mars im Vergleich

7 3.3. Anzahl beobachtbarer Systeme (1/3 des Himmels)

8 3.4. Zodiakallicht Thermisches Hintergrundrauschen verursacht durch Staub im Planetensystem Wird minimiert durch grossen Abstand zur Sonne Exo-Zodiakallicht: produziert Rauschen und kann zu Komplikationen führen

9 4. Allgemeine Astrophysik Sternentstehung AGN Galaxienentstehung Zirkumstellare Scheiben um Sterne

10 5.1. Nulling Michelson Interferometer Durch destruktive Interferenz wird der Zentralstern eliminiert. Erhalte Informationen über ide Planeten (Position)

11 5.2. Michelson Interferometer

12 5.3. Simulated Image Simulation des Sonnensystems aus 10 pc Entfernung. Es zeigt Venus, Erde und Mars. Sonne durch Nulling eliminiert.

13 5.4. Simulated Spectrum Simulation aus 700 Stunden Darwin Spektroskopie der Erde. durchgezogen: tatsächliches Spektrum Stufen: so würde es Darwin sehen. strichliert: Schwarzkörper bei 300K

14 6.1. Technische Daten Array Baselines: 50 – 250 m für Planetensuche 0.5 – 1 km für Imaging Kühlung unter 40 K

15 6.2. Modell

16 6.3. Free Flyer 5 x 4 m 1.5 m Teleskope 10 m Durchm. Sonnensegel zentraler beam combiner Laser ranging

17 6.4. Raketenaufbau So sind die 5 Flyer und das zentrale Objekt in der Rakete untergebracht. Ariane 5 Rakete.


Herunterladen ppt "DARWIN The InfraRed Space Interferometer Vortrag im AAS 29.01.2001 Bettina Poledna."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen