Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Herz-Kreislauf-System. WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Herz-Kreislauf-System. WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Das Herz-Kreislauf-System

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 5 | Thema der Präsentation, Duisburg Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6 Das Herz-Kreislauf-System

7  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW

8 Imagefilm WestLotto - Einspieler

9 Das Herz als Motor

10 Daten zum Herz I Gewicht: 300 g Größe: 12 x 10 cm (Faust) Volumen: 450 – 750 ml 60 – 80 Schläge/Minute Schläge in 70 Jahren Liter Blut werden ausgeworfen

11 Daten zum Herz II Herzfrequenz (HF) 60 – 80 S/min Schlagvolumen (SV) 70 – 80 ml Herzminutenvolumen (HMV) 4 – 7 Liter Blutvolumen des Körpers 5 – 6 Liter (Männer: 5,4 Liter / Frauen: 4,5 Liter)

12 Herzaktion I Funktion:Versorgung des Organismus mit Blut Mechanik: Saug-Druck-Pumpe Systole: Anspannungsphase Austreibungsphase Diastole: Erschlaffungsphase Füllungsphase

13 Herzaktion II Lungenkreislauf Herz Körperkreislauf Alveole Erythrozyt sauerstoffverbrau- chende Körperzellen O 2 -Transport im Blut CO 2 -Transport im Blut

14 Pulsmesspunkte Radialpuls Karotispuls Leistenpuls Fußpulse

15 Der innere und äußere Atemkörper Rachenraum Kehlkopf Luftröhre Pleura Lunge Brustwand Herz Zwerchfell Bronchien

16 Atmungsorgane - Aufgaben Filtern Anwärmen Obere Luftwege Schleimfilm Anfeuchten Untere Luftwege Flimmerhaare

17 Gasaustausch in der Lunge Luftröhre (Trachea) Hauptbronchus Bronchus Atemgas von der Lungenarterie Alveolen mit Kapillarnetz Bronchiolus zur Lungenvene Alveole CO 2 O2O2 Kapillare mit roten Blutkörperchen

18 Größen der Atmung 12 – 16 mal pro Minute Atemzugvolumen: 0,5 l Atemminutenvolumen: 7 – 8 l effektive Sauerstoffaufnahme: 4%

19 Gefäßtypen Muskelschicht Innenhaut Außenhaut Arterien Muskelschicht Innenhaut Außenhaut Venen ArterioleVenole O2O2 Kapillare CO 2

20 Bau eines Blutgefäßes Adventitia oder Externa  Kollagene Fasern  Elastische Fasern Media  Glatte Muskelzellen  Elastische Fasern Elastische Membran Intima  Endothel

21 Windkessel linke Herzkammer Aortenklappe Aorta Systole Diastole

22 Blutdruck - Definition Blutdruck ist die Kraft, mit der das Blut aus dem Herzen gegen den Gefäßwiderstand in den Körper gepumpt wird.

23 Blutdruck - (Normal-)Werte Systolischer Druck Diastolischer Druck Mittlerer arterieller Druck 120 mmHg 80 mmHg 100 mmHg

24 Arterienpumpe Muskelpumpe Übertragung der arteriellen Druckwelle auf den venösen Rückstrom Vene Arterienpumpe Vene Arterie

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Das Herz-Kreislauf-System. WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen